test content
What is the Arc Client?
Install Arc
Wir haben nun auch einen deutschsprachigen Discord-Server für Neverwinter, schaut vorbei:
https://discord.gg/zXcRR97

Die Tank-Builds

kupfergoldkupfergold LeibeigenerBeiträge: 6
bearbeitet Januar 2014 in Der Wachturm
Moin in die Runde der NW-Spieler und Tank-Erfahrenen,

ich habe vor 2 Tagen mit dem Spiel begonnen und bin etwas erschlagen von den ganzen Möglichkeiten seinen Charakter zu skillen, weils aber bereits definitiv - das Spiel ist extrem cool. Wie das so üblich ist habe ich also angefangen nach Builds im Internet zu suchen.
Nun habe ich folgende hilfreiche Links gefunden:

Beschützer-Build
Aegis' Wrathful Defender Build, a tanking guide

Eroberer-Build (extrem häufig zu finden):
Laiyas Eroberer Build


Da ich mich absolut nicht entscheiden kann, welchen Build ich anfangen soll, habe ich mir weitere Diskussion über den Beschützenden Kämpfer durchgelesen. Ständig stand da was von Argo halten ist wichtig, weshalb der Eroberer Build der beste sei, bin dann aber auch auf folgenden Link gestoßen, der genau diese Argumentation zu nichte macht:
Das Einmaleins des Tanks
In diesem Beitrag wird erläutert, dass die Argo ohne Probleme durch 'Markieren'-Angriffe gehalten werden kann. Nicht auf Grund der Markierung an sich, sondern durch 'Bedrohung' - was auch immer ich mir als Anfänger darunter vorstellen soll.

Wie dem auch sei, ich habe mir dann gedacht, das Verursachen einer Menge Schaden ist offensichtlich nicht die einzige Möglichkeit die Argo bei Gruppenruns zu halten.. Wäre auch Schade gewesen, weil ich ein Freund von wandelnden Mauern bin :). Mir ist dabei relativ egal, ob ich für mich alleine schnell vorankomme oder 10Minuten auf einen Gegner rumhauen muss, bevor der umfällt. Solange ich bei Gruppenruns nicht umfalle und die Argo halten kann, ist mir alles recht. Den Schaden beim Gruppenruns dürfen gerne andere machen. PvP ist mir nicht so wichtig.
So nun wieder zu den Builds. Meine Vorlieben habe ich erläutert – mein dürftiges Vorwissen auch.


1. Frage: Welchen Build empfehlt ihr, um eine besonders bedrohliche wandelnde Mauer zu spielen :)?
2. Frage: Wieso wird der Taktiker eigentlich nie ausgespielt? Der Build scheint doch auch sehr interessant zu sein – scheint der doch recht geeignet die Argo zu halten
3. Frage: Wie verteile ich meine Attribute je nach Build am besten? Irgendwie scheint mir Geschicklichkeit recht unwichtig – liege ich da falsch?
4. Frage: Und weils so schön ist - welche Kräfte werden für welchen Build empfohlen und sind besonders bei Gruppenruns wichtig?

Danke schon mal an alle Antwortenden - ob im Forum, über Ingame-Message oder private Nachricht,
verwirrte Spieleanfängerin Kupfergold alias Reija Yrsingard

PS: Wieso sieht man im Standard-Chat eigentlich nie deutsche Beiträge? Wo finde ich euch :P? Irgendwann muss ich ja mal meinen Tank in Runs testen :D - Bereit zu sterben?
Post edited by kupfergold on

Kommentare

  • zwergenschubserzwergenschubser Leibeigener Beiträge: 1,715 Abenteurer
    bearbeitet Dezember 2013
    folgenden channel erstellen in den chatoptionen: NWGerman
    free the bearchaser
    _______________________________________________________________________________________
    [Mitteilung] Von [Brienne von Tarth]: ach du bist der klugscheißer aus dem forum, wird ja immer schöner xD
    [Mitteilung] an [Brienne von Tarth]: ja genau der bin ich
    [Systemmeldung] Brienne von Tarth ignoriert Sie.
    [Mitteilung] an [mich selbst]: pvp ist schon geil
  • kupfergoldkupfergold Leibeigener Beiträge: 6
    bearbeitet Dezember 2013
    Für alle Anfänger wie mich, die nach solchen Beiträgen zunächst hoffen auch wirklich die passende Funktion ingame zu finden hier ein Bildchen, wo man NWGerman einzugeben hat:
    chatnw3ao6mifswl.jpg


    Würde mich ansonsten freuen, wenn hier noch der ein oder andere Beitrag zu den grün eingefärbten Fragen kommen würde :), obgleich ich zwergenschubser schon mal sehr für den kleinen Hinweis danke.

