test content
What is the Arc Client?
Install Arc

PET NERF auf dem Tribble

2»

Kommentare

  • haarspalterhaarspalter Captain Beiträge: 522 Arc Nutzer
    bearbeitet Juli 2013
    Phlox schrieb: »
    Also ... dann meldet sich hier mal ein Mod.

    Ich bin natürlich nicht in die Entwicklung einbezogen und weiß auch nicht, was Cryptic sich dabei gedacht hat oder eben nicht.

    Aus meiner Sicht hat Cryptic einfach seinen Job gemacht. Es wurde von der Community eine Hangar-UI gefordert und sie wurde gemacht. Ich persönlich finde die Änderungen nicht schlecht und wenn jemand berichtet, das er 50% DPS verliert, dann hat er was falsch gemacht.

    Es wurde einfach versucht das Gameplay mit den Hangar-Pets zu verbessern und das Ziel wurde erreicht. In dem Spiel ist schon so unmäßig viel DPS vorhanden, dass ich auch eigentlich nichts dagegen habe, wenn da mal eine kleine Bremse gezogen wird. Es gibt ja schon keine Herrausforderungen und das ändert Cryptic in kleinem Maße step by step.

    Es ist aber immer so, dass man sich über Nerfs ärgert. Ich erinnere mich an die Staffel 5 Änderungen wo die STF's abgeändert wurden. Was wurde da gemeckert. Mit einführen des Rufsystems wurde gemeckert jetzt ist der Wind darum nahezu vergangen.

    Ich finde die Änderungen an der Hunger-UI (sry hab grade Hunger deswegen der Verschreiber) sehr gut und auch wenig etwas für die Balance im Spiel. Dennoch wird das Feedback weitergegeben und mal schaun was Cryptic draus macht. Noch ist Zeit bis die UI auf den Liveserver kommt. Heute ist das ja noch nciht der Fall.


    Naja... bei aller Güte, aber das ist wieder eines dieser typischen Cryptic Werke. Eine interessante Idee gehabt und diese dann total vermurkst umgesetzt. Es ist richtig, dass die Spieler verbesserungen bei den Trägern gefordert haben, weil diese sich stellenweise total dämlich verhalten. Jedoch, wird das hiermit geändert? Wenn man ehrlich ist, muss man diese Frage noch immer verneinen. Zwar versuchen die Pets nun den Explosionen auszuweichen, aber das ist ja bei weitem das geringste Problem gewesen, sofern es sich nicht um abtrennbare Schiffsteile handelte.

    Die Probleme sind doch eher ganz anderer Natur:
    - Die Pets sind nicht in der Lage eine Seite des Ziels gezielt anzugreifen
    - Pets bleiben einfach stehen, wenn das Ziel zu weit weg ist
    - Pets fliegen ohne Befehl zu anderen Zielen
    - Pets sind ständig tot
    - keine Kontrolle über die Waffen der Pets (ich sage nur Fire at will bei Infected)

    gibt sicher noch mehr...

    Es fehlt einfach die Fähigkeit sich halbwegs intelligent zu verhalten, ohne dass ich denen alles haarklein vorgeben muss. Warum gibt es keinen Befehl, dass die Pets mir nicht von der Seite weichen und einfach das angreifen, was ich angreife. Man sollte meinen, der Eskort-Befehl wäre dafür gut. Jedoch ist dem bei weitem nicht so. Ich möchte als Spieler nicht die Mutti für ein virtuelles Kind sein, welches selbiges in jeder Situation an die Hand nimmt. Ich möchte Personal, welches mitdenkt und sich demensprechend verhält.

    Das wird mit dem Update definitiv nicht erreicht. Stattdessen werden sinnfreie Features eingebaut, die garkeiter so recht haben wollte. Warum brauche ich dieses Erfahrungssystem? Das ist eine sinnfreie Spielerei, die mich im bestenfalls Aufmerksamkeit kostet. Viel sinnvoller wäre es gewesen, wenn man die Pets einfach mal automatisch hätte starten lassen können.

    Als Schritt in Richtung Spielbalance kann ich das jedenfalls nicht wirklich anerkennen. Ich gehe zwar konform, dass dieses Spiel sich zu sehr über DPS definiert, aber wenn man die Spielbalance verbessern will, sollte man vielleicht mal prüfen in wie weit Eskorten und Schiffe, welche DHCs ausrüsten können, übervorteilt sind. Wühlt mal in eurer Statistik und sucht nach der aktiven Anzahl von Star Cruisern, D'Kyrs, Nebulas...

