Wir haben nun auch einen deutschsprachigen Discord-Server für Neverwinter, schaut vorbei:
https://discord.gg/zXcRR97

Patch Notes 11.08.2015 [Strongholds]

Optionen
2456

Kommentare

  • strunzstrunz1
    strunzstrunz1 Beiträge: 960 Abenteurer
    bearbeitet August 2015
    Optionen
    Also nur nochmal um es nachzuvollziehen: es gibt viele eher kleine "familiäre" bzw. "kleine Freundeskreise" Gilden, ihe Zahl ist mit Modul 6 sicher aufgrund der Aufgabe des Spiels von einer nicht unerheblichen Anzahl von "Spieler*innen noch angestiegen. Vielfach blieb nur ein "Harter Kern" übrig. Alleine unserer Gilde sind etwa 30 Spieler*innen abhanden gekommen, die sich "zufällig" zuletzt im April und Mai eingeloggt haben... darunter auch welche die wirklich lange gespielt haben, aber den Schwierigkeitsgrad, die vielen entfernten Dungeons, die Masse an Buggs, Serverabstürzen etc. nur noch als einzige Zumutung empfunden haben.
    Wir konnten als "harter Kern" aber nach einiger Anstrengung, dennoch die wenigen verbliebenen Aufgaben meistern weil wir mit befreundeten Spieler*innen und Gilden zusammenarbeiten konnten.
    Das ist jetzt ebenfalls so im gesammten neuen Spielgebiet nicht mehr möglich, es haben uns bereits wieder 2 Spieler*innen verlassen, ohne Angabe von Gründen... lass mich mal spekulieren... ob sie wohl versuchen werden eine größere Gilde zu finden, wo sie es leichter haben werden, die Vorteile der neuen Spielinhalte auch zu bekommen?
    Ich spiele auch schon 1,5 Jahre, habe sicher auch einige Erfahrung in dem Spiel, Mod 4, 5, 6...
    Ich lass mich nicht entmutigen und wir nehmen auch weiter Spieler*innen auf, und zwar ohne GS, Level oder Klassenbegrenzung eben weil wir "ambitioniert" sind, wir haben nämlich nicht den Anspruch die "Chefs von Neverwinter" zu werden, sondern auch Neueinsteiger*innen auf die Beine zu helfen, sie nach Bedarf zu begleiten und sie zu unterstützen. Möglichst viele 3000er und 4000er aufzusaugen und einen auf wir sind die "Superheros" zu machen hat dagenen für mich 0 Anspruch und ist sicher nicht ambitioniert.
    Im übrigen hab ich auch 2 Chars die ca. 2650 und 2750 Item lvl haben zur Zeit...
  • krebschen01
    krebschen01 Beiträge: 40 Abenteurer
    bearbeitet August 2015
    Optionen
    drnisen238 schrieb: »
    Also einige Kommentare hier lesen sich als käme der Patch heute völlig überraschend.
    Ein Blick in die Dev Blogs und auf den Preview genügt um festzustellen, dass kleine Gilden es schwer haben werden, wenn sie kein Geld investieren können oder wollen.
    Es wird ja aber auch niemand gezwungen das neue Modul zu spielen.