    Ich habe jetzt schon einiges an neueren Beiträgen hier im Forum durchgelesen, aber vor allem die "Mach einfach wie du meinst - musst sich deine Gruppe schon passend auf dich einstellen"-Beiträge, die häufig zu lesen sind, sind leider wenig hilfreich und ich kann mir nicht vorstellen, dass es nicht die ein oder anderen Gruppenmitglieder gibt, die darüber berichten können, welcher Tank-Build (Talente) in Instanzen am besten ist und welche Attacken (Kräfte) in Instanzen einfach nur nerven, welche unersetzlich sind.
  • noheronwonoheronwo Gänsehaut Autor Beiträge: 587 Abenteurer
    bearbeitet Dezember 2013
    Hiho kupfergold.

    Da du augenscheinlich einer ganz seltenen und somit super sympathischen Spezies angehörst (Nein, nicht weil du weniger Testosteron als die Masse dein eigen nennst, sondern weil du dir vorher die Zeit genommen hast und Informationen zur gewünschten Klasse zusammengetragen und ausgewertet hattest ... etwas gaaaanz seltenes heutzutage :)), versuche ich dir noch einige wichtige Infos zu geben, die allerdings nicht viel mit deiner Hauptfrage der Tankskillung zu tun haben, da ich nur einen Lvl 20 GF habe, der nicht wirklich aktiv gespielt wird.

    Zuerst müssen wir festhalten, das du deine Frage zu einem sehr "ungünstigen" Zeitpunkt in den Raum wirfst, da ja, wie du bestimmt schon mitbekommen hast, vor 3 Tagen Modul 2 implementiert wurde.
    Und wie es meistens bei einer solch großen und gravierenden Änderung am bisherigen System ist, hat es auch hier nicht wenige Probleme mit sich gebracht.
    Nicht nur die verwirrende Vermischung von deutsch und englisch in den Beschreibungen fast aller Kräfte/Talente, verhindern derzeit verlässliche Aussagen zu Klassenbuilds (für jede Klasse), sondern auch die Änderungen an den Paragon-Pfaden, das implementieren einer neuen Hybrid-DD-Klasse (Ranger), die Umstellung des Enchantssystems/Attributssteine sowie das Einbringen eines neuen Gefährtenkonzepts.

    Hier werden sich die "Profis" wohl erst einmal wieder neu orientieren müssen mMn, was natürlich immer seine Zeit dauert.
    Natürlich kann man hier im Forum, oder in den Ingame-Chats die eine oder andere hilfreiche Information zur Klasse erhalten, aber das kann aufgrund o.g. Neuerungen nur häppchenweise erfolgen und natürlich nicht schon in Form eines aussagekräftigen und getesteten Build-Guide (ich erwähne das nur, weil es doch tatsächlich solch lustige Gesellen hier gab, die am ersten Tag nach Modul 2 nicht nur nach einem fertigen Guide fragten, sondern den quasi verlangten^^).

    Damit kommen wir zu der, netterweise von zwergenschubser schon begonnenen, Nennung der deutschsprachigen Informationsquellen die InGame zu finden sind ... den Chats (ja Plural, denn NWGerman ist zwar der vollste, aber nicht der einzige und schon gar nicht immer die beste Wahl^^):

    /NWGerman = Quasi die Raumhafenbar in Mos Eisley (Star Wars) ... Ne Menge Spieler, aber halt auch von jedem Schlag ^^
    /NWCM = wie NWGerman, aber durch den CM Chartillifax moderiert ... weniger Teilnehmer, weniger Flames
    /NWGermanRP = Channel für die Rollenspieler
    /NWGermanFoundry = Der Treffpunkt für die "Weltenbastler"
    /NWHilfe = Ursprünglich konzipiert um den Fragenden eine Plattform zu geben ... seit längerer Zeit aber verwaist