    Ich würde mir wünschen, dass Cryptic seine Features etwas besser validieren würde und sich ernsthaft fragt, welche Features auch vom Spieler gewollt und angenommen werden. Diese Verbesserung der Pets durch aktive Zeit braucht unter dem Strich niemand.
    Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.
  • nexus1972nexus1972 Veteran der Sternenflotte Beiträge: 231 Arc Nutzer
    bearbeitet Juli 2013
    100% agreed @ haarspalter. Besser hätt ichs auch nicht schreiben können... Frage wird sein: Wird darauf reagiert, oder doch wieder alles so auf den Live-Server losgelassen, wie man es jetzt "programmiert" hat....?!
    I wonder if they'll believe that Humans and Vulcans will be... swapping chromosomes one day?"
    "They're more likely to believe in time travel."
    - Archer and T'Pol
  • farinat0rfarinat0r Captain Beiträge: 1,001 Arc Nutzer
    bearbeitet Juli 2013
    Naja, eine KI zu programmieren ist nicht grade ein Kinderspiel, und ich würde nur ungerne die Erfahrung machen, so etwas auch tatsächlich tun zu müssen.

    Jeremy Randall, Systems Designer von STO, hat dazu vor nicht allzu langer Zeit eine Antwort im englischen Teil gegeben. Es ist, egal wie man es dreht und wendet, relativ schwierig einem NPC beizubringen schleifen um ein Ziel zu fliegen, dabei gesteuert auch noch Fähigkeiten auszulösen oder ähnliches, und die Programmierer stoßen schnell an Grenzen. Nicht unbedingt technische Grenzen, aber Zeitliche. Es würde nur wenig Sinn machen soviel Zeit für ein solches Detail zu Opfern, anstatt etwas zu machen, was das Spiel als ganzes weiter bringen könnte.

    Preiset die Suchfunktion ich hab sogar das Orginal gefunden. :biggrin:

    Dass die Pets ab und an wo hinfliegen, wo man sie nicht haben will ist ein Thema. Aber irgendein spezielles Verhalten vorauszusetzen, da kann ich sehr gut verstehen, dass es da irgendwann für die Entwickler einfach nur lächerlich übertriebene Erwartungen werden. Irgendwann müssen die Entwickler die Reißleine ziehen, und damit anfangen, wieder etwas machen was nicht weniger als 10% der Spielerschaft betrifft.
    Orginalbeitritt: Feb 2010
  • gunnynew19gunnynew19 Veteran des Reiches Veteran des Reiches Beiträge: 32 ✭✭
    bearbeitet Juli 2013
    naja, nun sag ich doch noch mal was. soweit ich weiß, wollten viele spieler nur eine möglivkeit ihre pets zu überwachen (also im grunde genommen nur die UI). keiner hatte um so tiefgreifende veränderungen in der mechanik gebeten. ich weiß nicht warum cryptic das macht, aber nu haben sie damit angefangen, nun dann aber bitte richtig, inklusive der strunzdoofen KI. weil ich finde es persönlich absolut sinnfrei, irgendetwas anzufangen, nur um dann mitten drin aufzuhören weils mir dann doch zu aufwendig ist. Das ist einfach nur RIESENGROßER PFUSCH!! und noch an alle die ihre pets besser unter kontrolle haben wollen...ca. 80% der carrier captains sind meiner ansicht nach schon zu blöd ihr eigenes schiff vernünftig zu steuern, wenn die jetzt nebenher auch noch die pets mehr befehligen müssen, ohje....ich hoffe die vergessen dann nicht nebenher zu atmen:tongue:


    das solls dann von meiner seite gewesen sein, crypt macht was sie wollen
  • heldunterfeldheldunterfeld Veteran der Sternenflotte Beiträge: 384 Arc Nutzer
    bearbeitet Juli 2013
    gunnynew19 schrieb: »
    und noch an alle die ihre pets besser unter kontrolle haben wollen...ca. 80% der carrier captains sind meiner ansicht nach schon zu blöd ihr eigenes schiff vernünftig zu steuern, wenn die jetzt nebenher auch noch die pets mehr befehligen müssen, ohje....ich hoffe die vergessen dann nicht nebenher zu atmen:tongue:


    das solls dann von meiner seite gewesen sein, crypt macht was sie wollen

    Mal abgesehen davon das Beleidigungen hier nicht sonderlich Zielführend sind (ich sage ja auch nichts über Eskortflieger deren einzige Fähigkeit darin besteht mit Keybind vor dem Target zu stehen und eine Taste zu drücken :rolleyes: ).... ein mehr an Kontrolle für die Pets ist einfach dringend nötig.