    Naja, wäre eine schöne Abwechslung zu den Dailys und den nicht vorhandenen Dungeons. Wir wären ja schon zufrieden, wenn man die alten Dungeons wieder spielen könnte. Wer Anspruch will muss das ja nicht machen, aber dadurch wäre es für alle interessant und nicht nur für große Gilden, tolle Spieler, P2W-Spieler, PVP-Spezialisten, sondern eben auch für den gewöhnlichen, nicht mehr ganz so jungen Feierabendspieler, samt "Mini-Gilde"
  • mleachim
    mleachim Beiträge: 39 Abenteurer
    bearbeitet August 2015
    Optionen
    Danke genau meine meinung
    @mleachim
    Bewegungslegastheniker
  • rohrnudelrudi
    rohrnudelrudi Beiträge: 7
    bearbeitet August 2015
    Optionen
    Jaja, ich weiß schon, Apologetisimos - früher war alles besser. Hat es uns denn geschadet?...
    Primär geht es mir darum, mal ne Lootabwechslung sowie die Möglichkeit für jeden Spieler zu haben, gut 100K in nem Dungeon zu machen und nicht darauf zu warten, bis nach dem 50sten Mal mal ein "Amulett der Gunst Valindras" droppt. Diese Lootrate lässt die Neuanömmlinge ganz schön auf Kohlen sitzen. Wie mleachim schön erwähnte, ist der Weg das Ziel, was hieße, dass man dem Spieler doch disbezüglich ein wenig entgegenkommen könnte und nicht dadurch, dass man die "Siegelmenge" erhöht. Schaue ich mir aber das Projekt von "Neverwinter Uncensored" an, welche auf dem Preview von jeder Schatzlade 20.000 Stück geöffnet haben und zu dem Ergebnis gekommen sind, dass ein "Legendäres Item" eine Droprate von 0,02% besitzt, kann ich nur schlussfolgern, dass das reine Abzocke ist. Ich versteh schon, wieso man den Loot dermaßen eingeschränkt hat. Oder wann hast du mal einen "Splitter der Krone Valindras" bekommen?
    Ring des Grauens bin ich mit dem violetten Handschuh auch schon 100x gewesen, weder das "Auge von Lathander", noch ein Gmop. Weiter im Text disbezüglich dem Spielskill:
    Mit 2k Ausrüstung ist es egal, wie genial du spielst, du schaffst eTOS nicht! Ich habe niemals gesagt, dass ein 3k zwangsläufig besser ist, als ein 2.5er. Alles hat seine Grenzen. Erst lesen, dann blödschmatzen. Es besteht immer die Möglichkeit, eine Gruppe zu formieren, da ist es nicht von Belang, ob du 2k oder 3k hast. Und wenn du unbedingt einen auf James Dean machen möchtest und du auf nen Tank, der in diesem Fall ja du selbst bist, oder einen Kleriker verzichten möchtest, ist das dir überlassen.
  • chroococci
    chroococci Beiträge: 593 Abenteurer
    bearbeitet August 2015
    Optionen
    sondern eben auch für den gewöhnlichen, nicht mehr ganz so jungen Feierabendspieler, samt "Mini-Gilde"

    Aber genau das ist für Cryptic scheinbar nicht DIE Zielgruppe... und wie mit allen Änderungen am Spiel gilt: Anpassen, oder Untergehen.
    Nicht, dass ich euch das wünsche, aber so weht der Wind jetzt nun mal und alle Beschwerden werden das nicht rückgängig machen.
    Ich lass mich nicht entmutigen und wir nehmen auch weiter Spieler*innen auf, und zwar ohne GS, Level oder Klassenbegrenzung eben weil wir "ambitioniert" sind, wir haben nämlich nicht den Anspruch die "Chefs von Neverwinter" zu werden, sondern auch Neueinsteiger*innen auf die Beine zu helfen, sie nach Bedarf zu begleiten und sie zu unterstützen.

    Das ist die richtige Einstellung! Und so erhält man irgendwann auch 3000er, aber solche die sich zur Gilde zugehörig fühlen und nicht nur auf den Erfolgszug aufspringen wollen. (hatten wir nämlich genug von)
  • tsondoka
    tsondoka Beiträge: 114 Abenteurer
    bearbeitet August 2015
    Optionen
    Der Sinn von Modul 7 besteht nunmal darin, das Gilden-Spiel zu fördern bzw damit Gilden eine Berechtigung erhalten. Weil bisher ist es doch eher so, dass eine Gilde ein eher nettes Beiwerk ist.
    Natürlich braucht das nicht jeder, vor allem diejenigen welche ohne Gilde spielen wollen haben von Modul 7 wenig....nun kann man es aber nicht jedem recht machen.