    Dann gibt es noch veschiedene Channels die sich zum Ziel gesetzt haben, ausschließlich Dungeonruns zu organisieren, die selbige auf faire/legitime Art und Weise meistern zu wollen (Ja ... Bugusing, Glitchen und sonstiges Exploiten ist ein sehr präsentes Problem in NW)
    Inwiefern die fogenden Channels noch aktuell sind kann ich dir leider nicht beantworten. da ich mich weniger in Dungeons rumtreibe, sondern meine Spielzeit mit der Foundry "vergeude".
    Da müsstest du schon selber mal reinschauen (was ratsam ist, da Runs in Rdm-Grps eher frustrierend sein sollen):

    /NWGer-fair
    /FlfgMF
    /FlfgBE
    /FlfgDR
    /channel_join Dragon Legit Comunity
    = englisch

    Die Fair-Liste ist bestimmt nicht vollständig, aber auf keinen Fall aktuell.

    Ich hoffe das hilft dir erst einmal ein wenig weiter.

    Grüße und so :cool:
  • kupfergoldkupfergold Leibeigener Beiträge: 6
    bearbeitet Dezember 2013
    Moin, danke für die ausführliche Auflistung der Chats :). Sehr hilfreich! Werde ich mir direkt einrichten, wenn ich wieder ingame bin.

    Jetzt verstehe ich auch, wieso so wenige antworten. Das mit dem Patch war mir so nicht bewusst, da ich erst vor - ich glaube genau - 3 Tagen angefangen habe zu spielen. Dann werde ich mich selber erstmal an einem Build versuchen.

    Zwei Dinge weiß ich definitiv bereits jetzt:
    1. Erkenntnis
    Str ist unbedingt wichtig, da man durch das Attribut mehr Guard Meter bekommt (ich hoffe einfach, dass ich richtig verstanden habe, dass das die Aufrechterhaltung des Schildes ist.
    Demnach sollte theoretisch (wenn nicht verbugt) auch alles sinnig sein, dass den Bonus des Attributs Stärke erhöht (bezogen auf die Talente). Hab schon gemerkt, dass das Halten des Schildes bei vielen Gegnern schnell einknickt. Wird ja wohl abzuwenden sein. Schätze dann ist auch alles gut, dass die Guard Meter wieder auflädt (an Kräften).

    2. Erkenntnis
    Mit dem Arrgo-System muss ich mich noch genauer beschäftigen. Man kann keine Monster markieren solange man das Schild oben hält. Sehr lästig, da die Markierung verschwindet, wenn man vom Gegner getroffen wird, so dass man gut timen muss, um die Markierung zu setzen und das Schild schnell wieder hoch zu ziehen. Auf der anderen Seite finde ichs irgendwo auch wieder spannend. Da sag mal einer Tank spielen ist langweilig. Ich wette ein ordentlicher Tank sitzt total gestresst am PC, wenns auf einen Boss zugeht.

    Auf irgendwelche Talente, die angeblich nicht funktionieren sollen, werde ich jedenfalls nicht achten. Hoffe einfach auf die Spielemacher, dass die schon alles regeln/ vllt durch den Patch schon geregelt haben.

    Falls jemand noch irgendwelche interessanten und guten Erkenntnisse zum Tank-Build herausfindet. Wäre um alles froh :) - und andere Forumsleser bestimmt auch - jetzt wo durch das Patch offensichtlich einiges etwas anders läuft.

