test content
What is the Arc Client?
Install Arc

Betrugspräventionssystem (Bewährung)

pwnevandonpwnevandon Beiträge: 1,981 Community Manager
bearbeitet April 2015 in Nachrichten der Föderation

Hallo Spieler und Community von STO.

Am Donnerstag, den 30. Oktober, hat Star Trek Online ein neues Betrugspräventionssystem aktiviert. Dieses System ist bereits seit Juli in einem anderen Cryptic-Spiel, Neverwinter, aktiv. Es wurde auch für STO aktiviert, da es in den letzten Monaten vermehrt zu Kreditkartenbetrug gekommen ist.

Dieses System schützt alle Spieler, indem es verdächtige Accounts für unser neues Bewährungssystem markiert und vorrübergehend die Handhabung von ZEN verändert. Während wir dieses System in STO implementieren, besteht eine geringe Chance, dass das System fälschlicherweise ausgelöst wird, aber wir haben diese Chance auf ein Minimum reduzieren können. Wenn der Account beim Kauf von ZEN markiert ist, wird er in eine vorübergehende „Bewährung“ versetzt und vom System geprüft. Neue ZEN-Käufer und jene mit wenigen Kaufvorgängen könnten vorübergehend für das Bewährungssystem markiert werden. Sobald ihr einige Kaufvorgänge vorweisen könnt, wird sich das System nicht mehr einschalten.

Wenn ihr auf Bewährung seid, könnt ihr keine ZEN gegen Dilithium tauschen. Außerdem können einige Einkäufe im C-Store accountgebunden, statt handelbar, werden. Ihr erhaltet beim Einkauf eine Warnmeldung, die euch darauf hinweisen wird.

Dieser Status ist „vererbbar“. Wenn ihr also eine Verschlossene Kiste mit einem Hauptschlüssel öffnet, der diesen Status besitzt, werden alle Gegenstände aus der Kiste ebenfalls accountgebunden. Dieser Status wirkt sich auf alle Gegenstände aus dem C-Store aus, die geöffnet werden können. Der Grund hierfür ist die Vorbeugung gegen betrügerische Einkäufe, die anschließend gehandelt werden.

Dieses System sollte nur geringe Auswirkungen auf Spieler haben, die für sich selbst einkaufen. Alle Einkäufe sind accountgebunden. Ihr könnt sie also zwischen euren eigenen Charakteren handeln. Dies ist nur eine Hürde, wenn ihr vorhabt, den gekauften Gegenstand mit anderen Spielern zu handeln.

Wenn ihr bei einem Einkauf im C-Store eine solche Nachricht erhaltet, aber keine accountgebundenen Gegenstände wünscht, dann brecht den Einkauf ab und versucht es am nächsten Tag noch einmal. Die Bewährung wird von eurem Account aufgehoben, wenn die Transaktion bestätigt wird. Dies kann bis zu 10 Tage in Anspruch nehmen. Alle Käufe, die ihr nach der Bewährung vornehmt, werden nicht mehr accountgebunden sein und können beliebig gehandelt werden. Gekaufte Gegenstände, die accountgebunden werden, bleiben dauerhaft accountgebunden. Überlegt euch eure Wahl also vor dem Kauf.

Derzeitige und frühere Käufer, die bereits über Kaufvorgänge verfügen, werden diesen Prozess recht selten auslösen. Der Großteil von euch wird also keinen Unterschied beim Kauf von ZEN und Gegenständen bemerken.

Danke für eure anhaltende Unterstützung!

