Wir haben nun auch einen deutschsprachigen Discord-Server für Neverwinter, schaut vorbei:
https://discord.gg/zXcRR97

Ein paar Verbesserungsvorschläge

argrosch
argrosch LeibeigenerBeiträge: 826 Abenteurer
bearbeitet Juli 2015 in (PC) Feedback
Gleich vorweg: Ich behaupt nicht, dass alle hier aufgelisteten Vorschläge von mir stammen oder noch nie Vorgeschlagen wurden. Bei einigen ist das sogar definitiv der Fall, dass sie, unter Umständen schon mehrmals, vorgeschlagen wurden. Und weils so schön ist, fangen wir gleich mit solchen an:


1. Reittier- und Modetaschen
Ich kann ehrlich nicht verstehen, warum es die nicht bereits gibt, da sie die Zenkäufe sowohl direkt, als auch indirekt ankurbeln würden. Direkt natürlich, indem man sie für Zen erweitern kann. Und indirekt, indem man so die Käufe von Reittieren und Mode ankurbeln würde, das derzeitige System bietet da wenig Anreiz zu, weil man, vor allem jetzt mit den ganzen Veredlungssachen, die das Inventar verstopfen, einfach keinen Platz hat. Und warum soll ich mir etwas kaufen, für das ich keinen Platz habe und das mit noch dazu (rein spielerisch) nichts bringt? Ist halt nur was für Sammler, und die brauchen nunmal Platz für ihre Sammlung.


2.Färber (in Ermangelung passender Inspiration für einen besseren Namen)
Der Färber ist ein NPC, bei dem man, wer hätte es gedacht, seine Sachen färben kann. Natürlich gibt es derzeit schon das System mit den Farbflaschen und -paketen, allerdings kann man beim Färber seine Sachen Färben, indem man eine Farbpalette, die jede Farbe, die es im Spiel gibt, enthält, und die man dann verwenden kann, indem man für jede der drei Farbplätze (Akzente, Primär und Sekundär) eine auswählt (oder beliebige frei lässt, dann wird dort einfach die derzeitige Option gelassen. Der Vorteil davon ist einfach, dass man verher sieht, wie es aussieht, auch wenn man drei verschiedene Farben nimmt, und kein Farbpaket. Während drei Farben alleine noch gut aussehen, müssen sie noch lange nicht zusammen passen. Außerdem hat man dabei die Möglichkeit, zwischen einer Einzelansicht des Gegenstandes und einer, bei der der Charakter ihn trägt zu wechseln. Die Kosten pro Farbplatz beträgt dabei 50k AD, da der Service dann doch teurer sein sollte, als einzelne Flaschen. Man kann ja dann bei zwei Farben 80k AD und bei dreien 100k nehmen.


3.Foundrykampagne und Playerhousing
Ja, Gildenhousing wurde bereits angekündigt. Aber zum einen bin ich mir nicht so sicher, ob man das wirklich als Housing bezeichnen kann (dafür fehlen derzeit einfach noch die Informationen) und zum anderen, wurde eigentlich meist Player und nicht Gildenhousing gewünscht (und nach Modul 1 auch angekündigt). Wie auch immer, gegen beides Gleichzeitig sollte ja eigentlich nichts sprechen. Warum Foundrykampagne und Playerhousing sich einen Punkt teilen müssen? Weil es in dem Vorschlag einfach zusammen gehört.

Es gibt nun mehrere PvE-Kampagnen und PvP hat mittlerweile auch seine eigene, was noch fehlt ist leider die Foundry und das obwohl sie meiner Meinung nach den besten und Abwechslungsreichsten Inhalt zu bieten hat.

Wie die anderen PvE-Kampagnen auch, bekommt die Foundry erst einmal einen Stamm-Punkt, der abgeschlossen werden muss, um in der Kampagne voranzukommen, in diesem Falle eine Art Tutorial.

Das Tutorial hat im Grunde zwei Grundaufgaben. Zum einen, erklärt es dem Spieler, was die Foundry überhaupt ist und klärt den Spieler über die Möglichkeiten der Foundry auf. Das schließt unter anderem die Lootverteilung mit ein, oder die Bildung der Durchschnittszeit, den Glitzerpfad usw.. Grund dafür ist einfach, die Spieler darüber aufzuklären, dass der Autor nichts dafür kann, wenn nur ein Grünes Item für eine andere Klasse in der Kiste ist, etc. Natürlich wird das solcherart 1* Bewertungen nicht ganz verhindern können, aber doch wenigstens etwas verringern.
Der zweite Grund ist die Bot-Prävention, da Bots leider der Hauptgrund sind, warum überhaupt nichts mehr droppt. Es soll einfach verhindert werden, dass Bots das Tutorial durchlaufen und damit dann weitere Belohnungen freischalten können.