    Edit: Werde mir auch gerne die Mühe machen nachher alles in einem Thread zusammen zu fassen.
  • devion312devion312 Leibeigener Beiträge: 24
    bearbeitet Dezember 2013
    hallo,

    ich spiele seit knapp zwei monaten einen tank und hatte mir anfangs fast die selben fragen wie du gestellt. Aus zeitgründen habe ich mir noch nicht den ganzen threat durchgelesen aber ich wollte dir heute vorab schon einmal sagen, dass markieren eine super (in meinen augen die beste) methode ist um aggro zu halten. Mit verbesserten markieren reicht ein einfacher spott, ein druck auf tab oder auch ein sturmangriff aus um die aggro auf dich zu ziehen.
    Mein tank spiele ich komplett auf def und das haut auch so ganz gut hin, der eroberer build ist mehr supportlasstig und ich hatte acuh schonmal darüber nachgedacht ob er nützlich wäre. Aber das habe ich dann doch verworfen, weil ich dadurch zu viele nützliche talente verlieren würde.
  • kupfergoldkupfergold Leibeigener Beiträge: 6
    bearbeitet Dezember 2013
    Moin,

    danke für die Antwort. Kann dir bisher nur zustimmen!
    Mittlerweile habe ich einige wenige Gruppenruns hinter mir, auch zusammen mit einem zweiten GF, der seinen Fokus anders gesetzt hatte. Fühlte mich recht schnell bestätigt, dass markieren und blocken mehr bringen, als sinnloses auf den Gegner hauen.
    Folgende Talente und Kräfte waren bisher sehr nützlich:

    Kräfte:
    Verbessertes Markieren
    Schildtalent (ganz wichtig, weil man das Blockmaß erhöht)
    Markieren (über Tab)
    Spott (weil man mehrere Gegner markiert)
    Bedrohlicher Sturmangriff (falls die Gegner sich hin- und herbewegen und um nach dem ersten Markieren des Bosses gleich schön Schaden anzurichten)
    Eiserne Flut (um Resistenz des Gegners runterzuschrauben)

    Talente:
    Stärkefokus (weil es die Attributwerte von STR verbessern soll, somit theoretisch auch ein höheres Blockmaß bringt)
    Mächtige Herausforderung (mehr Bedrohung - bessere Aggro)
    Spezialisierung auf Rüstung (weil es die Verteidigungs- und Rüstungswerte verbessert)
    Aktionsangriff (um schneller die tägliche Kraft nutzen zu können)

    Attribute:
    Habe meinen Focus auf Str und Con gelegt

    Was mich nicht sonderlich interessiert sind kritische Treffer oder max. Trefferpunkte.


    Wie gehe ich im Kampf vor:
    1. Dicksten Gegner markieren
    2. Mit Sturmangriff drauf
    3. Schild hochziehen, um die ersten Angriffe abzuwehren (dabei auf den Gegner einstechen)
    4. Mit eiserner Flut Resistenz runtersetzen
    5. Spott (unter anderem um neu zu markieren, falls der Gegner mich bei Schritt 4 erwischt hat)
    6. Schild hoch und wieder auf den Gegner einhauen
    7. Falls das Blockmaß leer ist "Bösewicht bedrängen"-Kraft nutzen, wobei ich noch nicht ganz überzeugt bin, ob es da nicht ne bessere tägliche Kraft gibt


    Nervige Kräfte:
    Eine Sache, die mich zwischendurch extrem genervt hat, war die Attacke von irgendeinem Gruppenmitglied, dass es offensichtlich unheimlich sinnvoll fand die Gegner durch den Raum zu schleudern, so dass ich mit bedrohlicher Sturmangriff immer hinterher hetzen musste. Keine Ahnung was das für ne Attacke war, aber die sollte verboten werden, weil es doch wesentlich einfacher ist die Gegner bei sich zu behalten, wenn die nicht ständig weggeschleudert werden. Wurde diese nervige Attacke nicht ausgeführt, war es wirklich 0 Problem die Aggro zu halten.
    Glaube auch nicht, dass sich Magier oder andere Spieler, die Flächenschaden verursachen können, besonders freuen, wenn die Gegner überall verteilt werden.

    Begleittier: Habe den Hund gewählt. Der verursacht gut Schaden, während ich die Gegner halte.


