test content
What is the Arc Client?
Install Arc
Wir haben nun auch einen deutschsprachigen Discord-Server für Neverwinter, schaut vorbei:
https://discord.gg/zXcRR97

Modul 16 Flopp oder.... FLOPP

xgotengokuxgotengoku LeibeigenerBeiträge: 109 Abenteurer
Liebe Community,

ich denke ich spreche mit vielen Mündern wenn ich sage, dass Mod 16 ein totaler Reinfall werden wird.
Als ich gestern auf den Preview Servern war, war ich geschockt.
Das was Neverwinter immer abgehoben hat von jedem anderen MMORPG ist weg. Und damit meine ich diese vielfallt an Individuallitäten.
Man hat jetzt und hatte bisher zB bei den Kräften/Talenten so viele Möglichkeiten. Viel Auswahl, wenig Verfügbar, trotzdem muss die Perfektion her. Genau DAS liebte ich an Neverwinter. Rumexperimentieren, ausprobieren, anders machen, nochmal probieren bis zur perfekten Verteilung für einen selbst.
Mit dem was jetzt bisher alles wegfällt: Talente, Kräfte, einige Attribute und und und kann und wird es niemals was werden. Ich persönlich habe jetzt schon die Lust daran verloren in Neverwinter überhaupt noch was zu machen, weil ich genau weiß das ich, wenn MOD 16 so rauskommt, nicht mehr spielen werde.
Bringt MOD 16 nicht live, echt nicht. So wie es bis MOD 15 war, finde ich es perfekt. Natürlich gibt es hier und da noch verbessrungswürdige Punkte, aber die muss man nicht eliminieren durch die Änderung der kompletten Spielmechanik.
Man muss das Spiel keines Wegs einfacher gestalten. Ich finde es sehr gut mit dieser komplexen Spielmechanik.
MOD 1 bis MOD 15... Über viele viele Jahre ( und ich bin seit fast anfang an dabei ) Hat man sich mit dieser komplexen Spielmechanik beschäftigt und diese verstanden. Und jetzt eine solche Extreme geht abolut garnicht.

Das ist meine Meinung.
[SIGPIC][/SIGPIC]
«134

Kommentare

  • panderypandery Neverwinter User Beiträge: 1 Abenteurer
    Kann ich so unterstützen. Die Individualität und Komplexität ist/ war super! Wer sich weniger Mühe machen wollte ...ja, der sucht sich einen Guide.

    Gründe sind doch unter anderem, dass alle mit den "gleichen" Pfaden spielen und Gruppen mit zu vielen Buffer und nur einem DPS verlangsamt werden sollen. Da gäbe es doch sooo viele andere Möglichkeiten.
    NW hätte ich zugetraut, dass einfach nur noch z.B. ein Kleri in eine Gruppe mitgenommen werden kann. Oder gewisse Pfade eine Klasse zum Buffer stuft und für die Gruppe begrenzt wird (aber das wäre ja nicht D&D...)

    Ich bin auf alle Fälle anpassungsfähig auf die neuen Spielweisen, werde aber die alten absolut vermissen *seufz*
    Hoffentlich zerreist Mod 16 meine Gilde nicht all zu sehr. Und kommt ordentlich spielbar live.


    Was ich dafür gut finde, dass ich nicht mehr ewig meine Skills suchen muss! :p
    Allerdings werden alle mit den gleichen Segen umeinander laufen...
  • gex#0505 gex Leibeigener Beiträge: 840 Abenteurer
    bearbeitet März 2019
    Absoluter Flopp !! mehr als das es wird das Spiel zerstören :(
  • phoeniraphoenira Beiträge: 15 Abenteurer
    Also ich persönlich freue mich auf Modul 16 und bin froh in welche Richtung die Entwickler gehen. Klar, manche Änderungen - vor allem die noch vorhandenen Bugs am Preview - sind noch sehr, sehr nervig. Aber die generelle Richtung mit den Expeditionen, neuem Level-Cap, Trinity Wiederherstellung (3 DPS, 1 Tank, 1 Heiler) und die Anpassung der Schwierigkeit der Dungeons gefällt mir.

    Ja, das es weniger Talente sind finde ich auch schade, ich hätte da auch gerne mehr Auswahl - aber es wird immer Pro und Con geben, ist ja auch gut so wenn es verschiedene Meinungen gibt.
  • plastikcity#8067 plastikcity Beiträge: 5 Abenteurer
    Das ganze Teil fühlt sich an wie ein einziger Schlag ins Gesicht. Ehrlich gesagt hatte ich schon bei Mod 15 die Nase gestrichen voll. Aber das hier bringt das Fass zum Überlaufen. Mir ist schleierhaft wie ein Publisher so auf seine komplette Community scheißen kann. Entschuldigt bitte meine Ausdrucksweise. Aber wir haben hier Teilweise Leute im Forum sitzen die das Spiel seit Release Spielen, und Das Game mit ihrer Zeit und Teilweise auch mit ihrem Geld unterstützt haben. Sorry Leute so nicht. Falls und das zeigen die letzten Mods das Teil so Online geht, ist das Spiel so gut wie tot. Vielleicht merken sie erst was sie falsch gemacht haben wenn auch wirklich der letzte Treue Fan gegangen ist.
  • eissi#4150 eissi Beiträge: 27 Abenteurer
    Sie merken erst wenn sie was falsch gemacht haben wenn kaum noch Geld reinkommt, eher nicht. Und anstatt zurück zu rudern werden dann normalerweise irgendwann die Server abgeschaltet. Irgendwie ist es immer das Gleiche, ein älteres Spiel soll nochmal finanziell gemolken werden durch ach so große tolle Updates, und meistens ist es eher der Anfang vom Ende.
    Foundry weg, durch Mod 16 wie es momentan präsentiert wird scheint wirklich die Individualität auch weg zu sein, außer optisch, da werden sich die Chars wohl noch unterscheiden dürfen.

    Ich kann jedem nur raten erstmal abzuwarten ob das, was uns da auf dem Previewserver gerade präsentiert wird auch wirklich so live kommt. Man kann nur hoffen das Cryptic sich in dieser frühen Phase die Kritik der Community zu Herzen nimmt.
  • flatliner#0798 flatliner Beiträge: 437 Abenteurer
    bearbeitet März 2019
    Schwierig zu sagen. Es hat gutes und durchaus viel schlechtes.
    Die Gebiete gefallen mir, manche Änderungen (die kommen mussten) nehme ich mit gemischten Gefühlen auf.
    Warum musste man neue Insignien bringen, Pets ändern, hier nerfen, da schrauben wenn kurz darauf alles wieder umgeworfen wird?
    Hätte man nicht gleich das mitteilen können? So kommt man sich reichlich verarscht vor.
    Ich sage es immer wieder - es fehlt an Kommunikation.
    Foundry wird abgeschafft weil man Qualität liefern möchte. Schön und gut. Aber wo ist die? So viele Bugs, da hat der Qualitäts Prüfer wohl Urlaub oder sollte lieber Straßenfeger werden.