    1.: Eskortieren funzt nicht einwandfrei
    2.: Angriffe von Pets mit Kanonen erfolgen in "Kreuzermanier", d.h. sie umkreisen ihr Ziel und feuern demzufolge fast nur mit ihren Türmen
    3.: Rückrufbefehl funzt zwar meistens, aber nicht immer.
    4.: Abfangen ist in einem Pulk von Zielen nicht anwendbar, da auch Ziele geattet werden die gerade jemand anderes im Target haben... dafür lassen sie dann die Torpedos die dich grad anfliegen in Ruhe.
    5.: Platzt ein Ziel, bleiben sie erstmal stehen und Platzen gleich mal mit, anstatt zum Träger zurück zu fliegen oder Generell nur Abstand zu Gewinnen



    Die Neuerungen die nun kommen, machen es nicht wirklich besser. Zwar funzt das ausweichen bei Druckwellen nun einigermaßen, aber leider noch nicht immer. Schicke ich einen einzelnen Jäger wieder los um die Staffel aufzufüllen, so greift der gerne mal das nächste Schiff an, auch wenn der Rest der Staffel an einem anderen Gegner dran ist (mit der folge das er fast immer sofort zerlegt wird und ich wieder einen einzelnen rausjagen muss. Alternativ muss ich nun die komplette Staffel erst vom Ziel abziehen und dann den fehlenden ersetzen.)

    Was war denn eigentlich Gewünscht?
    1.: Mehr Übersicht über die Staffeln (kommt jetzt und ist auch toll gemacht)
    2.: Ausweichen bei Druckwellen (klappt so leidlich, aber eine Verbesserung gegenüber dem "noch Zustand" ist es auf jeden Fall
    3.: Befehle wie "Greife mein Ziel an und wirklich nur mein Ziel, nix anderes. (Kommt nicht, klappt auch nicht mit den vorhandenen Befehlen)
    4.: Greife Intelligent an, d.h. mit Kanonen Frontal Anflug, abdrehen und wieder auf das Ziel zufliegen (kommt nicht, klappt auch nicht)

    Dafür bekommen wir den 5-min-Skill, den keiner braucht, da nach 5 min jeder Jäger ohnehin entweder schon mal geplatzt ist, oder (und das dürfte wohl weitaus öfter der Fall sein), man in einer Elite STF in der Phase keine Begleiter mehr braucht, da sie ohnehin fast durch ist.
    Es werden einzelne Jäger ersetzt, anstelle der kompletten Staffel (und der platzt wieder weil.... ach, steht ja schon weiter oben ;-) )
    [SIGPIC][/SIGPIC]
  • gunnynew19gunnynew19 Veteran des Reiches Veteran des Reiches Beiträge: 32 ✭✭
    bearbeitet Juli 2013
    ich habe keine beleidigt, dazu müsste ich jmd persönlich ansprechen, wer sich den schuh anzieht, ne :biggrin: Aber im Grunde gibst du mir ja auch recht, eine solche UI ist eigentlich nur sinnvoll wenn die Pets die man befehligt dann auch das vernünftig machen was ich ihnen darüber sage, und dazu brauch man glaube nicht erläutern! Somit, finde zumindest ich persönlich, ist solch eine UI sinnfrei, sie lenkt nur ab und hat nicht wirklich einen nutzen. Und wenn man sich damit rausredet das so eine KI zu viel Aufwand wäre, warum lass ichs dann nicht wie bisher?! Desweiteren kann selbige ja scheinbar auch nicht extra skaliert werden, sondern nur mit dem Rest des Interface, schlecht für Leute die nicht die Rechenpower haben um sich Hardware anzuschaffen die bei 1920x1080 für ausreichend Bildrate sorgt. Aber ist nicht mehr mein Problem :tongue:

    PS.: Keybind bei Eskorten, wie froh wäre ich wenn das ein Großteil machen würde, dann käme bei vielen Pug-Stf´s weniger Schlagader aus dem Hals raus^^ Weil die Nutzung von Keybinds setz u.a. ein wenig Wissen über die Skills und allgemeines Spielwissen vorraus. Und bei Eskorten ist es auch so das sie nun mal auf den Gegner drauf holzen sollen, ob nun mit Keybinds oder nicht...Anspruch hin oder her
  • yaru80yaru80 Rihannsu Beiträge: 366 Arc Nutzer
    bearbeitet Juli 2013
    Nach den Patchnotes bin ich erleichtert, das die Cooldowns angepasst wurde.