Aaron „Adamanteus“ Biedma
Product Manager
Star Trek Online
Post edited by Nevandon on
Gruß
Nevandon


Folgt uns: Facebook - Twitch - YouTube - Twitter
oder Nevandon: Facebook - Twitter
«1

Kommentare

  • damian1307damian1307 Veteran des Reiches Beiträge: 155 Arc Nutzer
    bearbeitet November 2014
    Nevandon schrieb: »


    Dieses System schützt alle Spieler, indem es verdächtige Accounts für unser neues Bewährungssystem markiert und vorrübergehend die Handhabung von ZEN verändert. Während wir dieses System in STO implementieren, besteht eine geringe Chance, dass das System fälschlicherweise ausgelöst wird, aber wir haben diese Chance auf ein Minimum reduzieren können. Wenn der Account beim Kauf von ZEN markiert ist, wird er in eine vorübergehende „Bewährung“ versetzt und vom System geprüft. Neue ZEN-Käufer und jene mit wenigen Kaufvorgängen könnten vorübergehend für das Bewährungssystem markiert werden. Sobald ihr einige Kaufvorgänge vorweisen könnt, wird sich das System nicht mehr einschalten.

    Derzeitige und frühere Käufer, die bereits über Kaufvorgänge verfügen, werden diesen Prozess recht selten auslösen. Der Großteil von euch wird also keinen Unterschied beim Kauf von ZEN und Gegenständen bemerken.

    Danke für eure anhaltende Unterstützung!

    Aaron „Adamanteus“ Biedma
    Product Manager
    Star Trek Online

    Aha eine Betrugsprävention. Liest sich allerdings mehr wie ein FTP-Detektor. War ein Scherz und kommt das nicht ein bißchen spät?
    [SIGPIC][/SIGPIC]
  • sudeki87sudeki87 Fähnrich Beiträge: 19 Arc Nutzer
    bearbeitet Januar 2015
    Bisl Blöd nur wen das system bei jeder Zen Kauf Aktion Kommt wie bei mir sogar wenn ich zen über Steam Guthaben kaufe. und ich dadurch nun nen Schiff hab das ans konto gebunden is ohne jegliche hinweise. Also da solte man sich was andres einfallen lassen !!
  • enterprisek1enterprisek1 Lt. Commander Beiträge: 216 Arc Nutzer
    bearbeitet Januar 2015
    sudeki87 schrieb: »
    Bisl Blöd nur wen das system bei jeder Zen Kauf Aktion Kommt wie bei mir sogar wenn ich zen über Steam Guthaben kaufe. und ich dadurch nun nen Schiff hab das ans konto gebunden is ohne jegliche hinweise. Also da solte man sich was andres einfallen lassen !!

    Ihr erhaltet beim Einkauf eine Warnmeldung, die euch darauf hinweisen wird.

    und

    Wenn ihr bei einem Einkauf im C-Store eine solche Nachricht erhaltet, aber keine accountgebundenen Gegenstände wünscht, dann brecht den Einkauf ab und versucht es am nächsten Tag noch einmal.

    also das klingt schon stark nach hinweis...
  • gravekommandergravekommander Fähnrich Beiträge: 469 Arc Nutzer
    bearbeitet Januar 2015
    Nevandon schrieb: »

    Dieses System schützt alle Spieler, indem es verdächtige Accounts für unser neues Bewährungssystem markiert und vorrübergehend die Handhabung von ZEN verändert. Während wir dieses System in STO implementieren, besteht eine geringe Chance, dass das System fälschlicherweise ausgelöst wird, aber wir haben diese Chance auf ein Minimum reduzieren können.

    ...

    Wenn ihr auf Bewährung seid, könnt ihr keine ZEN gegen Dilithium tauschen. Außerdem können einige Einkäufe im C-Store accountgebunden, statt handelbar, werden. Ihr erhaltet beim Einkauf eine Warnmeldung, die euch darauf hinweisen wird.

    ...

    Wenn ihr bei einem Einkauf im C-Store eine solche Nachricht erhaltet, aber keine accountgebundenen Gegenstände wünscht, dann brecht den Einkauf ab und versucht es am nächsten Tag noch einmal. Die Bewährung wird von eurem Account aufgehoben, wenn die Transaktion bestätigt wird. Dies kann bis zu 10 Tage in Anspruch nehmen.