    Kaum hat man die tollen 14ner Verzauberungen gebracht, kommen jetzt 15ner. Huuuuiii.....hallo Schutz der Verschmelzung.
    Und man nimmt einem an vielen Ecken und Enden Werte weg aber pusht die Insignien? Ganz toll.
    Mod 16B bringt dann was? Berufe auf Meister 6 die dann in Mod 17 wieder unnütz sind? Oder mytische Insignien? Verzauberungen Rang 16?
    Der Sprung von 12 auf 14 war immerhin ein Zeitlich längerer. Aber jetzt wird es doch etwas zu bitter im Abgang.
    Wenn man Geld haben möchte, dann bietet doch ein Abo System an und gut.
    Wen die Qualität passt, zahlt man auch dafür. Aber in den eltzten Jahren kommt immer mehr ein Trend zum Vorschein - einfach was hinwerfen, das wird schon passen.
    Es gibt i--wie keine wirklich guten Spiele mehr oder werden auf Teufel komm raus verschlimmbessert.
    Oder kann mir jemand ein Spiel sagen das in letzter Zeit wirklich gut war? Am besten off- und online? Es kommt nur noch unfertiges auf dem Markt und relativ schnell wird versucht das maximum an Geld damit zu generieren.
    Das Problem dabei ist aber der Spieler der den Mist unterstützt anstatt es links liegen zu lassen. Damit sind die Entwickler nicht wirklich all zu motiviert was gutes zu bringen. Wozu auch? Es wird doch eh gekauft/gespielt
    Sollte man wie ich finde nicht außer acht lassen.
    Und dann gibt es noch die Vollpfosten die es verteidigen. Es ist ja F2P (ohne jetzt weiter darauf einzugehen)..... Es ist ja kein Deutscher Entwickler..... poste es im englischen Forum (das ist an sich ja ok aaaaaber).... Das Geld ist aber gut oder? Dann sollten die sich auch drum bemühen das Feedback aller anzuhören. Ich nehme an das aus dem D Bereich die Mods das weiter leiten. Da sollte es alos nicht unter gehen und zeigen das auch andere eine Meinung haben. Wenn nicht, dann klar mitteilen das es Englisch sein MUSS und im Englischen Bereich zur Kenntnis genommen wird. Alles andere ist Beschäftigungstherapie oder sonst was.

    Das man Kräfte entfernt - es waren eh viele unnütz. Das man Segen zusammen fasst ist an sich auch nicht schlecht.
    Was mir schon seit einer Weile nicht gefällt ist, das man (gefühlt) versucht vieles zu vereinfachen. Ich mochte es komplexer. Ich will kein WoW im D&D Universum. Ich will NW. Aber klar, Masse ansprechen, dann kommt mehr rein. Kann gehörig nach hinten los gehen, sieht man bei anderen Spielen auch. Aber evtl. legt man es sogar darauf an?
    Ich finde es toll wenn man nicht alles bis ins kleinste Detail Idiotensicher erklärt bekommt. Sondern etwas tüfteln muss und evtl. über die Community mehr erfährt bis man sein Char endlich da hat wo man ihm möchte.

    Alles soll hin und her skaliert werden. Schön und gut. Aber wozu habe ich alles auf max wenn es denn eh nichts bringt? Ich mag es auch mal in dieGegner Gruppe zu springen und alles weg zu hauen. Ich WILL ja merken das ich ein max. Char habe und nicht im Mantelturm rum eiern als wäre es CR. Dann brauche ich auch nicht alles auf max.. Entweder es geht mit 12er Verz. oder ich lasse es einfach. Wenn ich mich nicht fühlen kann wie ein max. Char, dann will ich den auch nicht haben.

    Einerseits musste was kommen, aber ich bin mir nicht sicher ob es wirklich der richtige Weg ist. Immerhin finde ich es gut das man ein großen Haufen Änderungen in einem Modul bekommt.
    Aber blicke ich zurück, kann ich nicht wirklich sagen - ok, da will man was neues Versuchen - weil ja mit dem nächsten Modul wieder alles über den Haufen geworfen wird.
    Zumindest traue ich das den Entwicklern definitiv zu. Und das bremst meine Kauflaune ungemein. Die Lust am Spiel erst recht.

    Zum Schluss bleibt eigentlich nur auf der einen Seite etwas Freude auf Mod 16 gepaart mit großer Sorge. Ich habe NW sehr gerne und ausgiebig gespielt, kenne das Spiel seit Anfang an und auch die Änderungen die im laufe der Zeit kamen.
    Auch ich habe aufgehört und dann wieder angefangen. I-wann reicht es aber auch.
    Es ist schön das man was wagt, aber ich weiß nicht ob die Freude oder die Angst darüber größer ist.
    Ins geheim hoffe ich das Mod 16 ein Erfolg wird und die nächsten Jahre ebenso Spaßig werden wie die vergangenen (auch wenn es da mehr als genug Höhen und tiefen gab).
    Nur diesen Blödsinn mit 20k+ GS und alles zu "casualisieren", dabei anscheinend Richtung Einheitsbrei zu driften, es ist wirklich nicht berauschend.

    Wenn es Spaß macht, werde ich auch spielen. Darum geht es mir persönlich. Und Mod 16 hat durchaus das Potential dazu. Ob es letzten Endes aber auch wirklich Spaß machen wird? Ich weiß es nicht.
    Zocker altern nicht, Zocker leveln!
  • kolo7kol9kolo7kol9 Leibeigener Beiträge: 2,023 Abenteurer
    bearbeitet März 2019
    Der Punkt ist doch, das wir Veteranen halt eher kein Geld bringen. Neue Spieler bringen das Geld. Und für Neueinsteiger wird das Spiel, so es so kommt, halt sehr viel einfacher:
    Man muss jetzt eben nicht mehr groß rumtüfteln, welche Talente, Segen, Klassenkräfte, Skills, Pets am besten zusammenpassen, Synergieen, wie wir sie jetzt noch haben, wirds halt eher nicht mehr geben. Aber für viele hat das halt den besonderen Reiz ausgemacht und wenn das so kommt, werden diese Leute eben gehen.