    Jetzt stellt sich mir eine neue Frage:
    Wenn ich Rüstungen oder Waffen aufwerte:
    Beim Verteidigungsplatz in der Rüstung: Verteidigung oder Robustheit?
    Beim Angriffsplatz: Kraft oder Rüstungsdurchdringung?
  • spideymtspideymt Leibeigener Beiträge: 1,741 Abenteurer
    bearbeitet Dezember 2013
    kupfergold schrieb: »
    Nervige Kräfte:
    Eine Sache, die mich zwischendurch extrem genervt hat, war die Attacke von irgendeinem Gruppenmitglied, dass es offensichtlich unheimlich sinnvoll fand die Gegner durch den Raum zu schleudern, so dass ich mit bedrohlicher Sturmangriff immer hinterher hetzen musste.
    Glaube auch nicht, dass sich Magier oder andere Spieler, die Flächenschaden verursachen können, besonders freuen, wenn die Gegner überall verteilt werden.

    Und genau die Magier würde ich fragen ^^. Schild schleudert Gegner weg und auch Repell ( Wegstossung oder wie man das nennt). Wenn du am Boden so Eisspitzen hochkommen siehst, die die Gegner wegstossen, dann ist das auch ein CW.
    Kein guter CW, aber ein CW.
    Auch DC haben so einen Skill, der Gegner wegschleudert.
  • uurbsuurbs Wächter von Neverwinter Beiträge: 377 ✭✭✭
    bearbeitet Dezember 2013
    kupfergold schrieb: »
    [...] Glaube auch nicht, dass sich Magier oder andere Spieler, die Flächenschaden verursachen können, besonders freuen, wenn die Gegner überall verteilt werden.
    Nein, Magier freuen sich in der Regel nicht, wenn Gegner ganz weit auseinander gestoßen werden. Aber, es gibt sinnvolle Fertigkeiten des Magiers -- die sehr viel Schaden und gute Kontrolle machen --, die Gegner "verteilen". Zwar werden diese damit nicht "durch den Raum geschleudert", sie werden aber etwas auseinander gedrückt.

    Es gibt zwei Fertigkeiten, die ein guter Magier nicht in normalen Situationen in einem Gewölbe einsetzen sollte:
    • Eissturm (Ice Storm): aus dem Boden schießende Eiszapfen, die Gegner im Kreis um den Magier herum wegschleudern
    • Schild (Shield): sieht aus wie eine Blase in dem der Magier sich befindet, dieser kann diese "explodieren" lassen wobei die Gegner im Kreis um den Magier herum weggeschleudert werden
    Mitglied des Dragon Clan (http://www.dragon-clan.de/) - eine der ältesten Deutschen Gaming Communities
  • devion312devion312 Leibeigener Beiträge: 24
    bearbeitet Dezember 2013
    Hallo Kupfergold,

    dafür, dass du "gearade mal" einige tage spielst machst du dir aber ganz schön viele gedanken^^
    Ich würde dir empfehlen deinen char ersmtal auf lvl 60 zu bringen und dich dann intensiv mit den verzauberungen zu beschäftigen, weil du bis dahin beinahe täglich deine rüstung änderst. Ich habe auf meinen verteidigungsslots generell auch def drauf und meine angriffsslots sind ehrlich gesagt noch leer aber da würde ich kraft nutzen. Ähnlich ist es auch mit den skills, es ist wichtig jetzt schon zu gucken, welche skills du auf max lvl noch benutzen würdest und auch nur diese (wie z.b. spott) weiterskillst.

    Um das blockmaß aufzufüllen gibt es später noch etliche skills wie eiserner vorkämpfer und als tägliche kraft ist kampferholung immer gern gesehen.

    Meine attribute habe ich übrigens genau so verteilt wie du und als talente nutze ich verbessertes markieren und wilde reaktion (falls es mal eng wird)

    Soweit ich es mitbekommen habe benutzt du eiserne flut und bedrohlicher sturmangriff zusammen, das ist eine kombination die ich bis jetzt noch nicht gesehen habe. Dadurch übernimmst du komplett die rolle des supporttanks und bist in der DMG verteilung sozusagen gar nicht mehr zu sehen. ^^
    Das muss aber nichts schlechtes heißen, dadurch kann deine gruppe umso mehr schaden austeilen.