    Zusammen mit der Streichung des -4% Schaden auf der ersten Stufe, kommt jetzt unterm Strich so gar ein kleines Schadensplus im vergleich zu vorher raus =)

    Nun gut die KI ist und bleibt nicht Kanonenfähig dadurch werden sich vielleicht am Ende die Beamwaffen-Hangar-Pets durchsetzen mal sehn...

    Alles in allem ist es doch eine Verbesserung oder zumindest ein Extra im vergleich zu vorher.
  • gunnynew19gunnynew19 Veteran des Reiches Veteran des Reiches Beiträge: 32 ✭✭
    bearbeitet Juli 2013
    schadensplus?! also ich hab gestern noch mal getestet, und die zahlen sagen was ganz anderes, aber will ja eh keiner hören. und ich sag jetzt auch nicht das das ganze angedocke und dann neu starten nicht mal im ansatz funktioniert. Ich frage ich ernsthaft wie ma so einen verbugten Patch live gehen lassen kann. Das ist ne Frechheit in meinen Augen!! Ich ziehe somit die Konsequenzen!
  • daywalkerhawkdaywalkerhawk Captain Beiträge: 954 Arc Nutzer
    bearbeitet Juli 2013
    Also bei mir funzt das mit den andocken problemlos im recall modus, und sobald ich angegriffen werde starten die Flieger auch wieder.
  • gunnynew19gunnynew19 Veteran des Reiches Veteran des Reiches Beiträge: 32 ✭✭
    bearbeitet Juli 2013
    Kann ich so leider nicht bestätigen..hab gestern 1 std lang in ner ISE getestet....hauptsächlich den schadensoutput..aber uach die hangar befehle. Nachdem die pets angedockt hatten sind se nach erneutem angriffsbefehl zwar zeitweise respawned..haben allerdings nicht neu angegriffen....und das bei allen Pets die ich getestet hab. Das ist was bei mir Fakt war...evtl. zieh ich die Bugs ja an, aber wie schon vorher gesagt....für mich wars das mit STO...zumindest vorerst.
  • rottenbeererottenbeere Veteran des Reiches Beiträge: 1,230 Arc Nutzer
    bearbeitet Juli 2013
    ...sowas passiert, wenn das Ziel nicht definiert ist und Gamegestalter beim programmieren danebenschießen.
    Gereicht hätte wohl den meisten ein einfache Anzeige der Pets mit Trefferpunkten (natürlich Killanzeige).
    Herausgekommen ist ein hübsch aussehendes Steuersystem, dass noch mehr Bugs reinbringt also zuvor.
    Ich hab es erst mal mit dem Jem-Eskorten-Träger getestet, dort sind die Pets nur eine Zugabe: Aber in der Form nicht mehr zu gebrauchen.
    Wie das mit den wissenschaftlichen Trägern aussieht, werde ich die Tage mal testen: Ich denke aber nicht, dass das Ergebnis besser wird.
    Also Notbremse ziehen und back to before: Lebensanzeige für die Pets - und gut ist.

    mfg
    "Fate: Protects fools, little children and ships named Enterprise."
    3oEdvaLpWmfQMNt8ly.gif
  • jessica312012jessica312012 Veteran der Sternenflotte Beiträge: 32 Arc Nutzer
    bearbeitet Juli 2013
    Hab keine probleme sowohl mit Scorpion pets als auch den Drohnen der Scimiar , beide nehmen jedes komando an und alles geht einwandfrei.
    Das pet lvln geht auch , und sie weichen explosionen von schiffen recht gut aus auch Elite STF.
    Scheint also nicht alle zu betreffen , und bei manchen gehts und bei anderen wieder nicht.
  • heldunterfeldheldunterfeld Veteran der Sternenflotte Beiträge: 384 Arc Nutzer
    bearbeitet Juli 2013
    jessica312012 schrieb: »
    Hab keine probleme sowohl mit Scorpion pets als auch den Drohnen der Scimiar , beide nehmen jedes komando an und alles geht einwandfrei.
    Das pet lvln geht auch , und sie weichen explosionen von schiffen recht gut aus auch Elite STF.
    Scheint also nicht alle zu betreffen , und bei manchen gehts und bei anderen wieder nicht.

    Flieg mal mit Jägern eine Elite STF, dann siehst du was wir meinen.
    Durch die deutlich verlängerten Startzeiten, gerade bei Staffeln mit drei Jägern, kommst du beim ersten Kubus an und hast nichtmal die erste Staffel aus dem Hangar.