    Ich hab mir das neue Gebiet im Ansatz angeschaut und es gefällt mir gut. Die Änderung an den Pets ist blöd wenn man nen Haufen legendäre hatte, ansonsten finde ich es aber durchaus interessant.
    Aufwertbare Insignien wäre mMn nicht nötig gewesen, auch ist die erhöhung von episch auf legendär eher marginal.
    Das jetzt bei allen Klassen alle Attribute das gleiche machen finde ich nicht so gut. Die Segen sind ein Witz. Ich mein, ich hab auf meinen Mains teils alle Kampagnen durch und darf mir nur EINEN "Meistersegen" aussuchen?
    Das die Talente so gut wie raus sind find ich ziemlich fürchterlich. Da macht man sich nen Menschen wegen der 3 zusätzlichen Punkte im Talentbaum, was jetzt dann völlig umsonst war.
    Leute in meiner Gilde, die als Main Kleri und CW gespielt haben, sind, mal vorsichtig, ausgedrückt, not amused.

    Ich habe das Spiel ohne Unterbrechung seit Dezember 2013 gespielt. Es hat mir eigentlich immer viel Spaß und Freude gemacht, hab auch immer mal wieder zen aufgeladen (womit ich aufgehört habe als sie die Schutze aus dem Handelsbarren Laden genommen haben).
    Nun gehöre ich zu den Leuten, die einen großen Account haben. Ich habe zu jeder Klasse einen mehr oder weniger gut ausgerüsteten Char, im Itemlevel zwischen 15 und 17k. Meine Twinks haben fast alle zwischen 11 und 12k (und ich rede hier von über 10 Twinks). Weil halt. 36 Charakter sind es bis jetzt geworden, + 2 ganz neue zum testen auf dem Preview.
    Ich werd abwarten bis das neue Modul kommt und mir anschauen, ob mir das noch Spaß macht. Und wieviele der leute, mit denen ich am liebsten spiele, dann noch da sind. Aber glücklich bin ich über die Änderungen am Skillsystem überhaupt nicht.
    Post edited by kolo7kol9 on
  • gorx#0584 gorx Beiträge: 2 Abenteurer
    bearbeitet März 2019
    kolo7kol9 schrieb: »
    Der Punkt ist doch, das wir Veteranen halt eher kein Geld bringen. Neue Spieler bringen das Geld. Und für Neueinsteiger wird das Spiel, so es so kommt, halt sehr viel einfacher:
    Man muss jetzt eben nicht mehr groß rumtüfteln, welche Talente, Segen, Klassenkräfte, Skills, Pets am besten zusammenpassen, Synergieen, wie wir sie jetzt noch haben, wirds halt eher nicht mehr geben. Aber für viele hat das halt den besonderen Reiz ausgemacht und wenn das so kommt, werden diese Leute eben gehen.
    Ich bin einer dieser Neulinge und spiele NW auf der PS4. Und nein, ich MÖCHTE es gar nicht einfacher haben. Ich möchte ein Spiel mit dem ich mich lange beschäftigen, herumprobieren und tüfteln kann. Ich bin gerade dabei Zusammenhänge zu begreifen und finde das Spiel toll wie es ist. Ich hänge derzeit mit meiner Schurkin (10,5K) irgendwie in der Luft weil ich mich gerade gar nicht traue groß etwas zu investieren, was dann in einigen Monaten für die Füsse gewesen ist.

    Das Dilemma was weiter oben schon angesprochen wurde ist eben das Veteranen dem Spiel keine € mehr zuführen. Alles wird auf den Casual zugeschnitten der mal reinschaut einen Char wenn überhaupt auf 70 (oder dann 80) levelt, dabei ca. 20-30, oder auch 50 € investiert und wieder zum nächsten Spiel weiterzieht.

    Schade das es so tiefe Einschnitte und Änderungen geben muss.


    Post edited by gorx#0584 on
  • hanspeter67#8430 hanspeter67 Beiträge: 56 Abenteurer
    Ich finde es auch ziemlich 3st nicht mal seine Gamer mit einzubinden. Ich mache es auch so, das ich nur noch VIP und Tägliche Ad hol. mehr wie 30 Minuten werden jetzt nicht mehr reingesteckt, weil so wie das neue mod16 ist werde ich nicht mehr länger Spielen, ich hoffe das vllt das ein oder andere nicht durchgesetzt wird, sollte es so kommen dann ist es vorbei. Man kann die Klassen überarbeiten, aber doch kein Talente streichen oder indirekt entscheiden ob die Gamer Off oder Def Gefährten nehmen. Ein Pala Tank der einschläft beim Laufen oder ein Kleriker der Schaden macht. Es gibt soviel Sachen was man ändern könnte, aber sie wählen den Falschen Ansatz.
  • flatliner#0798 flatliner Beiträge: 437 Abenteurer
    bearbeitet März 2019
    Ich lese doch recht oft den Punkt mit dem Altgamer und dem Geld. Aber so ganz glaube ich nicht daran.
    Ein neuer Spieler zahlt nicht unbedingt. Warum auch? Das Spiel liefert alles was man braucht bis ins Endgame.
    Wenn man dann noch dran ist, dann überlegt man mMn was zu investieren.
    Als einer der länger dabei ist brauche ich AD um im AH einzukaufen oder Berufe zu machen, neue Pets weil ich BiS sein möchte, VIP weil ich ja jeden Tag on bin, ein neues Paket weil ein neues Modul kommt usw..
    Warum sollten die Entwickler darauf verzichten wollen? Dann würde man das Spiel einfach morgen beenden, was ähnliches bringen und gut. Wozu dann die Mühe?
    Glaube ich persönlich nicht so wirklich. Wozu dann die Diskussionen im englischen Forum, der Vorabzugang, den Preview Server? Dann würde man das einfach plötzlich bringen.

    Es musste was geändert werden. Und am Ende waren es die selben Sachen die man spielte, nur der Weg dahin war mit Umwegen verbunden. Aber an sich hat man von den Kräften und Talenten doch nicht wirklich viel genutzt bis auf ein paar Sachen.
    Bei den Talenten gingen z. B. die TRs auf Henker (jetzt etwas mehr Auswahl), GWF auf Zerstörer und gut. Da war eine Änderung nur gemacht worden wenn man i-was seitens Entwickler geändert hat.
    Und dadurch hatten wir GFs und TRs die Orcus oder den Arkolith One-Phased haben, was immer gesagt wurde das es nicht das Ziel war. Als DD wurdest du eh nicht gerne mitgenommen (z. B. SW) weil man eher ein TR wollte.

    Warum man aber die Änderungen bringen möchte, erklären die auch in den Dev-Blogs.
    Nur die Änderungen an sich bin ich zumindest nicht sicher ob die so zünden.