    Scheue dich nicht noch weitere fragen zu stellen oder wenn du willst kannst du auch ingame eine nachricht schicken
  • moktanokmoktanok Leibeigener Beiträge: 25
    bearbeitet Dezember 2013
    Hallo Kupfergold,

    schön zu sehen, dass Du den Weg des Def-Tanks gewählt hast, damit Du der Rolle des wahren Tanks gerecht wirst.
    Um richtige Aggro zu erzeugen, bist Du auf dem richtigen Weg, ein paar Sachen haken da aber noch.
    Um das alles hier zu erläutern, dauert es leider etwas zu lang.
    Du kannst mich aber gerne inGame kontaktieren, evtl. kann ich Dir dann via TS das Ganze etwas besser erklären.


    Gruß
    Mokta
  • kupfergoldkupfergold Leibeigener Beiträge: 6
    bearbeitet Dezember 2013
    Danke für die ganzen Antworten :),

    werde mich gerne mal ingame melden. Kann auf jeden Fall noch Tipps gebrauchen, wie ich Aggro erzeuge!
    Neuste Erkenntnisse werde ich dann hier posten.
    Übrigens bin ich mittlerweile der Meinung, dass als Rüstungsaufwertung Verteidigung super ist und Kraft für den Angriff.
    Als Artefakt kann ich bisher alles empfehlen, dass Erholung bietet. Ist einfach schön seine Bewegungskräfte schneller aufladen zu sehen.
  • kupfergoldkupfergold Leibeigener Beiträge: 6
    bearbeitet Dezember 2013
    Versehentlich Doppelpost - keine Ahnung wie zu löschen

    Daher nutze ich diesen Post einfach für ein paar nette Links :)

    Talente und Kräfte- Rechner (englisch)
  • aethanasaethanas Leibeigener Beiträge: 22
    bearbeitet Dezember 2013
    Mit der Richtung Taktiker habe ich auch gute Erfahrungen gemacht als Tank; aktuell nutze ich sie wieder zusammen mit dem Vorbildspfad Schwertmeister (Swordmaster).
    Am besten probierst Du etwas herum beim Leveln und in kleineren Gewölben, da stolperst Du schon in Situationen, wo Du Probleme lösen musst. Ansonsten hat man später wirklich Problem beim Erzeugen von Bedrohung, zumindest wenn die Schadensausteiler gezielt auf einen Gegner draufhalten; selbst das sollte kein Problem für Dich werden, egal welche Richtung Du einschlägst, wenn Du Dein Ziel markierst und dann arbeitest mit Deinem Über-Schild-Stechen-beim-Blocken; solltest Du dennoch Probleme haben, kannst Du die passive Kraft "Verbessertes Markieren" nehmen, womit Dir möglich wird, Bedrohung zu erzeugen auf Entfernung durch Markieren und noch schneller Bedrohung aufzubauen.

    Die Gegner greifen immer den Gegner an, der am bedrohlichsten und damit am wichtigsten erscheint, also der Spieler, der am meisten Schaden austeilt, oder am meisten heilt; um von ihnen abzulenken, muss der Tank durch seine Fähigkeiten bedrohlicher erscheinen.

    Leider zu allen Richtungen und zu allen Vorbildspfaden gibt es Nachteile und Vorteile, es gibt keine wirklich besten Entscheidungen, letztlich wirst Du selber probieren müssen und Dich fragen, was Dir am meisten genutzt hat, und dazu kannst Du Dir anschauen, was für Erfahrungen die Anderen bereits gemacht haben. Ich selber würde nicht mehr wechseln wollen auf den Eisernen Vorkämpfer, zumindest solange alles so bleibt wie jetzt, denn es kann später Änderungen geben. (Meist gibt es bei großen Änderungen kostenlose Möglichkeiten, Deine Figur wieder zu ändern.)
    Verletze Niemanden, vielmehr hilf Allen, soviel Du kannst.
    Injure nobody, rather help everybody as much as you can.
    Ne blesse personne, aide-les tous plutôt autant que tu peux.