    ...

    Derzeitige und frühere Käufer, die bereits über Kaufvorgänge verfügen, werden diesen Prozess recht selten auslösen. Der Großteil von euch wird also keinen Unterschied beim Kauf von ZEN und Gegenständen bemerken.

    Danke für eure anhaltende Unterstützung!

    Hallo!

    Nachdem ich aus der Bewährung entlassen wurde, bin ich nach nur einen Tag wieder drinnen, weil ich mir Klasse 6 Schiffe kaufen wollte und dafür ZEN aufgeladen habe. Gutes System...

    Gibt es irgendeinen Trick nicht automatisch als Kreditkartenraubmörder gehalten zu werden wenn man seine ZEN auflädt? Meine Absicht ist es nicht wirklich etwas aus dem ZEN-store weiter zu verkaufen möchte, aber es nervt schon ziemlich, dass man auch kein Dilithium kaufen kann. Und nebenbei tut sich der Gedanke auf, dass man als zahlender Kunde schlechter behandelt wird...

    Im Moment ist es für mich ja so: weil ich Geld in das Spiel investiere werde ich gezwungen länger auf Dilithium zu warten. Klingt nicht sehr Serviceorientiert. Besonders auch als berufstätiger Spieler, der nicht die Zeit inverstieren will um ZEN-frei zu spielen.

    Um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen, ich finde es absolut in Ordnung, wenn man durch so ein System das Spiel und natürlich auch die Kreditkartenbesitzer schützt. Aber wenn das System zu einem derartigen Ergebnis führt wie bei mir, ist es nicht komplett durchdacht. Dazu kommt auch, dass die Zen mit Steamguthaben bezahlt wurden, insofern verstehe ich auch nicht, wieso das unter Kreditkartenzahlung fällt. Und in diesem Fall kann mich Spock auch mal mit "Das Wohl vieler ist mehr Wert als das Wohl einzelner".

    Also, muss ich mich jetzt darauf einstellen bei JEDER ZEN-Aufladung unter Beobachtung gestellt zu werden?

    Im Moment ist es als würde ich mein Benzin mit Kreditkarte zahlen, darf aber dafür 10 Tage lang keine Beifahrer mitnehmen und nicht für andere Einkaufen fahren.
  • ianconnuianconnu Lieutenant Beiträge: 40 Arc Nutzer
    bearbeitet Januar 2015
    Mich hats nun auch erwischt, dabei hab ich nicht mal mit kreditkarte bezahlt. Hab ja auch schön öfters mal zen erworben u bin halt durch den kaufvorgang so durch'gerusht' u den warnhinweis wohl nicht wahrgenommen.

    Steht da ja auch, das es spieler die schon kaufvorgänge haben eigentlich nicht erwischen sollte...

    So, nun bin ich mal gespannt ob ich die vollen 10 Tage warten muss.
  • juman85juman85 Fähnrich Beiträge: 9 Arc Nutzer
    bearbeitet Januar 2015
    Das Prinzip ist ja gut... ;) Nur auch nervig wenn man mehrere Dinge kaufen möchte. Ich hab den Warnhinweis bekommen als ich mir Inventarsplätze gekauft hab xD Okay... die kann ich sowieso nicht weitergeben^^

    Kann ich denn nun irgendwo sehen ob ich immer noch "auf Bewährung" bin? Denn 2-3 Tage später kam die Meldung schon nicht mehr als ich mir weitere Plätze geholt habe...?

    Oder heißt das dass ich dann schon nicht mehr im System bin?

    Thx
  • gravekommandergravekommander Fähnrich Beiträge: 469 Arc Nutzer
    bearbeitet Januar 2015
    juman85 schrieb: »
    Das Prinzip ist ja gut... ;) Nur auch nervig wenn man mehrere Dinge kaufen möchte. Ich hab den Warnhinweis bekommen als ich mir Inventarsplätze gekauft hab xD Okay... die kann ich sowieso nicht weitergeben^^

    Kann ich denn nun irgendwo sehen ob ich immer noch "auf Bewährung" bin? Denn 2-3 Tage später kam die Meldung schon nicht mehr als ich mir weitere Plätze geholt habe...?