    Da sie nach wie vor ALLE platzen wenn der Cube hochgeht, fliegst du das nächste Ziel wieder ohne Begleiter an. Da hilft der Rückruf auch nur bedingt, zumal sich die angedockten Jäger dann manchmal in Wohlgefallen auflösen, oder das neue Ziel nicht mehr Angreifen, obwohl sie den entsprechenden Befahl bekommen. Getestet mit allen Jägern auf FÖD die die Träger-Eskorte tragen kann.

    Mit "dicken" Begleitern wie z.b. den Fer'Jai Fregatten ist das etwas besser (aber der CD mit 45 sec echt eine Zumutung), da sie die Druckwellen besser wegstecken. Die Delta-Flyer auf FÖD-seite sind da aber deutlich schlechter, wenn sie auch etwas schneller starten.

    Unterm Strich ist gerade die Träger-Eskorte damit komplett ad absurdum geführt worden. Wie es mit anderen Trägern und Jägern im Hangar aussieht kann ich nicht sagen, da ich nur die Eskorte und den Kar'firi mit den Fer'Jai habe. Ach ja, natürlich alles in Elite (lila)

    Ich für meinen Teil suche aktuell jedenfalls ein anderes Schiff und ärgere mich gewaltig über die ZEN die ich für das Schiff ausgegeben habe, von dem ganzen Dilli für die Begleiter mal ganz zu schweigen. Träger haben sie in meinen Augen damit völlig sinnlos gemacht.
    [SIGPIC][/SIGPIC]
  • bastler2bastler2 Lieutenant Beiträge: 64 Arc Nutzer
    bearbeitet Juli 2013
    Jo, bei mir funktioniert mit meinen Pets (Elite Peregrines) genau gar nichts. Nachdem ich mit meiner Armitage 2 Staffeln gespawnt hatte, verlegten die sich darauf am Spawnpunkt zu bleiben und alle Befehle zu ignorieren.
    Weitere Tests ergaben, dass gerade das Folgen bei vollem Impuls offensichtlich bei der Neugestaltung der Pets "vergessen" wurde. Spielt man z.B. "Die Vault: Gefangen", wo man immer wieder zwischen Kampf und vollem Impuls/Ausweichmanoever wechseln und dabei weite Strecken zuruecklegen muss, kann man die Pets getrost im Hanger lassen. Zum Endkampf gegen das Tholianische Schlachtschiff konnte ich (warum auch immer) wieder eine Staffel spawnen lassen, die nach 5 Sekunden erfolgreich geplatzt ist.
    Gut, es war vor dem Patch auch nicht so, dass das besonders gut mit den "alten" Pets ging, nur konnte ich die halt problemlos respawnen lassen, wenn ich sie gebraucht habe, was jetzt eben nicht mehr geht.


    Fazit zu der Neuerung: Leider wie immer. Fehlerhaft, unausgegoren & nicht bis zu Ende gedacht. Sehr schade.
  • daywalkerhawkdaywalkerhawk Captain Beiträge: 954 Arc Nutzer
    bearbeitet Juli 2013
    Kann icih bestätigen . Gestern STF gemacht mit meiner Vesta, bevor ich auch nur die 2te Stffel gestartet hab is die erste schon platt, zudem bleiben die einfach stehen wenn das Ziel zerstört wurde und sterben dann auch wieder, alles in allem sind sie jetzt nutzloser als vorher.
  • elandur#0845 elandur Fähnrich Beiträge: 21 Arc Nutzer
    bearbeitet Juli 2013
    farinat0r schrieb: »
    Preiset die Suchfunktion ich hab sogar das Orginal gefunden. :biggrin:

    Dass die Pets ab und an wo hinfliegen, wo man sie nicht haben will ist ein Thema. Aber irgendein spezielles Verhalten vorauszusetzen, da kann ich sehr gut verstehen, dass es da irgendwann für die Entwickler einfach nur lächerlich übertriebene Erwartungen werden.
    Als ich diesen Beitrag gelesen hatte, fragte ich mich warum die dann den Pets so viele Fähigkeiten und verschiedene Waffen geben? :rolleyes:
    Wenn ich die ganzen Pets mit vielen tollen Fähigkeiten ausstatte, habe ich auch dafür zu sorgen, dass die diese auch vernünftig nutzen können.
    Wenn ich dazu nicht bereit bin oder es kann nicht kann oder keine Zeit dafür habe, mache ich die Pets eben nicht so komplex und suche andere Wege sie trotzdem interessant voneinander abzugrenzen und eine einfache KI ausreicht.
    Stattdessen möchte der Entwickler so gesehen Verständnis von mir für die schlechte KI der Pets haben.