    Denke aber das man so besser das ganze balancieren kann in Zukunft als wie es jetzt ist. Dnen seit Release wird immer wieder das eben versucht.

    @kolo7kol9
    Die Insignien haben höhere Werte (Dominanz z. B. 500+ Kraft, weiß den Wert net mehr genau. 512 oder so). Auf legendär das doppelte dann. Und die Werte wurden i-wo dafür weg genommen. Das finde ich Käse. Aber das ist doch keine marginale Erhöhung?

    Die legi Pets sind durchaus gut wenn man viele hat. Es müssen nur 5 in der selben sparte sein, dann gibt es für den gerufenen (wenn auch aus dem Bereich) den max. Bonus. Unser ehmaliger GL hat 20 legis. Gut möglich das er da den Höchstbonus bekommt bei so vielen.

    @gorx
    Du Zahlst für eine Dienstleistung. Und bis zum neuen Modul ist noch etwas Zeit (vor allem auf Konsole). Warum sich jetzt schon den Spaß nehmen lassen?
    Sollst jetzt nicht sinnlos Geld ausgeben, aber z. B. 1-2 Monate VIP sind schon mal ganz nice und mit etwas Glück gibt es evtl. was gutes aus der Lade.
    Der Rest ist grinden und NW ist ein grinder. Man muss sich nicht alle Steine auf 14 kaufen. Aber selbst wenn, ist das nicht unbedingt eine schlechte Anschaffung.
    Kein Grund sich von der ganzen miesen Stimmung sich den Spaß nehmen zu lassen. Gefällt dir das Spiel nicht mehr in Mod 16, dann hattest du wenigstens ne schöne Zeit bis dahin.
    Zocker altern nicht, Zocker leveln!
  • gorx#0584 gorx Beiträge: 2 Abenteurer
    Ah ein Gildenkollege @flatliner :)

    Ja, was bleibt mir auch anderes übrig? Ich habe Spass am Spiel und möchte meinen Char natürlich weiterentwickeln. Es würde ja auch nix bringen ihn jetzt abzustellen um dann zum Start von Mod. 16 immer noch quasi am Anfang zu stehen ,)
    Vip ist vorhanden und ein kleines AD Polster hab ich mir auch schon angefuttert. Für einen Chulter Tiger reicht es noch nicht, aber es wird. Ich bin da eher geduldig und ausdauernd^^

    Um aber nicht ganz OT zu werden. Ja, das kann man nur wünschen dass mit/ab Mod. 16 das Balancing vereinfacht wird für die Devs. Wenn es denn am Ende so funktioniert wie gewünscht, sind zumindest die glücklich die genau diese fehlende Balance im Spiel bemängeln.
  • flatliner#0798 flatliner Beiträge: 437 Abenteurer
    bearbeitet März 2019
    Eben. Ich habe immer gesagt - ich investiere so viel, das wenn ich morgen aufhöre, es mir nicht leid tut. Und bisher kann ich sagen, es hat gut geklappt. Ich bedauere nicht das Geld sondern fände es Schade um das Spiel, den Spaß und türlich die Leute die man so kennen gelernt hat.
    Meine persönliche Meinung und Eindrücke findest du bei uns, aber das weißt du sicher auch.
    Post edited by flatliner#0798 on
    Zocker altern nicht, Zocker leveln!
  • kolo7kol9kolo7kol9 Leibeigener Beiträge: 2,023 Abenteurer
    bearbeitet März 2019
    @flatliner:
    Die Insignien haben höhere Werte (Dominanz z. B. 500+ Kraft, weiß den Wert net mehr genau. 512 oder so). Auf legendär das doppelte dann. Und die Werte wurden i-wo dafür weg genommen. Das finde ich Käse. Aber das ist doch keine marginale Erhöhung?

    Dieser Wert wurde mir nicht angezeigt. Angezeigt wurde mir, das, wenn ich eine epische Insignie auf Legendär aufwerte, da 20 Punkte mehr drauf sind.
    Die legi Pets sind durchaus gut wenn man viele hat. Es müssen nur 5 in der selben sparte sein, dann gibt es für den gerufenen (wenn auch aus dem Bereich) den max. Bonus. Unser ehmaliger GL hat 20 legis. Gut möglich das er da den Höchstbonus bekommt bei so vielen.

    Ja. Also meine 4 Legendären Pets befinden sich laut Anzeige alle in unterschiedlichen Kategorien.

    Und zum skillsystem: Das neue system, so, wie ich es mir mit 3 Klassen auf dem Preview angeschaut habe, schränkt mMn einfach zu sehr ein, es ist kaum mehr möglich, individuell zu skillen. Natürlich, bisher war es so, gab es einen guten Build haben den viele gespielt. Man hatte aber IMMER die Möglichkeit, alles ganz anders zu machen als alle anderen. Das geht jetzt nicht mehr. Zudem haben sie die Pfade mMn zu sehr auseinandergerissen. Da muss ich mich z.B. beim GF nun zwischen "Mitten ins Gemetzel" und "Spott" entscheiden. Beides zugleich geht nicht mehr.
    Die Attribute machen bei allen Klassen jeweils nun das Gleiche. Finde ich nicht gut. Und bisher konnte ich beim umskillen z.B. nicht neu auswürfeln, was ich eigentlich bei einigen Klassen doch für nötig halte. Und einen Rassenwechsle kaufe ich ganz bestimmt nicht.
    Am meistem aber beklage ich das neue Segenssystem.

    Letztendlich, so, wie ich es auf dem Preview bisher gesehen habe, läuft es darauf hinaus, das man nun nicht mehr nachdenken muss. Das Spiel gibt Dir vor, mit welchen Kräften Du, wenn Du Deinen Char auflevelst, spielst, mit Talenten muss man sich nicht mehr beschäftigen und die Segen, nun ja. Kannst Dich nicht mehr drüber freuen, einen Endsegen auszuwählen wie "Randalierender Wahnsinn".

    Ich will nicht sagen das alles schlecht ist, das neue Gefährtensystem finde ich trotz allem interessant. Auch das neue Gebiet gefällt mir soweit.
    Sie sind aber mMn viel zu weit über das Ziel hinaus geschossen. Das wunderbar dynamische Kampfsystem, das wir jetzt noch haben, wird es eben so nicht mehr geben. Und da das Spiel zu einem großteil aus Kampf besteht geht mir da zu viel verloren.
    Post edited by kolo7kol9 on
  • raymonj#7331 raymonj Beiträge: 147 Abenteurer
    Einfacher ist nicht immer besser, wie die meisten schon geschrieben haben. Der Spieler braucht eine gewisse Herausforderung und Möglichkeiten, seinen Grips anzustrengen. Ansonsten ist sehr viel schneller die Luft raus, wenn es keine Hürden mehr gibt. Diese Sich Schritt für Schritt zu verbessern und selbst nach Monaten noch kleine Optionen oder Varianten zu finden, um eine bestimmte Aufgabe oder einen "Run" besser hinzubekommen... das macht notwendige Erfolgserfahrungen aus.