    Oder heißt das dass ich dann schon nicht mehr im System bin?

    Thx

    Schau beim Dilithium nach ob du es für Zen kaufen kannst, wenn es geht, biste draussen, wenn nicht, sind die Felder ausgegraut und unten steht ein netter roter Text dass du ganz doll verdächtig bist ;)
  • qlimax1981qlimax1981 Veteran der Sternenflotte Beiträge: 166 Arc Nutzer
    bearbeitet Januar 2015
    Ich sehe jeden Tag im Chat mit permanenten abwechseldem Account Namen,wie jemand Gegenstände in echte Dollars verkaufen will.Das grenzt schon an Spam,die er versendet inkl. Link Seite.Den kennt ihr bestimmt im Global Chat.
    Laut Gerüchten zufolge sind einige schon auf den Betrug reingefallen und dafür gesperrt worden,während der Spammer meist ungeschoren davon kommt.Nicht gerade gerecht,wenn die Ursache meist die Falschen erwischt.
    Hatte den schon vor längerem mehrmals gemeldet,aber anscheinend gibts im STO eine Sicherheitslücke,die schamlos ausgenutzt wird.

    Soweit ich vermute,ist ein Spambot im Umlauf und loggt sich nach einigen Minuten mit anderem Account Namen ständig ein.
    Seit September ich in dem Game neu bin,sehe ich seinen Satz jeden Tag ohne Pause.

    Falls erforderlich,werd ich das ganze mal screenen.
  • tronion1tronion1 Commander Beiträge: 295 Arc Nutzer
    bearbeitet Januar 2015
    qlimax1981 schrieb: »
    Ich sehe jeden Tag im Chat mit permanenten abwechseldem Account Namen,wie jemand Gegenstände in echte Dollars verkaufen will.Das grenzt schon an Spam,die er versendet inkl. Link Seite.Den kennt ihr bestimmt im Global Chat.
    Laut Gerüchten zufolge sind einige schon auf den Betrug reingefallen und dafür gesperrt worden,während der Spammer meist ungeschoren davon kommt.Nicht gerade gerecht,wenn die Ursache meist die Falschen erwischt.
    Hatte den schon vor längerem mehrmals gemeldet,aber anscheinend gibts im STO eine Sicherheitslücke,die schamlos ausgenutzt wird.

    Soweit ich vermute,ist ein Spambot im Umlauf und loggt sich nach einigen Minuten mit anderem Account Namen ständig ein.
    Seit September ich in dem Game neu bin,sehe ich seinen Satz jeden Tag ohne Pause.

    Falls erforderlich,werd ich das ganze mal screenen.

    Nicht der Mühe wert,das Problem ist seit Jahren hier und das wird wohl auch das einzige bleiben was hier zuverlässig funktioniert!:wink:
  • querulant75querulant75 Veteran der Sternenflotte Beiträge: 971 Arc Nutzer
    bearbeitet Januar 2015
    sinnlos. ein spambot wird gebannt, fünf weitere stehen schon in warteposition.
    Ich ironiere solange, bis ich einen Sarkasmus bekomme.
  • qlimax1981qlimax1981 Veteran der Sternenflotte Beiträge: 166 Arc Nutzer
    bearbeitet Januar 2015
    querulant75 schrieb: »
    sinnlos. ein spambot wird gebannt, fünf weitere stehen schon in warteposition.