    ~Arthur Schopenhauer
  • juppiefreakkjuppiefreakk Leibeigener Beiträge: 15
    bearbeitet Januar 2014
    Zwar ist der Thread schon 1 Monat alt, aber denke das macht nix ;)
    Also, habe mir anfangs bissle Guides und so angeschaut und dann eben nen Eroberer gebaut. Habe auch beim Equip auf viel Krit und Rüstungsdurchdringung geachtet und war damit auch echt zufrieden. Im PvP war es echt nett zu spielen und für meine Täglichen Quests passte das auch sehr gut.
    Heute wurde ich dann allerdings recht hart in die reale Tankwelt geschubst ;)
    Habe mich mit meiner Freundin (Klerikerin) und nem Kumpel (Magier) für episches gewölbe angemeldet (Lager des Tobenden Drachen). (Kurze Anmerkung, habe die meisten gewölbe noch nie von innen gesehen, da ich beim lvln einfach durchgequestet habe)

    Naja, anfangs ging alles sehr gut, aber dann kam der erste Boss. Ich voller Optimismus markiert, angestürmt und Action gemacht, allerdings Boss inkl. Adds ging recht schnell in die Hose. 2 Versuche später lag der Boss dann (habe nurnoch adds getankt und der Schurke hat den Boss genommen.
    Ok, weiter zum nächsten Boss und da wurde es dann noch deutlicher. Als Tank war ich nicht wirklich brauchbar. Nach einigen Versuchen und Strategiebesprechungen (ich habe wieder Adds gemacht) ging auch der Boss down.
    Beim Endboss hab ich wieder Adds gemacht und der Schurke den Drachen. Aber, ich hab kassiert wie nen grosser und musste wirklich Tränke auf CD halten (soviel Heilung konnte meine Freundin garnicht raushauen). aber nach 4 Versuchen mussten wir abbrechen, da ich einfach nix ausgehalten habe :(

    Für mich war das mal nen Schlag in die Fr... ;)
    Nun muß ich mich nochmal genauer mit dem GF auseinandersetzen und schauen wie ich Skille. Auch mein Equip muss ich erstmal komplett umbauen.
    Kurz meine Werte:
    Kraft: 5596 davon 250 durch Buffs und 2798 vom Erobererendtalent
    Krit: 1770 (20,6%)
    ArPen: 1547 (16%)
    Erholung: 224
    Verteidigung: 2766 (31,4% Schadensresi)
    Lebensentzug: 1053 (8,x%)

    Wie man sieht, sind meine Defensivwerte echt mies (was ich auch volles Brett gemerkt habe).

    Also werde ich mich wohl mal nach Hilfe, Tipps und Tricks umschauen /-hören müssen, weil so macht das Tanken keinen Spaß und es bringt der gruppe auch leider nichts.

    Achso, Aggro zu bekommen und zu halten war ansich kein Prob. Habe Spott und Verbessertes markieren drin und die Mobs klebten auch an mir.
    Also immo würde ich sagen, das equip sollte schon eher Defensiv ausgerichtet sein um vernünftig tanken zu können.
    Im PvP hingegen geht es mit meinen Werten echt gut. Klar bekommt man auch mal was aufn sack, aber man klatscht selber auch gut mal was weg (ausnahmen sind meist gute und vor allem gut equipte Spieler).

    Also Kupfergold, hoffe du gibst vllt weiterhin Deine Erkenntnisse hier zum Besten, da können dann eventuell auch andere Tankneulinge von lernen

    So, werde mich mal an die Umgestaltung setzen und wünsche allen ein erfolgreichen Tag/Abend.

    lg
    juppie
  • frontenstuermerfrontenstuermer Leibeigener Beiträge: 151 ✭✭✭
    bearbeitet Januar 2014
    Naja, es spielen auch die Kampagnen von sharandar und Ring des Grauens eine Rolle, da man dort sinnvolle Erweiterungen bekommt.
    Was du gar nicht erwähnst, ist deine Regeneration.
    Ich selbst laufe mit dem Ritterhauptmannset durch die Gegend und momentan Eiserner Vorkämpfer mit Eroberer Talent.
    Kraft habe ich fast 10k.
    Dazu 4100 Deff, 2100 Erholung ca. 1300 Lebensentzug usw.
    Wichtig ist auch Rüstungsdurchdringung auf 25% zu bringen.
    Zum einen mit dem Wert an sich und den Wert durch Geschicklichkeit einberechnen(ich meine es heisst Resistens ingnorieren).