    Was "Vereinfachung" und dem Ruf der Casual-Gamer folgen bedeutet, hat Blizzard mit "D3" vorgemacht. Weil einige rumgeheult haben, dass nicht genug Zeug legendär droppt, haben die Entwickler reagiert - und am Ende die Spieler mit Unmengen Drops zugedröhnt. Man lässt mehr als 90% nur noch liegen und rennt ansonsten so schnell wie möglich von Bossmob zu Bossmob.
    Auf die Weise zu "farmen" ist weder anspruchsvoll noch dauerhaft unterhaltsam. Zum Start hatten sie noch relativ viele Spieler, heute ist das Spiel ein Nischengeschäft, dem man entsprechend zaghaft Updates verpasst.

    Je weniger Varianten ein Spiel bietet, verschiedensten Spielertypen das zu geben, was sie suchen... desto weniger Spieler bleiben. Wenn man auf Spieler hört, die Dieses und Jenes gerne einfacher hätten... dann baut man Herausforderungen ab, die eine breite Masse am Ende sehr motivierend findet, wenn sie diese gemeistert haben. Was auf den ersten Blick nervig ist, ist auf den zweiten/dritten Motivation und Beschäftigung.

    Ansonsten stört mich primär das Level 80. Es muss nicht sein, dass demnächst sämtliche Ausrüstung nochmal gewechselt werden "muss", um den massiven Vorsprung aufzuholen. Es reicht doch, wenn neue Ausrüstung einer neuen Map einfach einen Tick besser ist. Ein Rundumschlag vergrault nur Spieler und entzieht vielen Regionen und Kampagnen den Sinn. Ich bin eingestiegen hier, als gerade Level 70 eingeführt wurde. Level 60 Ausrüstung war aber noch recht wenig vorhanden und leicht zu beschaffen. Der Wechsel tat nicht ansatzweise so weh, wie das hier nun tun wird. Wenn Level 70 Ausrüstung, die man auch in Zukunft noch in allen Kampagnen erhalten kann, die Relevanz der Level 60 Artefakte einnimmt... dann Gute Nacht.

    Hierzu sollte den Entwicklern wenigstens noch eine Möglichkeit einfallen, wie man seine Level 70 Ausrüstung nachträglich upgraden kann auf 80. Gerne auch mit komplexen Rezepten, die das Spielgeschehen bereichern. Aber bitte nicht Materialien nur von Bossen der neuesten Kampagne. Sondern Querbeet von Spezial-Drops aus dem Ring des Grauens bis zu Chult. So dass nicht alle von wenigen Spielern abhängig sind, um ihr Zeug aufzubessern.
    Es wäre sicherlich willkommen, wenn man Artefaktwaffen mit speziellen Fähigkeiten wieder eine Bedeutung geben würde, wenn man sie auf Stufe 80 bringen kann. Von der Schwertküste an.
  • domspatzdomspatz Leibeigener Beiträge: 30 Abenteurer
    Eine schöne Idee @raymonj
    Eine Artefaktwaffe, die erst einmal in Teilen "zusammen gesucht" werden muss, vielleicht sogar in Artefakten mit unterschiedlichen Werten, die dann noch zusammen gebaut werden muss.

    So würden wieder die Spieler freier werden und auch dem DevTeam - langfristig - mehr Möglichkeiten bieten.
    Da ja immer wieder neue Teile nachfolgen könnten.

    Gleiches könnte man für TopGear anstreben.
    So laufen dann nicht alle mit den gleichen Waffen / Gear rum und wir Spieler haben einen Grund durch die Dungeons zu rennen.

    Auf solche Ideen wird aber Team Cryptic nicht kommen.
    (Wobei ich eh vermute das sich dort ein gravierender Wechsel des Personals vollzogen hat)
  • xgotengokuxgotengoku Leibeigener Beiträge: 109 Abenteurer
    @pandery Danke. Aber hey, Skills suchen? musste ich eig nie :P

    @phoenira Das kann ich nicht verstehen o.o Klar wird es immer Pro-Contra geben, nur dieses mal sind es extremst mehr Cons als Pros.

    @plastikcity#8067 Wollen wir es mal nicht hoffen, dass das Spiel erst tot sein muss bevor die Vernunft einkehrt. Denn dann ists zu spät. Ein Spiel was durchs Updaten getötet wurde, wird nie wieder zum leben erweckt werden können.

    @flatliner#0798 Natürlich hat es auch Gutes. Lv-Cap erhöhung neue Gebiete... bitte gerne danke. Niemand beschwert sich wenn er wieder mehr Zeit ins Spiel stecken darf. Aber das ganze Drumherum... Nope.

    @raymonj#7331 Finde ich auch eine nette Idee. Dennoch dürfen dann auch die Jetzigen Talente nicht wegfallen.

    Zusammengefasst kann man sagen: "Die Community ist alles andere als begeistert von MOD 16." Klar haben viele vor jedem neuen Modul einen "Das geht doch nicht" post gemacht. Aber man konnte sich letzten Endes immer damit abfinden was neu war, weil es nur leichte Veränderungen waren. Doch jetzt... unverständlich.
    [SIGPIC][/SIGPIC]
  • octavia88octavia88 Beiträge: 1 Abenteurer
    Habe jetzt gestern einen meiner 70 Stufen Charaktere auf den Preview-Server kopiert und mir angeschaut. (Hexenmeister). Dann saß ich etwa zwei Stunden vor dem Rechner und war ein bisserl frustriert. Vereinfachen ist nett und sicherlich gut gemeint, aber ich bin kein Powergamer und hab mir das Verständnis für Spiel und Zusammenhänge geduldig erworben. Wie man diverse Fähigkeiten verknüpfen kann, welche Variationen möglich sind... Das war zwar manchmal kompliziert, aber wenn der Charakter dann stand und ich sah, wie gut er sich spielen läßt, dann war ich zufrieden.
    Gestern der Schock. Rucksack voll, weil meine Gefährten normale Ausrüstung (und nicht die für Gefährten) hatten und der Kram jetzt im Rucksack landete, total neue Spieloberfläche bei den Gefährten - ich bin ein Gewohnheitstier und war überfordert.
    Pfade klarer definiert... das fand ich gar nicht so übel. Aber die Segenszuordnung fand ich liebevoller und auch logischer gestaltet im alten Build.
    Man erarbeitete scih die Kampagnen und dann gings zur Segensauswahl. Das konnte man zuordnen, weckte Ehrgeiz, man freute sich auf den Fortschritt.
    kolo7kol9 hat das toll beschrieben mit seinen Worten über Skillung und Segen.