Man wird Bots natürlich kaum sehr leicht abhalten können, aber zumindest kann man versuchen ihnen das schwer zu machen. Dazu muss das Tutorial natürlich flexibel aufgebaut sein, soll heißen, Gegenstände NPCs etc. sind nicht immer an der gleichen Stelle, und Dialogoptionen haben sich abwechselnde Antwortmöglichkeiten (und am besten auch nicht immer die gleichen Dialoge). Natürlich muss das ganze trotzdem so aufgebaut sein, dass normale Spieler ohne Probleme durchkommen (zumindest wenn sie sich nicht nur durchklicken, sondern schon lesen, was geschrieben steht).

Voranschreiten kann man in der Kampagne logischerweise, indem man Foundrys spielt. Dabei gibt es verschiedene Aufgaben, die erledigt werden müssen, die im Großen und ganzen den bestehenden Erfolgen gleichen, allerdings sollten da generell nicht alle Foundrys für zählen, um zu verhindern, dass für Aufgaben wie "Schließe x Foundrys ab" x Kistenquests abgeschlossen werden. Außerdem sollte ein und die selbe Foundry nicht mehrmals zählen (oder erst nach einem bestimmten Zeitraum, z.B. einem halben Jahr wieder).

Bleibt noch die Frage, was das ganze mit dem Housing zu tun hat, und was für Belohnungen man erhält. Zum einen kann man sich durch die Kampagne neue Belohnungen/Dropps in der Foundry freischalten (zum Beispiel Accountgebundene RP, Begleiter, Verwandlungsgegenstände und Modestücke, eventuell ein grünes Artefakt als oberste Belohnung). Der Begleiter könnte dann zum Beispiel zufällig in den Kisten gefunden werden.
Zum anderen kann man in der Kampagne neue Gegenstände für das Housing freischalten.

Wie oben bereits angedeutet, baut man sich sein Haus praktisch selbst, mithilfe des Editors. Für diejenigen, die keine Lust haben, sich selbst was zu bauen, gibt es einige vorgefertigte, die sie dann nur noch einrichten müssen.

Dazu wäre es natürlich nicht schlecht, wenn vorher ein paar neue Details einbauen würde, um eine bessere Vielfalt und Gestaltungsfreiheit zu gewährleisten. Diese und alle bisher in der Foundry implementierten Details würden dann frei verfügbar sein. Weiterhin kann man sich, wie oben bereits beschrieben, neue Details, die praktisch nicht zwingend notwendig sind, sondern halt optische Unterschiede zu bereits enthaltenen Dingen aufweisen freischalten. Die geschieht zum einen über die Foundrykampagne, andere hingegen schaltet man als Zufallsdrop frei. Weitere Möglichkeiten, wie zum Beispiel bei speziellen Events oder im Zenshop (das sollten dann aber wirklich keine Grundlegenden Dinge sein, vielleicht irgendwas bestehendes, nur in Schwarz oder so) wären ebenfalls möglich. Wichtig ist jedenfalls, dass die Details für die Foundry trotzdem zu Verfügung stehen sollten, und man sie nur für das Housing freischalten muss...


4.Sammlungen
Die Sammlungen sind ja bereits existent, allerdings fehlt mir da vor allem eine Sammlung für Mode, die praktisch alle Modegegenstände auflistet, und dabei jeweils ein Bild dazu, sowohl von einem weiblichen, als auch einem Männlichen Charakter. Weiterhin wäre es schön, wenn man beim klick auf ein Icon in den Sammlungen ein Bild des entsprechenden Reittieres/Gefährten sehen würde, ähnlich wie es im Zen-Shop der Fall ist.

5.Kampagnen
Ich weiß nicht, inwieweit das in Bearbeitung ist, aber es gibt immer noch Level 60 Belohnungen in den Kampagnen

6.Dropp von Lvl69 Gegenständen
Ist wahrscheinlich mehr ein Fehler, als so gewollt, aber von Stufe 70 Gegnern sollten keine Lvl 69 Items droppen. Gleiches gilt für Abenteuer der Schwertküste und die Foundry-Endkiste.