    Gruss
    Tsondoku
  • mleachim
    mleachim Beiträge: 39 Abenteurer
    bearbeitet August 2015
    Optionen
    Missverständniss: Früher ist nicht alles besser gewesen!
    Ich finde den Schwierigkeitsgrad passend für das Endgame
    Ich habe allerdings auch 2 Chars mit 2,7K GS
    @mleachim
    Bewegungslegastheniker
  • minamietz
    minamietz Beiträge: 257 Abenteurer
    bearbeitet August 2015
    Optionen
    tsondoka schrieb: »
    Der Sinn von Modul 7 besteht nunmal darin, das Gilden-Spiel zu fördern bzw damit Gilden eine Berechtigung erhalten. Weil bisher ist es doch eher so, dass eine Gilde ein eher nettes Beiwerk ist.
    Natürlich braucht das nicht jeder, vor allem diejenigen welche ohne Gilde spielen wollen haben von Modul 7 wenig....nun kann man es aber nicht jedem recht machen.

    Gruss
    Tsondoku

    Das unerschreib ich dir gleich sorfort.
    LG

    Rechtschreibfehler sind die Spezialeffekte meiner Tastatur B)
  • chroococci
    chroococci Beiträge: 593 Abenteurer
    bearbeitet August 2015
    Optionen
    Ich habe allerdings auch 2 Chars mit 2,7K GS

    Das ist doch gut! Mit dem ilvl kann man ToS ziemlich stabil schaffen, wenn die Gruppe gut abgestimmt ist und weiß, was sie tut. Aber mindestens so wichtig ist das Zusammenspiel und die Fähigkeit der Einzelnen.

    Hier übrigens mal ein Link für Solo-Spieler.
  • suffocatex
    suffocatex Beiträge: 287 Abenteurer
    bearbeitet August 2015
    Optionen
    rohrnudelrudi schrieb: »
    Mit 2k Ausrüstung ist es egal, wie genial du spielst, du schaffst eTOS nicht!

    Man sollte nicht immer für die Allgemeinheit sprechen, die eigenen Erfahrungen reflektieren nicht immer den gesamten Horizont
    Und ich will da nun auch nicht lange drum herumdiskutieren, viele der genannten Punkte sind ja auch richtig. Aber die Aussage ist schlichtweg falsch und ich mag sie nicht so stehen lassen ^^
    Viel wichtiger sind doch Ionenstein und Grad der Waffenverzauberung und z.B. Lolset bei DDs (excl. SW).. GS ist und war schon immer ein Messwert für *SQUEEEK*, so zumindest meine Meinung
    Goodness is about character - integrity, honesty, kindness, generosity, moral courage, and the like.
    More than anything else,
    it is about how we treat other people
    - Remember my Name -
  • tsondoka
    tsondoka Beiträge: 114 Abenteurer
    bearbeitet August 2015
    Optionen
    minamietz schrieb: »
    Das unerschreib ich dir gleich sorfort.

    Na da hab ich ja Glück gehabt. hrhr
  • gleichgewichtnw
    gleichgewichtnw Beiträge: 1,493 Abenteurer
    bearbeitet August 2015
    Optionen
    apanasios schrieb: »
    Dann lauf mal eLOL ohne DC oder ohne Tank bzw. ohne beides. Dann haste wieder ne nette Herausforderung ;)
    Und ja das geht.

    Die wahre Herausforderung bei elol ist der Lag, sage ich immer. :D


    Und etos ist mit 2,5er-Chars schon machbar, wenn jeder weiß was er zu tun hat und die Absprache passt.
    ...doch in den gefrorenen, wilden Ländern behauptet sich eine Bastion der Zivilisation. Die Stadt Niewinter, das Juwel des Nordens.

    https://www.dei-ex-machina.de/forum
  • deepware
    deepware Beiträge: 68 Abenteurer
    bearbeitet August 2015
    Optionen
    tsondoka schrieb: »
    Der Sinn von Modul 7 besteht nunmal darin, das Gilden-Spiel zu fördern bzw damit Gilden eine Berechtigung erhalten. Weil bisher ist es doch eher so, dass eine Gilde ein eher nettes Beiwerk ist.
    Natürlich braucht das nicht jeder, vor allem diejenigen welche ohne Gilde spielen wollen haben von Modul 7 wenig....nun kann man es aber nicht jedem recht machen.