    Im neuen Build hab ich irgendwie den Eindruck, der neu gekaufte Level 70 Char (oder kann man jetzt Level 80 Chars kaufen) soll einfach seine Segen aussuchen und fertig. (Die Geschichte dahinter ist völlig egal, die Welt dahinter ja austauschbar, es geht nur um die irgendwelche Werte, damit man die neuesten Monster klopfen kann).
    Damit wird Neverwinter austauschbar mit unzähligen anderen Spielen.
    Der Verlust der Foundry tut sein übriges.
    - Schlagt mich nicht! Ich bin ein echter Spaßspieler, jemand der sich hinter den Computer klemmt um sich die virtuelle Gegend anzuschauen, wem zu helfen oder für meine Gilde zu plackern. Oft habe ich nicht die Lust, mein Spiel generalstabsmäßig durchzuplanen. Also kann ich nur aus meiner (beschränkten ;-) Sicht sprechen!
    MOD15 brachte einige Änderung die mich zweifeln ließen, aber dann kam ich gut zurecht.
    MOD16... also ich bin nicht sicher, ob das eine gute Idee ist, oder ob Neverwinter damit nicht seine Einzigartigkeit verliert und zu Einheitsbrei wird.
  • emeral1emeral1 Unbesiegbar Beiträge: 776 Abenteurer

    octavia88 schrieb: »
    - Schlagt mich nicht! Ich bin ein echter Spaßspieler, jemand der sich hinter den Computer klemmt um sich die virtuelle Gegend anzuschauen, wem zu helfen oder für meine Gilde zu plackern. Oft habe ich nicht die Lust, mein Spiel generalstabsmäßig durchzuplanen. Also kann ich nur aus meiner (beschränkten ;-) Sicht sprechen!
    MOD15 brachte einige Änderung die mich zweifeln ließen, aber dann kam ich gut zurecht.
    MOD16... also ich bin nicht sicher, ob das eine gute Idee ist, oder ob Neverwinter damit nicht seine Einzigartigkeit verliert und zu Einheitsbrei wird.

    Danke du sprichst mir aus dem Herzen
    Manchmal ist das Wort schärfer als das Schwert

    http://wolfsbanner.forumieren.com/ (RP-Forum)
    http://living-authors-society.xobor.de/


    Foundrybauer und RPler
  • xgotengokuxgotengoku Leibeigener Beiträge: 109 Abenteurer
    octavia88 schrieb: »
    - Schlagt mich nicht! Ich bin ein echter Spaßspieler, jemand der sich hinter den Computer klemmt um sich die virtuelle Gegend anzuschauen, wem zu helfen oder für meine Gilde zu plackern. Oft habe ich nicht die Lust, mein Spiel generalstabsmäßig durchzuplanen. Also kann ich nur aus meiner (beschränkten ;-) Sicht sprechen!
    MOD15 brachte einige Änderung die mich zweifeln ließen, aber dann kam ich gut zurecht.
    MOD16... also ich bin nicht sicher, ob das eine gute Idee ist, oder ob Neverwinter damit nicht seine Einzigartigkeit verliert und zu Einheitsbrei wird.

    Eben genau das meine ich. Auch die casual-gamer haben sich mit Neverwinter und dem System befasst. Niemand hatte Probleme damit. Jeder hat es verstanden früher oder später. Alle hatten spaß.
    Neverwinter war bis MOD 15 ( und das meine ich vollkommen ernst ) das BESTE mmo was ich gespielt habe, auch wenn es hier und da auch mal kleine Fehler gab. Und nun mit MOD 16 wirds so, wie alles andere... eintönig, langweilig,... zum Kopf auf die Tastatur hauen ( -> wobei man mit dem Kopf auf der Tastatur in MOD 16 schon viel schaffen könnte)... ist ja nicht mehr all zu schwer dann was? >.>

    [SIGPIC][/SIGPIC]
  • fionamcivyfionamcivy Beiträge: 1 Abenteurer
    Uhhh, ja ..... Octavia hatte mich schon vorgewarnt.

    Also selten spielender *Wald und Wiesen-Spieler* ist das immer sehr mühsam alles umbauen zu müssen, wo man sich entlich dran gewöhnt hat. Da könnte aber jetzt das *es ist aber nun alles einfacher* , kommen,...

    Ja, mag sein, aber VIEL fader! Der Reiz ist und war nun mal, zu überlegen WAS man will, wie man dort hinkommt und wie man grad so viel investiert um Spaß zuhaben, wenn man alle paar WOCHEN mal einen Abend spielt. (Ja das geht, ;-))

    Manchmal ist auch einfach nur ein kleines Foundry Spiel (Zauberlehrling, JAAAA) entspannend.

    Oder einen der kleinen Chara in einem Ereignis rumlaufen zu lassen und Gegend ansehen (mach ich auch mit den Großen gerne!)

    Und die Segen, da muß ich Octavia rechtgeben, sind im alten Syste netter und viel schlüssiger.
    Hast du keine Lust auf eine Kampagne, kriegst du halt DIE Segen nicht. Für den Gelegenheits-Spieler nicht wirklich tragisch,...

    Rumtüfteln hat echt Spaß gemacht, auch wenn nicht immer alles *logisch* war und man sich auch mal im Talent oder der Kraft vergriffen hat. Aber DAS war eben DEIN Chara (Octavia und ich haben beide Bogenschützinnen die sind ähnlich gebaut und DOCH völlig unterschiedlich zu spielen).

    Für's erste hab ich also meine, in Mod 15 immer noch problematisch zu spielende Bogenschützin (ST 70) auf den Testserver gespielt. Weil völlig Blauäugig als REINE Fernkämpferin konzipiert worden und gespielt ;-)

    War auch in Mod 15 nicht dazugekommen die umzulernen. In Kombi mit andern ist sie nicht übel und lebt auch hinreichend lang um VON DER FERNE mächtig Schaden zu machen,.....

    UGH, erstmal auch meine Gefährten haben WEDER Gefährten Gegenstände NOCH Bindungsrunen (jep man kann so auch spielen), dh Rucksack VOL! Die von mir am meist benutze Rune (unheimlich) ist aber nun Schrott.
    Den Gefährten Krempel kann man ausleeren, verkaufen und ALLES komplett neu machen / kaufen, Seufz.
    Ich hab einen einzigen Gefährten Gegenstand. KEINER meiner Charaktäre (sind fast 10 da es viel Spaß macht ALLES mal auszuprobieren!) hat Gefährten mit passenden Gegenständen und nur ein oder 2 hab ich nach Mod 15 bereits mit Bindungsrunen erworben,...