    Das denke ich auch.Letztendlich hat der Betrüger die Oberhand.
  • qlimax1981qlimax1981 Veteran der Sternenflotte Beiträge: 166 Arc Nutzer
    bearbeitet Januar 2015
    tronion1 schrieb: »
    Nicht der Mühe wert,das Problem ist seit Jahren hier und das wird wohl auch das einzige bleiben was hier zuverlässig funktioniert!:wink:

    Seit Jahren? :eek:
    Dann hat der Support wirklich total versagt.
    Der erstellt hunderte von Account Namen und da kann ich mir vorstellen,dass die dagegen nix machen können.
  • checker1980checker1980 Fähnrich Beiträge: 3 Arc Nutzer
    bearbeitet Februar 2015
    Super System, welches zahlende Kunden unter Generalverdacht stellt. Da lädt man Zen über Steam auf und wundert sich warum man kein Dil. tauschen kann. Dann geht man auf Fehlersucher und findet das hier, ist echt ein schlechter Witz oder?

    Servicewüste ist gar kein Ausdruck mehr, aber im Internet kann man es ja machen, da stürmen die Kunden nicht in den Laden und verlangen den Geschäftsführer.

    Ihr könnt so froh sein diese geile Lizenz zu besitzen, ansonsten würde Euer Spiel kein Mensch mehr spielen. Mieser Service, kein beantwortung von Tickets (warte immer noch auf eine Antwort. Warum ich in meinem Dyson Foschungsschiff keine Commanderfähigkeit mehr einsetzen kann, egal in welchem Modus es sich gerade befindet) und die Lizenz gibt auch mehr her als tatsächlich aus dem Spiel gemacht worden ist.
  • checker1980checker1980 Fähnrich Beiträge: 3 Arc Nutzer
    bearbeitet Februar 2015
    Und die größte Frechheit hab ich heute erlebt. Die Meldung war weg und ich freute mich nicht mehr unter Verdacht zu stehen, also wechselte ich mein Dill. beim Klingonen ein und wollte es mit dem Fed.Char abheben. Und schwubs nach dem ich mein Dill. eingezahlt hatte kam die Meldung wieder. Ganz ehrlich mir platz bald der Arsch, was sind das für Methoden.
  • slosarkaslosarka Lt. Commander Beiträge: 2,253 Arc Nutzer
    bearbeitet April 2015
    checker1980 schrieb: »
    Ganz ehrlich mir platz bald der Arsch, was sind das für Methoden.

    Diese schweinerei muttu selbst weg machen!!! :tongue:
    checker1980 schrieb: »
    .....
    Servicewüste ist gar kein Ausdruck mehr, aber im Internet kann man es ja machen, da stürmen die Kunden nicht in den Laden und verlangen den Geschäftsführer.
    ....
    :biggrin:
  • tifurtifur Fähnrich Registered Users Beiträge: 8
    bearbeitet April 2015
    Mich hats auch erwischt , da geht man den ganzen Tag für sein Geld arbeiten , möchte sich was davon Leisten und wird dafür auch noch bestraft.

    Ich bin mittlerweile Tag 5 in diesem " Du mieser Betrüger " System gefangen.

    Also ich bin der Meinung auf diesem wege möchten man den Spielern mitteilen : Wir brauchen dein Geld nicht , wir haben genug.

    Nach PtW in Online games haben wir jetzt ein PaL system. Pay and Loose.
  • imydimyd Fähnrich Beiträge: 1 Arc Nutzer
    geht mir ähnlich habe jahrelang das game supportet und auf einmal bin ich gesperrt. mittlerweile auch seit 5 tagen. es wäre ja mal schön wenn ich meine Freischaltung kriege um endlich wieder dili zu transen. Ganz ehrlich wenns noch weiter so geht wars das mit meinem support für das game. ärger mich gerade richtig...
  • mordhorst0mordhorst0 Fähnrich Beiträge: 12 Arc Nutzer
    imyd schrieb: »
    geht mir ähnlich habe jahrelang das game supportet und auf einmal bin ich gesperrt. mittlerweile auch seit 5 tagen. es wäre ja mal schön wenn ich meine Freischaltung kriege um endlich wieder dili zu transen. Ganz ehrlich wenns noch weiter so geht wars das mit meinem support für das game. ärger mich gerade richtig...