7.Überarbeitung des Foundrykataloges
Der Katalog ist leider wenig brauchbar. Beste listet immer die gleichen Foundrys auf, die schon ewig dort sind und auch bleiben werden, weil meist die, die oben sind, gespielt werden. Neue Quests im zum Bewerten landen irgendwo im Nirvana, weil die mit den meisten Bewertungen ganz oben sind - und neue haben nunmal nur null und Verschwinden damit in der Masse der 100 unabschließbaren. Besser wäre es meiner Meinung nach, wenn man ordentliche Sortiermöglichkeiten hätte, sodass man die neusten Quests in Zum Bewerten finden kann.
Abonniert bringt leider auch nicht viel, weil man dort einfach alle Abonnierten Quests drin hat, zwar scheinbar nach Veröffentlichungsdatum sortiert, aber bei neuen Modulen ist das ja sowieso bei jeder so ziemlich das gleiche. Was mir hingegen auf jeden Fall fehlt, ist eine Benachrichtungsfunktion, wenn ein Abonnierter Autor eine neue Quest in "Zum Bewerten" eingestellt hat. Natürlich, sollte diese Funktion aktivierbar, bzw. deaktivierbar sein. Die Benachrichtung würde dann über Ingame-Post erfolgen (eventuell noch eine Funktion dazu, mit der der Autor das auslösen solcher Meldungen deaktivieren kann, wenn er sie zum Beispiel nur für Testzwecke hochläd.

8.Auktionshaus
Hier wäre eine Option gut, mit der man sich nur volle Stacks anzeigen lassen kann, oder noch besser eine Mindestzahl, die ein Stack eines gesuchten Gegenstandes haben sollte.
Post edited by argrosch on
Mitglied der PvE-Foundry-RP-Gilde Wolf und Feder (http://living-authors-society.xobor.de)
und des deutschen Foundrychannels NWGermanFoundry.
_______________________________________________
Nicht alles, was nach einer Eissorte benannt ist, muss gut sein.

RIP Foundry

Kommentare

  • argrosch
    argrosch Leibeigener Beiträge: 826 Abenteurer
    bearbeitet Juni 2015
    Falls mir oben der Platz ausgehen sollte, oder so...
    Mitglied der PvE-Foundry-RP-Gilde Wolf und Feder (http://living-authors-society.xobor.de)
    und des deutschen Foundrychannels NWGermanFoundry.
    _______________________________________________
    Nicht alles, was nach einer Eissorte benannt ist, muss gut sein.

    RIP Foundry
  • emeral1
    emeral1 Unbesiegbar Beiträge: 776 Abenteurer
    bearbeitet Juni 2015
    Danke Argrosch, das kann ich so nur unterzeichnen.

    Individualität ist vielen Spielern wichtig und nicht nur uns RPlern.
    Die oben genannten Punkte bringen viel davon ein.

    Ich hätte zu dem obigen noch ein paar zusätzliche Ideen.

    -Kleidung individueller anpassen: D.H.
    - die Möglichkeit das Aussehen durch Übernahme von Skins auch anderer Klassen zu ändern.
    - Evtl. den Aussehenseditor im Turm des Wandels überarbeiten um dort Modelle/Skins zu bearbeiten (dafür müsste allerdings auch die Madame überprüft werden, derzeit schafft sie nicht mal das Aussehen richtig zu bearbeiten)
    - Mehr Mode im Zenshop und/oder Events (alltagstauglicher) die nicht wie irgendwelche Rüstungen oder Federkleider aussehen

    Housing:
    Ein sehr schöner Gedankengang von Argrosch

    - Erleichterbar zusätzlich auch noch von skalierbaren Details
    - Einfachen Grundformen wie Dreiecken, Kreisen etc. mit verschiedenen Strukturen (Holz, Stein, Metall) für Lückenfüller
    - Eine Erhöhung der Questplätze (bietet die Möglichkeit für andere die sich die Foundry nicht zutrauen zu bauen)

    Sammlungen:

    -Auch hier wäre eine Möglichkeit, bei Abschließen einer Sammlung, etwas Besonderes als Belohnung auszugeben. Der Spieler erhält mehr Anreize etwas zu sammeln. Ich kenne viele die schon so gerne etwas sammeln.