    Zudem wäre die Programmierung einer kompetenten KI ja keine einmalige Sache für die Hangar-Pets, sondern eher eine Investition für andere zukünftige KIs und sogar auch für zukünftige Spiele von Cryptic.
  • prapiliusprapilius Veteran der Sternenflotte Beiträge: 1,355 Arc Nutzer
    bearbeitet Juli 2013
    Problem bei den Pets, egal bei welchen (Hangar- oder nicht-Hangar-Schiffen) ist, dass diese ihre Fähigkeiten im wahrsten sinne ins Leere verpulvern. Pet-Eigenbuffs dürfen erst bei Waffenkontakt (10km zum Gegner) aktiviert werden, anstatt dass diese schon in 50km-Entfernung zum Ziel gezündet werden. Kampfverhalten müsste auch mal überarbeitet werden. Gerade Kanonen bestückte Fighter nutzen ihre Waffen zu 100% ineffektiv ein.

    Momentaner KI-Zustand:
    1. Beim Angriffsbefehl Buffs zünden
    2. Anflug mit Verzögerung
    3. Ankunft beim Gegner ohne Buffs
    4. 1-2mal auf Gegner schießen
    5. 360°-Schleife um Gegner ohne einen einzigen Schuss abzugeben und sich in der zwischen zeit abschießen lassen
    6. 4.-...

    Der Countdown ist einfach zu lange um die Staffeln effektiv wieder auffüllen zu können. Entweder CD verkürzen oder das Auffüllen der Lücken gleich Staffel-übergreifend.

    Pet-Übersicht/-Steuerung fehlt weiterhin bei nicht-Hangar-Begleitschiffen.
  • uraziel0815uraziel0815 Karriereoffizier Career Officer Beiträge: 299
    bearbeitet Juli 2013
    Kann den Beitrag von Bastler direkt bestättigen, hatte gestern das identische Problem.

    Pets auf meiner Aux2Bat Armitage und JHEC sind damit wertlos geworden, da ich fast immer mit Omega3 und max. Antrieb rumfliege und die Pets nie hinterherkommen, wenn das Ziel gewechselt wird und eine etwas längere Strecke geflogen wird. Respawn geht nicht, neue Befehle gehen auch nicht -> FAIL!

    Mein persönlicher Wunsch wäre daher zurück zum Stand vor einer Woche. Pets zurücksetzen wie sie waren und alles neuprogrammierte ohne Backup löschen, so dass niemand auf dumme Ideen kommen kann.
    Crit happens

    FED: Raumpatrouille Elysion
    KDF: Angriffsflotte Omega
  • prapiliusprapilius Veteran der Sternenflotte Beiträge: 1,355 Arc Nutzer
    bearbeitet Juli 2013
    Die interne Schiffskommunikation zu den Hangar-Schiffe scheint wohl sehr störanfällig gegenüber Nebeln zu sein. Sobald man mit-im-Hangar-geparkten Shuttles/Fighter durch einen der Schilddeaktivier-Nebel fliegt, lösen sich die geparkten Fighter in Luft auf. Danach ist ein "Neu-Starten" der Hangar-Schiffe mit dem Status "out of order" deklariert - vereinzelnd verbliebene Hangar-Schiffe nehmen keinerlei Befehle mehr entgegen. :rolleyes:
  • haarspalterhaarspalter Captain Beiträge: 522 Arc Nutzer
    bearbeitet Juli 2013
    Tja... was soll ich sagen? Durch die UI wird nun noch sichtbarer, wie strunzdoof die KI der Pets eigentlich ist. Habe ich mich doch ernsthaft gewundert, warum denn schonwieder alle Pets tot sind, obwohl ich selbst gar nicht im Kampf bin und noch dazu gar keine neuen so richtig spawnen wollten. Nach einer kurzen Runde habe ich sie in einem sinnlosen Alleingang weit außerhalb der Reichweite erwischt.

    Ich würde mir wünschen, dass diese Scheißteile zumindest über die mäßige Intelligenz eines Kleinkindes verfügen würden, denn dieses ist zumindest schlau genug in der Nähe seiner Eltern zu bleiben oder das mit lautem Geschrei zu kommentieren, wenn dem nicht mehr der Fall ist. Trotz moderner Technik ist es nicht möglich noch irgendwelche sinnvollen Befehle an Pets außer Reichweite zu übermitteln. Dabei fällt mir ein, dass sämtlichen Pets mal ein "Full Impluse Speed" für den Recall spendiert bekommen sollten, denn bis die teilweise eintreffen ist der Krieg schon lange gewonnen.