    Aber das interresiert die nicht die Bohne!!!!!!!!!!!
  • thejoker1976#6893 thejoker1976 Beiträge: 1 Arc Nutzer
    Das liest sich ja hervorragend hier für jemanden der grade Überlegt Geld zu Investieren in das Spiel. Danke das mir dir Entscheidung abgenommen wurde.
    Ich werde es Garantiert nicht tun und hier Geld zahlen nur um dann als Verbrecher zu gelten, wenn ich mir ein Schiff kaufe freue ich mich darauf und will es nutzen.
  • angeir#3419 angeir Beiträge: 5 Arc Nutzer
    Meine Frage, habe vor das erste mal zen zu kaufen über Paypal, muss ich da bei etwas beachten!
  • slosarkaslosarka Lt. Commander Beiträge: 2,253 Arc Nutzer
    paypal und paysafe sind sicher vor diesem sicherheitshänker
  • grummetgrummet Fähnrich Beiträge: 1 Arc Nutzer
    Ich hab laut aussage vom Support, durch meinen Kauf von ZEN über Steam die sperre ausgelöst, kann ich so bestätigen! Selbst Käufe über andere Medien (Paysafe, Phone, Paypal) resetten in diesem Fall nicht die Sperrdauer! hat bei mir zwar insgesamt 11 tage gedauert, aber nach der Freischaltung kommt bei einem kauf über Paypal keine neue sperre. Also sollte man einfach die Finger vom Steam Store lassen wenn man die Steam-Version nutzt.
  • slosarkaslosarka Lt. Commander Beiträge: 2,253 Arc Nutzer
    Ich sags immer wieder... PayPal oder Paysafecard
  • kaya85kaya85 Fähnrich Beiträge: 2 Arc Nutzer
    bearbeitet Juli 2016
    Also ich habe über Steam gekauft und habe bei ich glaube 4 mal Zen kaufen das System 2 mal ausgelöst. Ich habe auch schon in der Vergangenheit öfters mal Zen gekauft, also treffen schon mal die meisten sperr gründe nicht zu.
    Ich habe mich noch dazu über ein Ticket gemeldet und mich darüber beschwert das das Zen was ICH gekauft habe für mich nicht benutzbar ist.
    Gerne kann ich mich auch mit Ausweiß verifizieren um diese frage auch aus dem weg zu räumen aber nichts davon wurde angenommen.

    Was oder wen soll dieses System überhaupt schützen?
    Wenn angst vor Missbrauch warum dann nicht Geld zurück und Zen löschen damit nichts passieren kann? Und warum werde ich nicht beim Zen kauf darauf hingewiesen das dies passieren kann und ich Währung bekomme mit der ich nicht machen kann was mir beim kauf versprochen wird?
    Das Spiel super und sehr fair genauso wie auch der Support wirklich tolle Arbeit (nicht das jetzt hier einer denkt ich will nur alles schlecht machen) aber ich bin wirklich der Meinung das dieses "Sicherheits System" mehr löcher hat als ein Schweitzer käse.
    Post edited by kaya85 on
  • lunaysol2010#5301 lunaysol2010 Beiträge: 32 Arc Nutzer
    soll das der Schutz vor MMOtank sein ????
    LLAP
  • heinhirniheinhirni Veteran der Sternenflotte Beiträge: 37 Arc Nutzer
    Hallo zusammen. Ein Betrugspräventionssystem seitens von PWE ist zwar lobenswert! Aber am Ende gibt es nur eine wirklich wirksame Prävention gegen Credit- und Item-Seller: Man kauft einfach nicht bei ihnen ein. Wenn sie merken, dass sie keinen Schnitt machen können, ziehen sie sich um so schneller zurück! Ich hab mir mal das Angebot von einem solchen Seller angesehen.