    Ok also mal eher nackte Gefährten, die Rucksäcke ausleeren (Stunden später), die Skills und Segen neu vergeben und ein bisserl rum rennen und spielen,... NOPE, Allein schon garnicht da schaut mich einer schief an und ich bin tot,....

    Naja wird
    a) an der *Standard- Ausrüstung* - Vistani Kram) liegen
    b) praktisch leeren Gefährten der, vermutlich, falschen Sorte (hab das neue System nicht durchblickt)
    und c) an der nun recht ungewohnten Spielweise (leigewonnene Talente fehelen oder tun nicht was man glaubt,..) die so gar nicht meins ist, da ein reiner Fernkämpfer im Dungeon immer blöd ist,...

    Hab auch eine neuen Kämpfer gebastelt zum ausprobieren, naja im Start Dungeon rennt man einfach DURCH, und ALLE haben die gleichen Skills von Anfang an, je nachdem of Pfad A oder B Pfad,...

    Also NW ist nun einheitlich wie alle anderen hau drauf Spiele auch und ich werde wohl nach dem Umstieg auf Mod 16 NOCH selterner spielen :-(

    Schade, jetzt hab ich endlich mal durchschaut wie die meisten Klassen so funktionieren das man zu Zwiet Spaß haben kann,....
  • bastinger#4843 bastinger Beiträge: 2 Abenteurer
    Ich habe mir bisher nur die Dev Blogs zu den Klassenänderungen durchgelesen, aber das reichte mir schon um sehr wahrscheinlich mit Nerverwinter aufzuhören.

    Was ich da so rauslese erinnert mich doch sehr stark an WoW seinerzeit.
    Da wars ziemlich dasselbe, man bekommt nur noch vorgesetzten Kram zur "Auswahl" und jede Klasse kann alles.

    Wie im ersten Post schon geschrieben wurde, macht ein gutes MMO aus seine Klasse über lange Zeit hinweg kennenzulernen und zu optimieren, bzw rumzutüfteln.
    Grade das fand ich an Nerverwinter sehr Interessant.....hmmmm dieser Gefährte ist besser...….diese skillung macht mehr fun…. usw.

    Anscheinend findet man das dann mittlerweile nur noch halbwegs bei TESO. Schade.

    Ihr schreibt im Blog viele Talente wurden nicht genutzt oder taugten nicht. Na und? Man musste sie doch nicht benutzen!
    Probiert man eben was anderes.!
    Alle Talente und Kräfte sofort mit erreichen auf maximum? Blödsinn! Das heist ja im Prinzip max Level erreicht = alles gesehn und nichts neues mehr zu tun.
    Oder wie damals in WoW nur noch online sein um Dailies zu machen?
    Naja zumindest bezahlt man bei Nerverwinter nicht auch noch dafür.


    Das Tanken und Heilen wieder wichtiger werden soll, definitiv Daumen hoch!
    Aber bitte nicht nach dem Motto "Wir geben Dir wenige vorgekaute Talente/Kräfte und wenn Du heilen willst MUSST Du auf bestimmte Weise skillen!"

    Wie schon geschrieben LASST DIESE ÄNDERUNGEN!
    Wenn alles nur noch auf Casual Gaming ohne den Kopf gebrauchen zu müssen dann solltet Ihr euch evtl mal überlegen in die Browsergame oder Smartphone Branche zu wechseln. Die Spiele brauchen keine Tiefe eines guten MMOs.

    Frustpost ENDE (Obwohls nix bringen wird.)
  • theo#5778 theo Beiträge: 46 Abenteurer
    Kann mich den vorangegangenen Posts weitgehend anschließen. Sorry, langsam hab ich die Schnauze voll. Unangekündigte Änderungen mit weitreichenden Folgen - hier: Bindungsrunensteine nicht mehr verkäuflich - am Life-Server (eventuell als Vorbereitung für Mod16... Falls der Post hier im falschen Thread - gerne verschieben.) Bin grad dermaßen sauer und fühle mich voll ver....., da nunmehr meine 9er Bindungsrunensteine ALLE nicht mehr verkäuflich sind. Das heißt, Du ziehst Dir mühsam nen Bindungsrunenstein hoch und plötzlich sind alle (z.B.) 9er Bindungsrunensteine egal, ob aus ner Kiste oder selber "angehoben" nicht mehr verkäuflich... Da ja die Verwertung abgeschafft wurde, versucht man halt was zu verkaufen...
    Bin nur durch Zufall drauf gestoßen, aber das ist das Letzte: etwas zu ändern zum Nachteil der Spieler und es dann nicht mal anzukündigen. Nicht nur, dass wir mit Mod 16 alle unsere Chars neu setzen "dürfen", die ungebundene gesammelte Gefährtenausrüstung wegwerfen können, bei Reittieren und Gefährten (zu)viel geändert wurde (bis zum Umfallen...), Foundry futsch - jetzt wird noch dafür gesorgt, dass Du Deine hochgezogenen Bondings nicht mehr veräußern kannst. Falls mir da eine Ankündigung entgangen sein sollte, dann sorry - sauer bin ich trotzdem, irgendwann muß es mal genug sein.
    Bin echt bedient...
    Grüße! T.
  • kolo7kol9kolo7kol9 Leibeigener Beiträge: 2,023 Abenteurer
    bearbeitet März 2019
    die ungebundene gesammelte Gefährtenausrüstung wegwerfen können,

    Das verstehe ich nicht. Man braucht doch jetzt Gefährtenausrüstung für die Gefährten, warum sollte die nun wertlos sein das man sie wegwerfen will??

    Was wurde bei den Reittieren geändert bis auf das man die Insignien jetzt dann auch aufwerten kann?

    Und warum sollte man seine Bindungsrunensteine nicht verkaufen können? Und warum solltest Du sie überhaupt verkaufen wollen?

    Ich logg mich mal ein und schau nach meinen Bondings, ob jetzt plötzlich alle gebunden sind....sind sie nicht. Man könnte sie also verkaufen.