    Gruss
    Tsondoku

    wenn dem so wäre hätte man nicht ausschließlich z.b. gegenstände eingefügt welche nur durch stronghold (eine gilde) erhaltbar wären.
    wenn du die patchnotes ließt wirst du feststellen das nun diese spieler bevorteilt werden,
    es wäre nicht weiter schlimm wenn es diese items nur auf die eigene festung beschränkt oder das neue gilden-pvp,
    aber alle welche nicht einer gilde angehören oder eine festung ihr eigen nennen bekommen diese buffs bzw. ausrüstung nicht zur verfügung gestellt.
  • rohrnudelrudi
    rohrnudelrudi Beiträge: 7
    bearbeitet August 2015
    Optionen
    Hehe, dass man gespannt auf die Wiedereinführung der Dungeons wie "FH" oder "Karrundax" wartet, ist ja verständlich. Bedenklich ist nur, dass sich der Schwierigkeitsgrad ebenfalls an dem jetzigen eTOS/Cragmire nivellieren wird. Für einen Anfänger ist der Tanz um Valindras Sargnagelsöldner schon eine ganz heiße Koketterie wie das Schlürfen von Sambal Oelek aus einer Suppenkelle. Wir hatten damals doch auch nixe...Mensch Kinnäääs - aber Motivation!
    Welche untere anderem daraus bestand, 20%ige Chance auf n GMOP oder n "Kriegsavatar-Rüstungsteil" für das Auktionshaus zu ergattern" Das hat den Spaß bei Multiruns auch mitunter ausgemacht. Die Siegelerhöhung ist meines Erachtens nach knapp an einer Farce vorbeigeschreddert.

    Ich sage doch, dass eines der Hauptprobleme der/die Loot/Lootrate darstellt. Wer nicht warten möchte, besitzt die "Freiheit" mit Echtgeld das Ganze zu beschleunigen. Irgendwoher muss die Maschinerie ja laufen, is ja nich umsonst n "Free to play Game". ACHTUNG, ACHTUNG --->>Gefährliches Halbwissen durch Verschwörungstheorie...
    Mir persönlich macht es z.B. Spaß, wenn wir mit einer 3k+ Truppe einen schnellen eLOL machen und da mal 1-2 Leute dabei haben, die ansonsten um einiges länger brauchen würden. Ebenfalls freue ich mich, wenn dann derjenige auch noch n grünes Hörnchen abstaubt!
  • tsondoka
    tsondoka Beiträge: 114 Abenteurer
    bearbeitet August 2015
    Optionen
    deepware schrieb: »
    wenn dem so wäre hätte man nicht ausschließlich z.b. gegenstände eingefügt welche nur durch stronghold (eine gilde) erhaltbar wären.
    wenn du die patchnotes ließt wirst du feststellen das nun diese spieler bevorteilt werden,
    es wäre nicht weiter schlimm wenn es diese items nur auf die eigene festung beschränkt oder das neue gilden-pvp,
    aber alle welche nicht einer gilde angehören oder eine festung ihr eigen nennen bekommen diese buffs bzw. ausrüstung nicht zur verfügung gestellt.
    Modul 7 ist nunmal Stärkung des Gildenspiels. Und das erreicht man nur, wenn es einen Sinn macht.

    PS: und es wird ja niemand ausgeschlossen. du bekommst halt nur einige Sachen nicht, weil du nicht willst.
    so geht es aber auch anderen, welche zb nicht bugs ausnutzen wollen um an Equip zu kommen.