    Leute, tut euch dass nicht an!!!

    Die Preise, die diese Typen dort verlangen, lassen einem den Atem stocken!!! Und das Risiko eines Account-Bans ist die Sache erst recht nicht wert. Das Lockboxen die in STO rauskommen ein teurer Spass sind, ist allgemein unter den Veteranen bekannt. Und das es Schiffe und Ausrüstung gibt, die vom Preis betrachtet bei PWE echt gesalzen sind, ist auch keine Neuigkeit. Nur würden die Typen das erst gar nicht versuchen, wenn nicht irgendwelche Fanboys diesen "Service" in Anspruch nehmen würden. Jedes Mal wenn ich einen sogenannten "Megadeal" von einem Seller als Spam in meinem ingame-Postfach finde, kann ich nur darüber schmunzeln!!!
    Mal ganz offen gesprochen: Wir reden hier doch nicht über ein Missgeschick, wenn jemand hingeht und sich Zeug bei einem Seller einkauft, Das hat nichts mit Naivität zu tun, sondern es ist einfach nur dumm! Jemand sieht ein spezielles Schiff, dass er aus purer Gier haben möchte und versucht mit allen Mitteln an dieses Schiff zu kommen. Er geht hin und kauft sich 50 Hauptschlüssel und öffnet wie blöde Lockboxen, in der Hoffung, dass sein Wunschschiff mit dabei ist. Die Entäuschung ist natürlich groß, wenn er nach dem Öffnen der fünfzigsten Kiste nicht sein Objekt der Begierde bekommt. Und aus diesem Frust heraus wenden sich diese Spieler an die Seller! Das diese Art von Betrug ein hausgemachtes Problem von PWE ist, steht auf einem anderem Blatt. Darüber lässt sich viel und ausgiebig diskutieren!!!
  • querulant75querulant75 Veteran der Sternenflotte Beiträge: 971 Arc Nutzer
    Diese Verkäufer gibts nahezu in jedem Spiel, da kann man nicht vorbehaltlos sagen, dass die Entwickler daran (Mit-)Schuld sind
    Ich ironiere solange, bis ich einen Sarkasmus bekomme.
  • heinhirniheinhirni Veteran der Sternenflotte Beiträge: 37 Arc Nutzer
    Natürlich tragen die Entwickler eine Mitschuld daran! Je nachdem wie der Drop-Algorythmus eingestellt ist und sich Spieler darüber beschweren, dass sie sich 50 Hauptschlüssel mit ZEN(die sie vorher möglicherweise mit Echtgeld erwarben) gekauft haben! Und nach der 50sten Kiste das Schiff nicht erscheint?!? Dann wenden sie sich eben an die Credit-Seller!!! Und das ist ja auch von den Entwicklern so gewollt! Denn durch dieses System haben sie ja auch eine Einnahme-Quelle!
  • yoda2005yoda2005 Captain Beiträge: 2,607 Arc Nutzer
    Goldseller sind von Cryptic gewünscht und Regen besteht in Wahrheit aus Ziegelsteinen. Sicher.
    s7CQHZ3.jpg
    SERVER NOT REDPONDING
    Raumpatrouille Elysion / Special Circumstances KDF
  • heinhirniheinhirni Veteran der Sternenflotte Beiträge: 37 Arc Nutzer

    yoda2005 schrieb: »
    Goldseller sind von Cryptic gewünscht und Regen besteht in Wahrheit aus Ziegelsteinen. Sicher.

    Sicher yoda! Eine starke Behauptung ist immer besser als das Eingeständnis, dass man es nicht verstanden hat! >:)

    Ich behauptete nicht, dass PWE sich nicht die Goldseller wünscht, sie tun aber auch nichts dagegen! Meine Behauptung bezog sich darauf dass sie die Drop-Rate der Verschluss-Kisten sehr unausgeglichen ist!
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.