    Wichtig ist immer nur direkt nach dem markieren Damage drauf.
    Ich persönlich habe keine Probleme mit dem Aggro halten.

    Tanken ist hier auch was ganz anderes als in Everquest 2 als Beispiel wo ich zuletzt getankt habe.
    Bei uns werde ich gerne genommen, weil der Heiler dann bei weitem nicht soviel zu tun hat.

    Es gibt einfach verschiedene Taktiken, je nach Boss und Stärke deiner Gildengruppe.
    wir hatten mal 3 Mages dabei, es ging permanent mit Singularität usw.
    Da sind die Adds kaum zu was gekommen.

    Dann gibt es Bosse die werden halt meist durch andere getankt.
    Ich habe festgestellt, dass die Hauptaufgabe eigentlich fast immer das sammeln und halten von Adds ist.
    Empfinde ich als sehr langweilig.
    Bin es halt gewohnt als Tank mit den Taktiken zu kämpfen.
    Hier spielt man halt eine Bauernrolle ;)

    Dadurch das ich mit dem RitterHauptmannset spiele, erhält meine Gruppe fast durchgängig 60% mehr Kraft
    und 25% mehr Verteidigung was extrem bufft.
    Ich spiele ja eigentlich gerne den absoluten Defftank, aber bei vielen Bossen kannst du auch nicht alles tanken,
    da dann dein Blockmaß mal richtig fix alle ist.

    Da hilft selbst eisener Krieger nicht weiter.

    In der Zauberpesthöhle kommt es mal vor, dass man den Boss tankt und einen starken Add und den Rest
    macht die Gruppe.
    Ist wie gesagt total unterschiedlich, jedoch sind deine Rüssiwerte halt noch extrem gering.

    Ich muss aber auch sagen, die Talente sind sehr wichtig von der Skillung.
    Ich habe zwar Eroberer, nehme aber von den Vortalenten auf alle Fälle mit, dass ich 30% weniger Schaden
    kassieren, wenn der Gegner im Vorteil ist(was meist passiert bei adds).
    Dazu 30% weniger Schaden wenn Blockmaß alle und erhöhung meiner Rüstungsklasse im mittleren Pfad rechts
    im Talentbaum.
  • juppiefreakkjuppiefreakk Leibeigener Beiträge: 15
    bearbeitet Januar 2014
    Regeneration hab ich nicht erwähnt, weil es nicht vorhanden war (oder aber nur im Bereich <100
    Hab mir das Ritterhauptmannset auch geholt und muss nun noch Ringe und Gürtel austauschen, aber es ist schon ein wenig besser geworden.
    Aggro finde ich jetzt nicht so problematisch. Klar wenn da mal wieder nen Waldi volles Brett in die Mobmassen knallt, bekomme ich sie nicht alle zu mir, aber das ist dann auch nicht mein Prob. Die meisten der Sorte pullen ja eh (so schnell kannst nichtmal marken oder spotten) und dann fange ich die ab, die gehen, Rest kann der Waldi dann mit spielen gehen. (Nix gegen Waldis allgemein, aber viele von denen kennen nur durchrotzen ohne Rücksicht auf Verluste)

    Talente umlernen dauert noch, muss erstmal Zen zusammensparen, aber denke auch mit neuem Equip wird es schon bissle besser.

    Die Kampagnen spiele ich beide, wobei die Sharandar mittlerweile echt anödet, aber naja, da fehlen noch die letzten 2 Teile (Segen) und beim Ring arbeite ich immo erstmal auf das letzte paar Handschuh hin, da ich zumindest die 1% Chance auf das Artefakt haben mag ;)

    Werde aber weiter fleissig basteln.

    Aso, es gibt ja auch Ringe mit Def-Slot, weiß einer wo man die herbekommen kann?

    lg
    juppie

    Ps.: Schönen Sonntag wünsch noch
  • frontenstuermerfrontenstuermer Leibeigener Beiträge: 151 ✭✭✭
    bearbeitet Januar 2014
    Geht mir genauso.
    Für Sharandar fehlen mir die letzten beiden Ränge und Ring des Grauens ist auch öde....
    Da dauert es noch habe irgendwie Stufe 10 von 24 oder so
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.