    Gruss
    Tsondoku
  • deepware
    deepware Beiträge: 68 Abenteurer
    bearbeitet August 2015
    Optionen
    nun ihr könnt gern auf eurer feste machen was ihr wollt.
    nochmal, habe ich nichts gegen nur wenn diese inhalte (items buffs) sich nicht nur auf eure feste beschränken, ist dies bevorteilung.
  • tsondoka
    tsondoka Beiträge: 114 Abenteurer
    bearbeitet August 2015
    Optionen
    Dann kommt der nächste, der die Kampagnen nicht spielen will für Segen, weil es nicht seinem spielverständnis entspricht...dann wäre das auch eine Bevorteilung der anderen?
  • strunzstrunz1
    strunzstrunz1 Beiträge: 960 Abenteurer
    bearbeitet August 2015
    Optionen
    Es ist eben KEINE stärkung des Gildenspieles, denn Gilde ist etwas, das von 5 Leuten gegründet werden kann, das alles ist dann Gilde.
    Alle die in einer GROßGILDE sind bekommen Vorteile, die Masse derer die eben in keiner GROßGILDE "organisiert" sind, werden benachteiligt.
    Das mag die Member von Großgilden und deren Leitungen freuen, da ihre "wichtigkeit" steigt, für alle anderen...
    ich lasse mir hier nicht absprechen, das unser "Gildenspiel" und "Gildendasein" keines wäre... das empfinde ich als Beleidigung.
  • deepware
    deepware Beiträge: 68 Abenteurer
    bearbeitet August 2015
    Optionen
    völliger nonsens weil die segen von jedem erreicht werden können ohne zwänge und zugehörigkeiten.
  • krebschen01
    krebschen01 Beiträge: 40 Abenteurer
    bearbeitet August 2015
    Optionen
    strunzstrunz1 schrieb: »
    Es ist eben KEINE stärkung des Gildenspieles, denn Gilde ist etwas, das von 5 Leuten gegründet werden kann, das alles ist dann Gilde.
    Alle die in einer GROßGILDE sind bekommen Vorteile, die Masse derer die eben in keiner GROßGILDE "organisiert" sind, werden benachteiligt.
    Das mag die Member von Großgilden und deren Leitungen freuen, da ihre "wichtigkeit" steigt, für alle anderen...
    ich lasse mir hier nicht absprechen, das unser "Gildenspiel" und "Gildendasein" keines wäre... das empfinde ich als Beleidigung.

    Danke! Ganz deine Meinung.

    @deepware: So wie ich das verstanden habe, gibt es die nur solange man in der Gilde auch ist. (oder habe ich mich jetzt vertan?)
  • tsondoka
    tsondoka Beiträge: 114 Abenteurer
    bearbeitet August 2015
    Optionen
    Und weil es zur Gründung 5 braucht und du alles nutzen kannst mit 5 Membern....wo ist das Problem? Natürlich haben grosse Gilden Vorteile. Aber schlimm wäre es, wenn es nicht so wäre. Mit 5 dauert es halt länger auszubauen.
  • deepware
    deepware Beiträge: 68 Abenteurer
    bearbeitet August 2015
    Optionen
    ich habe es so verstanden das du darauf zugriff hast und so wie ich das von sto kenne,
    wirst du dir alles holen können in deiner feste was du ausbaust sprich buffs kaufen rüssi kaufen usw.
    wenn du die gilde verlässt hast du warscheinlich trotzdem noch deine items die du dir dort gekauft hast.
  • tsondoka
    tsondoka Beiträge: 114 Abenteurer
    bearbeitet August 2015
    Optionen
    Die Buffs werden in den Gildengebäuden aktiviert wenn ich das richtig mitbekommen habe. Aus Gilde raus, kein Buff mehr.
  • skalawag
    skalawag Beiträge: 7 Abenteurer
    bearbeitet August 2015
    Optionen
    Wartet es doch erst einmal ab. Vor dem Modul kann man immer "rumjammern". Die Entwickler haben sich etwas dabei gedacht und können auch nicht alles und jeden berücksichtigen. Man muss ja nicht gleich vom schlimmsten ausgehen.
    Element der

    rr8fc5q4.jpg


  • necron304
    necron304 Beiträge: 19 Abenteurer
    bearbeitet August 2015
    Optionen
    Leute ihr überseht alle das wesentliche:
    Sie haben die Rüstungsdurchdringung überarbeitet, vielleicht haben sie damit den sagenumwogenen Resi-bug behoben.