    Foundrykatalog:

    - Ja, der braucht wirklich eine dringende Überarbeitung. Auch wäre es schön, wenn man eine zusätzliche Unterteilung bekommen könnte, in der sich nur RP_Foundrys befinden (auch wenn das im deutschen Bereich nicht so viele sind, gibt es doch im Englischen Bereich etliche). Hier könnte man dann möglicherweise auch die Gilden-, Privathäuser einbringen.

    -Dringend sollte auch daran gearbeitet werden die Foundry gruppentauglicher zu machen. Derzeit landet man leider viel zu oft in unterschiedlichen Inis trotz Gruppe. Dazu würde auch gehören das man die jeweilige Foundry ohne viel Aufwand als Solospiel/Gruppenspiel oder Beides einschalten kann.
    Gegener sollten dann nach Anzahl und Lvl skalieren, sowie man sie betritt.
    So könnte man auch einen größeren Spielanreiz schaffen. Wozu natürlich auch die ewig bemängelte schlechte Belohnung gehört. Vielleicht sollte doch noch einmal darüber nachgedacht werden dieses zu ändern und attraktiver zu gestalten.

    LG Emeral
    Manchmal ist das Wort schärfer als das Schwert

    http://wolfsbanner.forumieren.com/ (RP-Forum)
    http://living-authors-society.xobor.de/


    Foundrybauer und RPler
  • argrosch
    argrosch Leibeigener Beiträge: 826 Abenteurer
    bearbeitet Juni 2015
    emeral1 schrieb: »
    - Erleichterbar zusätzlich auch noch von skalierbaren Details
    - Einfachen Grundformen wie Dreiecken, Kreisen etc. mit verschiedenen Strukturen (Holz, Stein, Metall) für Lückenfüller
    Das wäre wirklich schön, weil es viel mehr Freiheiten geben würde.
    - Eine Erhöhung der Questplätze (bietet die Möglichkeit für andere die sich die Foundry nicht zutrauen zu bauen)
    Stimmt, das hab ich vergessen, wüsste wirklich nicht, was dagegen sprechen sollte. Gibt ja wieder ein paar, die die 15 erreich haben, schön wäre, wenn man gleich 25 oder so nehmen würden, sonst ists dann nach kurzer Zeit wieder am Limit. Ich bin mir allerdings nicht so sicher, was du mit dem Text in der Klammer meinst.
    Mitglied der PvE-Foundry-RP-Gilde Wolf und Feder (http://living-authors-society.xobor.de)
    und des deutschen Foundrychannels NWGermanFoundry.
    _______________________________________________
    Nicht alles, was nach einer Eissorte benannt ist, muss gut sein.

    RIP Foundry
  • emeral1
    emeral1 Unbesiegbar Beiträge: 776 Abenteurer
    bearbeitet Juni 2015
    Oh sry, etwas missverständlich sehe ich nun auch.
    Ich meinet bei mehr Plätzen könnte man für andere bauen, die selber mit der Foundry nicht zurecht kommen, sollte das Housing sich an die Foundry angliedern.
    Manchmal ist das Wort schärfer als das Schwert

    http://wolfsbanner.forumieren.com/ (RP-Forum)
    http://living-authors-society.xobor.de/


    Foundrybauer und RPler
  • argrosch
    argrosch Leibeigener Beiträge: 826 Abenteurer
    bearbeitet Juni 2015
    emeral1 schrieb: »
    Oh sry, etwas missverständlich sehe ich nun auch.
    Ich meinet bei mehr Plätzen könnte man für andere bauen, die selber mit der Foundry nicht zurecht kommen, sollte das Housing sich an die Foundry angliedern.

    Ach so, also praktisch für andere Ihr Haus bauen. Ist auch ne nette Idee. Allerdings sollte das Housing mMn nicht über die normalen Questslots funktionieren, eher über einen extra Button oder so.
    Mitglied der PvE-Foundry-RP-Gilde Wolf und Feder (http://living-authors-society.xobor.de)
    und des deutschen Foundrychannels NWGermanFoundry.
    _______________________________________________
    Nicht alles, was nach einer Eissorte benannt ist, muss gut sein.

    RIP Foundry
  • cushparl
    cushparl Visionär der Foundry Beiträge: 861 Abenteurer
    bearbeitet Juni 2015
    argrosch schrieb: »
    Gleich vorweg: Ich behaupt nicht, dass alle hier aufgelisteten Vorschläge von mir stammen oder noch nie Vorgeschlagen wurden. Bei einigen ist das sogar definitiv der Fall, dass sie, unter Umständen schon mehrmals, vorgeschlagen wurden.