    Hier ist mal der Link zur überarbeitung der Gefährten: https://www.arcgames.com/de/games/neverwinter/news/detail/11114883-dev-blog:-Überarbeitung-von-gefährten

    Da ese ich eigentlich nichts was mich auf den Gedanken bringen könnte, meine Bindungsrunensteine verkaufen zu wollen....
    Post edited by kolo7kol9 on
  • theo#5778 theo Beiträge: 46 Abenteurer
    Drei Ausrüstungsslots für alle Gefährten, anstatt drei Slots für jeden. Was und warum man verkaufen möchte, ist halt unterschiedlich. Gebunden sind die Bondings nicht, hab ich auch nicht gesagt, aber bei meinen steht da: "Verkaufen nicht möglich" (oberhalb des Veredelungswertes). Mir gings hier v.a. um Transparenz, wenn was verändert wird.
  • kolo7kol9kolo7kol9 Leibeigener Beiträge: 2,023 Abenteurer
    https://www.arcgames.com/de/games/neverwinter/news/detail/11117723-dev-blog:-belohnungen
    Und tatsächlich, wir haben einige Änderungen daran vorgenommen. Neben den verschiedenen Änderungen an den Werten haben wir unsere neue Ausrüstung auch mehr auf Rollen als auf Klassen ausgerichtet, wobei wir weiterhin an den klassischen Rüstungsarten von Dungeons and Dragons festgehalten haben.

    Wer weis, ob die 70iger Ausrüstung, die wir jetzt haben, überhaupt noch "funktioniert" wenn das life geht.
  • execute#2054 execute Beiträge: 4 Abenteurer
    ich hab hier eine kleine nachricht für das entwickler team von Neverwinter, da ich es irgendwie nich gebaken bekomme im forum ein thema zu eröffnen
    Hey liebes Entwickerlerteam von Neverwinter, hier mal eine etwas ernstere Meinung zu MOD 16: Ich habe auf dem Test-Server heute ca 4 stunden verbracht, um mir das ganze mal anzusehen, und zu testen. Auch wenn ich anfangs echt überrascht war, das ich alles neu einstellen musste, obwohl ich mein charackter heruntergeladen habe, hab ich mich damit abgefunden. Nun zu Punkt eins der mir absolut auf den Zeiger geht: Die Gefährten... Ich habe auf dem normalen server etliche Zeit benötigt mir alle gefährten, die ich brauchte zusammen zu kaufen mit den Ad`s . Und nun sind die einfach nutzlos? ich kann nur noch einen einzigen aktiven gefährten rufen? was soll dieser unsinn? Mann gibt Hunderttausende von Astraldiamanten für gefährten aus, damit diese sich gegenseitig ergänzen, und mit einem einzgen Update ist dies alles für die Katz... Das nervt mich sehr. Punkt 2: Ich weis nicht ob dies ein Fehler im spiel war, oder ob Ihr es so vorhergesehen habt, fehlen in der Kräfteeinteilung einige Kräfte die ich aktivieren kann, wie zum Beispiel den Hieb. Dieser ist nicht aufzufinden geschweige denn ausrüstbar. Punkt 3: ICh habe seit einiger zeit schon das lvl 70 überschritten, und habe meine Ausrüstung dementsprechend auch angepasst, sodass ich als Zweihänder genug krit, rüstungsdurchdringung und kraft habe, sodass ich gegen die Mobs sehr einfach ankomme, und die bosse dennoch eine leine Herrausvorderung bieten. Ich habe in den Stunden auf denen ich auf dem Test server war ebenfalls alles so eingestellt wie auf meinem normalen account, dennoch habe ich gegen lvl 25 Mobs verloren, welche ich sonst miit einem hieb getötet hätte.
    Diese greifen mich an und töten mich mit 2-3 treffern was einfach vollkommen schwachsinnig ist, da dies nicht möglich ist. Sollte dies dennoch so vorgesehen sein, das die mobs auf lvl 25 mich fast one hitten dann tut es mir Leid aber dann werde ich sobald das Update rauskommt Neverwinter nicht mehr spielen oder geschweige denn auf meinem PC installiert haben, und das obwohl ich eine große Menge an echt geld in dieses Spiel investiert habe. Warum sollten sich neulinge das spiel auch nur ansatzweise ansehen oder geschweige denn dauerhaft zocken, wenn mobs lvl 25 einen highend spieler mit einer gs von 18k fast one hitten, und die neuen spieler mit einem treffer töten. Das ist einfach wirklich nicht normal. Ich weis das ich sehr viel in dieses Spiel investiert habe egal ob echtes geld oder Zeit. Habe beides extrem viel investiert. Aber ich muss erneut sagen, das wenn dieses update genau so rauskommt, werde ich neverwinter nicht mehr spielen, alleine schon weil die MObs viel zu stark und viel zu overpowerd sind
    ich bin eigentlich ein treuer und riesen fan/spieler von Neverwinter, aber allein diese paar stunden auf dem test server haben mir gerecht, umd mir die lust auf neverwinter zu nehmen. und dabei habe ich sonst immer mindestens 6-7 std neverwinter gezockt meistens in der nacht um einfach in ruhe spielen zu können. Ich bin echt sehr traurig und extrem enttäuscht, sollte sich dieses Update so wie es momentan ist als fertig herraustellen.
  • execute#2054 execute Beiträge: 4 Abenteurer
    Ich sage ganz klar so wie es jetzt auf dem Test-Server ist wird MOD 16 ein absoluter reinfall und für mich ein grund das SPiel nicht mehr zu spielen.
  • execute#2054 execute Beiträge: 4 Abenteurer
    asawiki schrieb: »
    kolo7kol9 schrieb: »
    https://www.arcgames.com/de/games/neverwinter/news/detail/11117723-dev-blog:-belohnungen
    Und tatsächlich, wir haben einige Änderungen daran vorgenommen. Neben den verschiedenen Änderungen an den Werten haben wir unsere neue Ausrüstung auch mehr auf Rollen als auf Klassen ausgerichtet, wobei wir weiterhin an den klassischen Rüstungsarten von Dungeons and Dragons festgehalten haben.

    Wer weis, ob die 70iger Ausrüstung, die wir jetzt haben, überhaupt noch "funktioniert" wenn das life geht.

    und genau auf sowas hat man gewartet, wenn man den PTR läuft auch zu sehen, nicht wie es derzeit ist, auf jedenfall liest sich das interessant und wäre auch schön gewesen genau sowas auf dem ptr zu erleben, nicht das was man derzeit geboten bekommt

    ich kann dir nach 4stunden spielzeit auf dem test server sagen, das wenn das so bleibt ist unsere aurüstung die wir am körper tragen nichts mehr wert. Im haupt spiel habe ich eine gs von 18k (auf dem main account nicht auf dem hier) und ich wurde von lvl 25 mobs nach 2-3 treffern sofort gekillt. obwohl ich alles genauso eingestellt habe wie auf dem life server
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.