    sry aber als tank darf man doch hoffen.
  • tsondoka
    tsondoka Beiträge: 114 Abenteurer
    bearbeitet August 2015
    Optionen
    skalawag schrieb: »
    Wartet es doch erst einmal ab. Vor dem Modul kann man immer "rumjammern". Die Entwickler haben sich etwas dabei gedacht und können auch nicht alles und jeden berücksichtigen. Man muss ja nicht gleich vom schlimmsten ausgehen.

    Das Problem sind halt die Spieler, für die es zuviel ist sich in Gilden einzubringen, weil es für sie zuviel Zwang ist (was ich ja respektiere ) aber trotzdem die selben Belohnungen bekommen wollen.
    Aber auch NW beruht nunmal auf dem leistungsprinzip....ob es uns nun gefällt oder nicht.

    Gruss
    Tsondoku
  • drnisen238
    drnisen238 Beiträge: 138 Abenteurer
    bearbeitet August 2015
    Optionen
    Zur Info: Der Shard braucht etwas länger zum Hochfahren, weshalb das Ende der Wartung auf 20:00 Uhr verlängert wurde.
    Denise "Suchende Wanderer" Leaderin

  • strunzstrunz1
    strunzstrunz1 Beiträge: 960 Abenteurer
    bearbeitet August 2015
    Optionen
    genau: "Das Problem sind halt die Spieler..." lol wenn Entwickler an der Comunity/Spielerschaft vorbei entwickelt und vorher keine Marktanalyse/Zielgruppenanalyse steht, dann wirds schnell finster... ist ja nicht so das es nicht ne Menge anderer Wirtschaftssimulations/MMOs/F2P usw. Spiele gäbe... ich bin mir fast sicher das eine solche Analyse nicht am Anfang der neuen "Erweiterung" stand, aber ich kann mich natürlich irren.
  • tsondoka
    tsondoka Beiträge: 114 Abenteurer
    bearbeitet August 2015
    Optionen
    strunzstrunz1 schrieb: »
    genau: "Das Problem sind halt die Spieler..." lol wenn Entwickler an der Comunity/Spielerschaft vorbei entwickelt und vorher keine Marktanalyse/Zielgruppenanalyse steht, dann wirds schnell finster... ist ja nicht so das es nicht ne Menge anderer Wirtschaftssimulations/MMOs/F2P usw. Spiele gäbe... ich bin mir fast sicher das eine solche Analyse nicht am Anfang der neuen "Erweiterung" stand, aber ich kann mich natürlich irren.

    Ich finde es schön, dass Gildenspiel endlich auch einen nutzen hat. Und so denken glaube auch viele.

    PS: und viele Marktanalysen zeigen....spiele, wo man alles alleine machen kann.....da kann man sich auch offline hinsetzen zum spielen....der sinn des Online-spiels ist nunmal zusammen spielen.
  • krebschen01
    krebschen01 Beiträge: 40 Abenteurer
    bearbeitet August 2015
    Optionen
    @tsondoka: Wieviele Leute beinhaltet denn dieses "zusammen spielen"

    Ich finde das Prinzip ja nicht schlecht, sondern wünsche mir die Möglichkeit, dass auch mit weniger Mitgliedern zu machen. Nicht mehr und nicht weniger. Passend für einen Verbesserungsvorschlag finde ich auch die Idee von einem der Vorposter mit Söldnervertrag oder Gildenallianzen. Das würde dann doch alles abdecken, sowohl für große als auch für kleine Gilden.