    Und vermutlich noch ein paar Mal vorgeschlagen werden werden bevor entweder ein Wunder geschieht und tatsächlich mal was ohne vorausgehenden Sh1tstorm ein Spielervorschlag umgesetzt wird oder der letzte einsieht, dass es keinen Sinn hat... ich lass mal alles weg, was mich nicht kümmert, bleibt nur:
    3.Foundrykampagne und
    und
    7.Überarbeitung des Foundrykataloges

    Jup, für Housing bin ich auch eher nicht zu begeistern ^^. Wobei ich *alles* nehme, was der Foundry auch nur das kleinste bisschen aufhilft (ich nenne es "Wiederbelebungsmaßnahmen").

    Ich sehe da 2 Probleme mit diesem Weg.

    1.Wen kümmert Housing? In Neverwinter? Vor allem, wenn es dann bald die Gildenburgen gibt. Sicher, ein paar... ungefähr so viele, wie für die verwaiste Foundry? Oder eher in der Größenordnung der RP-Community? Möglicherweise wären es ein paar mehr... aber sich nicht viele. Und die, die es kümmert, was könnten sie aus einem neuen Housing-System ziehen, was sie nicht schon in der Foundry finden? Vorgefertigte Häuser und das wars?

    Cryptic ignoriert die Foundry wohl u.a. weil die Anhängerschaft eine Minderheit ist und allgemein wohl seit längerem schlicht und einfach nicht mehr zur Zielgruppe des Spiels gerechnet wird (wer von einem Spiel "Abwechslung" und möglicherweise sogar "Story" möchte, hat vermutlich kein ausreichend dringendes Verlangen danach beim Aufrüstwettbewerb mitzumischen, um Geld dafür auszugeben). Warum sollten sie unter diesen Umständen noch ein Minderheiten-Feature einführen?


    2. Es wäre aufwendig. Es wurden schon wesentlich einfacher umzusetzende Vorschläge ignoriert. Genau genommen seit 2 Jahren.... wenn ich mir den Verbesserungsvorschläge-Thread ansehe und dran denke, dass Anachronex uns damals noch erzählt hat, was alles in Arbeit wäre, ist es schon schockierend, wie unverfroren da gelogen wurde (egal von wem die Falschinformationen letztlich stammen) - oder, was ich nicht völlig ausschließen will, wie drastisch die Entwickler ihre Pläne geändert haben.

    Foundryänderungen werden schlicht und einfach grundsätzlich nicht gemacht. Die Foundry soll scheitern. Eine andere Erklärung habe ich nicht. Man führe sich mal vor Augen: Die Belohnungen für Foundries stammen aus Beta-Zeiten und wurden seither nie geändert. Klar, solange der Inhalt aus Levelzonen und für die Mehrheit noch kaum schaffbaren Gewölben besteht, es noch nicht einmal Gauntlgrym gab, keine Kampagnen, keine Drachen, keine heroischen Begegnungen, und blaue Gegenstände noch tatsächlich selten sind - unter solchen Umständen ist 1 grüner unidentifizierter Gegenstand immer noch verdammt wenig, aber man kann es hinnehmen. Heute haben wir all die aufgezählten Dinge (gut, die blauen Items haben einen anderen Status und die Dungeons sind auch nicht unbedingt alle für die Mehrheit schaffbar), gerade erst wurden praktisch alle Daily-Belohnungen massiv aufgewertet, in IWD sind Massen an RP-Gegenstände praktisch fürs Rumstehen zu bekommen (und das Rumstehen bei Tiamat ist auch noch nicht ganz aus der Mode). Die Foundry? Man schafft das zugehörige Event ab. Von der Startseite sind wir ja schon lange verschwunden.

    Das ist nicht mehr einfach nur Vernachlässigung. Das ist vorsätzliche Zerstörung.

    Bei einem Spiel, dessen Entwickler von Erweiterung zu Erweiterung hetzen und dabei sichtliche Mühe haben, ausreichend Zeit in die Erstellung von Inhalten zu investieren, wird tatsächlich versucht ein bereits existierendes Feature zu eliminieren, mit dem tausende von Spielern freiwillig unendlich viel Inhalt zur Verfügung stellen würden, wenn es nur halbwegs vernünftig ins Spiel integriert wäre.
    Offenbar ist Wiederholung in MMORPGs nicht ein notwendiges Übel (was ich bisher immer geglaubt hatte), sondern eine Eigenschaft, die um jeden Preis erhalten werden muss, selbst da, wo es alles andere als unausweichlich wäre.