    Nein lieber Farinator, es ist nicht Ok irgendwann die Reißleine zu ziehen, weil das Entwicklingsteam nicht den Horizont hat, um etwas sinnvolles und funktionales auf die Beine zu stellen. Diese Dinger sind derzeit stellenweise nicht sinnvoll verwendbar, weil diese ab x Km Abstand einfach das Hirn und den Funk abschalten. Ich erwarte ja noch nichtmal einen sinnvollen Angriffsvector, sondern einfach eine solide Grundintelligenz, die nicht dazu führt, dass ich mich um die Pets mehr kümmern muss, als um mein eigenes Schiff.

    Stellenweise wäre es mir lieber, die Dinger würden sich wie die Flügelkanonen der andorianischen Kiste verhalten und einfach stumpf neben einem herfliegen und mit auf das aktuelle Ziel schießen. Ist nicht schön, aber zumindest würde so ein gewisses Maß an Performance erreicht, ohne das der Spieler gleich eine Elternrolle übernehmen muss.
    Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.
  • rottenbeererottenbeere Veteran des Reiches Beiträge: 1,230 Arc Nutzer
    bearbeitet Juli 2013
    Was hier immer als KI ist bezeichnet wird ist garnicht nötig, sogar kompliziertes Umkreisen ist nicht nötig.

    1. Was ist so schwer daran einen direkten Anflug zu programmieren ( 2 Raum-Punkte Linie dazwischen)
    2. Während des Anflugs alles Feuern was geht!
    3. Abdrehen und neu Anfliegen ist erste Herausförderung für eine KI
    4. Ziel ist zerstört (oder nicht mehr erreichbar) -> nächstes Ziel anvisieren, das bekommen in STO Minen und Plasmatorpedos auch hin.
    5. Umkreisen ist nur für Pets mit Beam-Arrays sinnvoll.
    6. Wenn kein Gegner in Reichweite -> Zurückkehren zum Mutterschiff (oder zugeteiltes Schiff) dann Ziel vom Mutterschiff (oder zugeteiltes) angreifen (dann Punkt 1).
    7. Befehle vom Mutterschiff befolgen.

    Mehr "KI" ist nicht notwendig.

    mfg
    "Fate: Protects fools, little children and ships named Enterprise."
    3oEdvaLpWmfQMNt8ly.gif
  • prapiliusprapilius Veteran der Sternenflotte Beiträge: 1,355 Arc Nutzer
    bearbeitet Juli 2013
    Man darf die Hangar-Schiffe auf kleinen Fall im Flug (vollem Impuls) starten, da diese dem Mutterschiff wegen zu geringer Geschwindigkeit nicht folgen können und ab einer bestimmten Entfernung ihre Zugehörigkeitsidentität verlieren - Staffelliste wird vollständig getilgt. Gleichens gilt, wenn sich ihnen ein unerwartetes Hindernis (Nebel/Asteroid etc.) zwischen Musterschiff und Fighter in den Weg stellt - siehe # 48.

    --
    Mehr KI: nein, mehr effektiveren Waffeneissatz != Kanonen mit Beam-Arrays zu verwechseln.
  • rottenbeererottenbeere Veteran des Reiches Beiträge: 1,230 Arc Nutzer
    bearbeitet Juli 2013
    ... ja das die Hangarschiffe nur noch kriechen kommt noch dazu. Also früher waren die bei vollem Impuls immer hinten dran.
    "Fate: Protects fools, little children and ships named Enterprise."
    3oEdvaLpWmfQMNt8ly.gif
  • heldunterfeldheldunterfeld Veteran der Sternenflotte Beiträge: 384 Arc Nutzer
    bearbeitet August 2013
    haarspalter schrieb: »


    Stellenweise wäre es mir lieber, die Dinger würden sich wie die Flügelkanonen der andorianischen Kiste verhalten und einfach stumpf neben einem herfliegen und mit auf das aktuelle Ziel schießen. Ist nicht schön, aber zumindest würde so ein gewisses Maß an Performance erreicht, ohne das der Spieler gleich eine Elternrolle übernehmen muss.