    Um hier ein wenig konstruktiver zu enden, meine Lieblings-Erste-Hilfe-Maßnahme für die Foundry (wie es diese Vorschläge so an sich haben, nicht von mir). Ihr Vorzug? Sie ist sehr simpel.

    Kampagnenressourcen in der Belohnungskiste

    Alles, was angepasst werden müsste, wäre eine einzige Loottabelle. Ein paar zusätzliche Einschränkungen, um Exploitern vorzubeugen (nur 4x täglich, nur aus für die Daily zugelassenen Quests). Alle Werte, die nötig wären, werden bereits im Spiel erfasst.

    Dann würde sich bei den entsprechenden Quest nicht diese grüne Beleidigung aller Autoren und Spieler in der Kiste finden, sondern, z.B., 2-3 Gegenstände aus der folgenden Liste (alle Zahlen nur grobe Vorschläge) :

    Halbmondsymbole (3-6)
    Vorkämpferscheine (3-6)
    Rohes Schwarzeis (30-50)
    Drachenhortmünzen (2-3)
    Elementare(s) Feuer/Wasser/Erde/Luft
    sonstige „ungewöhnliche“ Berufsmaterialien
    Verzauberungen
    Tränke
    Extraerfahrung

    Selten (20%):
    Drachenhorttruhen (1-3)
    Elementare Gesamtheit
    Seltene Berufsmaterialien

    Sehr selten (5%):
    Elementare Gesamtheit
    Siegel der Elemente (1-3)


    Es würde sich sicher nicht lohnen, das zu farmen. Darum geht es nicht - es würde aber die Belohnungen von beleidigend auf akzeptabel aufstocken und allen, die, wie ich, längst für alle Zeiten genug von der immer gleichen Handvoll Kampagnengebiete haben, die Möglichkeit geben, etwas anderes zu spielen ohne dass dadurch gleich jeder Fortschritt unmöglich würde. (Man müsste die Kampagnen immer noch spielen, um Segen zu erhalten - die Währungen soll nur den Aufwand halbwegs angemessen kompensieren).

    Dann könnte man noch viel anpassen, Schlüssel für mehr als 4 Quest pro Tag, Anpassung der Belohnung an die Questlänge etc. - aber mir ginge es, wie gesagt, erst einmal um Erste Hilfe. (Aber selbst das... ach, ich fang jetzt nicht nochmal damit an.)
  • gleichgewichtnw
    gleichgewichtnw Wächter von Neverwinter Beiträge: 1,493 Abenteurer
    bearbeitet Juni 2015
    http://www.gametrailers.com/videos/5q395z/neverwinter-e3-2011--foundry-interview

    Ah ja, damals als die Foundry noch beworben wurde. Es gab ja auch mal die "Foundry des Monats" und sowas.
    ...doch in den gefrorenen, wilden Ländern behauptet sich eine Bastion der Zivilisation. Die Stadt Niewinter, das Juwel des Nordens.

    https://www.dei-ex-machina.de/forum
  • sandyweid
    sandyweid Leibeigener Beiträge: 109 Abenteurer
    bearbeitet Juni 2015
    Also insofern gefallen mir die ideen ganz gut.
    Was vieleicht nicht ganz einfach würde aber meiner meinung nach genial, wäre eine möglichkeit eigene Skins und Rüstungsteile Hochzuladen , bzw zu handeln. Also gegenstände zum verwandeln anderer gegenstände. Das könnte dann so aussehen das ein Design begabter spieler zb. einen neuen Helm entwirft den man dann zum verwandeln eines existierenden Helmes verwenden kann. Die vielfalt im spiel würde dadurch sicherlich gewinnen. und das ganze könnte man mit dem zuvor bereits erwähnten "Färber NPC" verbinden. Es gibt eine menge talentierter 3d designer die das sicher begrüssen dürften. Es wäre vor allem etwas das Neverwinter wieder einmal stark von anderen MMOs abheben würde.
    Assassin Society recruiting now. All Classes . Lvl 10+ . Deutsch/English .
    Kontakt in Game [email protected]

    Assassin%20Society%20banner.jpg
  • kingnext22
    kingnext22 Leibeigener Beiträge: 8
    bearbeitet Juli 2015
    Zum Thema pvp bin dafür das im pvp ein Ausgleich im Thema heiler gemacht wird es ist nicht fair das eine seite ein hat und die andere nicht