    Und wenn man dann noch hinbekommt das sie durch die Druckwellen nicht reihenweise Platzen, könnte man fast damit Leben. Alternativ die eigentlichen Startzeiten (nicht den Cooldown zwischen den Staffeln) wieder deutlich runtersetzen und die komplette Staffel ersetzen (unter Beibehaltung der erreichten Erfahrung)

    Ich für meinen Teil habe den Träger jedenfalls erstmal auf Eis gelegt. Es macht einfach keinen Sinn mehr mit derart Verbuggten Jägern rumzugurken. Größere Begleiter (z.b. Delta Flyer) sind da zwar eher einsetzbar, aber von der eigentlichen Kampfleistung und den Responzeiten her eigentlich eine reine Verarschung.

    Da frage ich mich echt warum ich zig. Tausende an Dilli in die Jäger gesteckt habe und ZEN (= Echtgeld) in den Träger.

    Schauen wir mal was der Patch nachher bringt. Aber so wie ich Cryptik einschätze, wird es nicht besser.
    [SIGPIC][/SIGPIC]
  • plato1979autplato1979aut Veteran des Reiches Beiträge: 111 Arc Nutzer
    bearbeitet August 2013
    wurde nicht besser denn meine schildverstärkungseinheiten sind unnütz folgen nicht.heilen wenn sie grad bock haben ... und verbündete kann ich sie auch nicht mehr darauf ansetzen da sie dann irgendwohin ausser sichtweite fliegen
  • timian39timian39 Lieutenant Registered Users Beiträge: 53 ✭✭
    bearbeitet August 2013
    So ist das total mist, wie es jetzt ist.
    1. Was ist so schwer daran einen direkten Anflug zu programmieren ( 2 Raum-Punkte Linie dazwischen)
    2. Während des Anflugs alles Feuern was geht!
    3. Abdrehen und neu Anfliegen ist erste Herausförderung für eine KI
    4. Ziel ist zerstört (oder nicht mehr erreichbar) -> nächstes Ziel anvisieren, das bekommen in STO Minen und Plasmatorpedos auch hin.
    5. Umkreisen ist nur für Pets mit Beam-Arrays sinnvoll.
    6. Wenn kein Gegner in Reichweite -> Zurückkehren zum Mutterschiff (oder zugeteiltes Schiff) dann Ziel vom Mutterschiff (oder zugeteiltes) angreifen (dann Punkt 1).
    7. Befehle vom Mutterschiff befolgen.

    Mehr "KI" ist nicht notwendig.

    Genau !
    Und schilddrohnen sollten gefälligst beim Mutterschiffbleiben und heilen, wenn sie den Befehl dazu haben..und nicht sinnlos in der Weltgeschicte rumdösen oder gar nicht heilen.

    Und wenn ich zurückkehren klicke, meine ich ALLE Pets..
    Es scheint , dass immer nur die zuletzt aktivierten Pets einen Befehl befolgen, Pets die schon hochgelevelt sind und "nicht mehr zur letzten Staffel dazu gehören" ziehen immer ihr eigenes Ding durch und machen was sie wollen..ABER NICHT SOLLEN.

    Und mal ein anderes Thema...

    Wieso sind alle Pets Tod, wenn ich Tod bin ?
    Sagen die sich.. Mist der Captain ist dahin..Selbszerstörung aktivieren ! ?

    Und noch schlimmer..hab ich kurz vorm dahinscheiden grade eine neue Staffel gestartet, und explodier dann, läuft nachm Respawn der Colldown :rolleyes:

    Wenn die schon durch meinen ehrenhaften Tod auch alle plötzlich in Depressionen verfallen und Selbstmord begehen, sollte doch zumindest der Cooldown zurückgesetzt werden ?
  • mine1243mine1243 Fähnrich Registered Users Beiträge: 1
    bearbeitet August 2013
    Ich finds ****, dass man am tribble server ZEN nicht in dilithium umwandeln kann oder andersruhm:frown: da könnten sie wirklich mal was machen
  • rottenbeererottenbeere Veteran des Reiches Beiträge: 1,230 Arc Nutzer
    bearbeitet August 2013
    mine1243 schrieb: »
    Ich finds ****, dass man am tribble server ZEN nicht in dilithium umwandeln kann oder andersruhm:frown: da könnten sie wirklich mal was machen

    wie wäre es einfach das Dilithium schon vor dem Kopieren auf Tribble zu kaufen?

    Auf Tribble kann man dann damit machen was man will. Auf dem Originalcharakter geht nichts von dem Dilithium verloren.

    mfg
    "Fate: Protects fools, little children and ships named Enterprise."
    3oEdvaLpWmfQMNt8ly.gif
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.