Wir haben nun auch einen deutschsprachigen Discord-Server für Neverwinter, schaut vorbei:
https://discord.gg/zXcRR97

Akürzungen der Instanzen

danijela100
danijela100 Wächter von NeverwinterBeiträge: 51 ✭✭
bearbeitet Juli 2013 in (PC) Feedback
Nun mit diesen Thema werd ich wohl vielen in die Magengrube treten! Es geht um folgendes, ich mach gerne Instanzen komplett... aber mir ist aufgefallen das der größte Teil der Spieler viele mobgruppen auslassen in dem sie ausserhalb des Weges laufen bzw durch springen oder irgendwelchen Kletter Aktionen zum nächsten Platz kommen oder einfach durchrennen zum nächsten Lagerfeuer und sich dort vipen lassen und viel Metzelarbeit sich ersparen!

Bitte macht was dagegen, das verdirbt Laune die Ini zu erforschen und macht für mich keinen Sinn nur von Boss zu Boss springen OHNE die Mobs dazwischen zu vermöbeln oder dran zuvipen!!!

Hab ganz vergessen zu erwähnen, das viele diese relloging mehrmals betreiben um beim Endboss die die nicht vorhandene Truhe oder so zum Vorschein zubringen!
Post edited by danijela100 on
[SIGPIC][/SIGPIC]
Mel aphadim rodon or cen tîr, im tuia lammen tass mae câr

Kommentare

  • bartholoseglavin
    bartholoseglavin Leibeigener Beiträge: 4
    bearbeitet Juli 2013
    Da muss ich dir Recht geben , es ist teilweise echt schade das die Instanzen/Gewölbe so gekürzt werden, was ich allerdings nicht verstehe... ich habe das Gefühl man kommt in Instanzen schneller an Items wie z.B. die Verzauberungen durch das töten der Addgruppen und meist verbirgt sich doch immernoch dahinter eine Schatztruhe wo auch wieder nützliches wie Berufsmaterialien drin sind.
    Als Gegenmaßnahme könnte man zum Beispiel "Aggropoints" einbringen, also Ebenen in der ausgelassene Gegner auf die Gruppe stürmen, das wird in der ersten Zeit schocken aber ich denke wenn das erstmal in den Köpfen ist werden die Leute sich das hinter die Ohren schreiben wenn sie wegen ihren Abkürzungen wipen ;) und die Instanzen so bestreiten wofür sie gemacht sind.

    Was mich auch noch stört ist das wenn man Instanzen und Gefechte über den Gruppenfinder betritt das nicht automatisch nachgefüllt wird. Hatte das schon oft das wenn man beim Endboss 2-3 mal gewiped ist schon der erste die Biege macht und man die ganze Instanz eigentlich umsonst gemacht hat, weil man es ohne Tank oder Heiler einfach nicht schafft, selbst ein DD zuwenig macht schon Probleme durch zuviele adds (ich meckere nich über den schwierigkeitsgrad, finds gut das es knackig ist) die man nicht vor der nächsten welle runtergehauen bekommt. Deshalb wäre es sehr sinnvoll das zu realisieren das andere in der Warteschlange als Nachzügler ins Gewölbe kommen können.

    MfG
    Zanros
  • greeneye90
    greeneye90 Leibeigener Beiträge: 20
    bearbeitet Juli 2013
    Also um mal die andere Seite der Medaille etwas theatralisch aber deutlich zu betrachten:

    wenn ich abends von der Arbeit heim komme, essen, duschen etc.
    Bei vielen ist es dann schon an die 19-20 Uhr abends.

    ""
    20 uhr.......um halb 6 wieder aufstehen....

    Ich brauche nur noch den Set-Helm.....""

    Szenario 1: 2x Gruppenwipe bei einem boss: Member leaven
    Szenario 2: Gruppe ist nicht stark genug, wird beim Endkampf erkannt, Member leaven
    Szenario 3: Die Gruppe pullt jede einzelne Mobgruppe, für die wir 5-8 Minuten pro Gruppe brauchen.

    Und bei diesen sich ständig wiederholenden Erfahrungen die täglich mehrere dutzende Spieler teilen müssen..
    Bei den 20 Try´s immer das selbe Gewölbe....die selben mobs......und wieder...und wieder...und wieder


    Fazit:
    Nicht alle Spieler haben eine Gilde mit top-spielern, oder das glück schnell eine gute Random zu finden.
    Bei all diesen dingen: Lasst sie verkürzen, wenn sie das möchten. Lasst Ihnen die Möglichkeit offen, solange es im Rahmen bleibt.
    Wenn man mit der Gilde läuft kann man ja alles clearen. Aber derartiges von Randoms zu verlangen wäre etwas kurzsichtig


    PS: Ich cleare auch lieber ganz
    PPS: Gruppenjoin neuer Member wäre mir als nächster Punkt auch lieber

    LG
  • xulinn
    xulinn Leibeigener Beiträge: 96 Abenteurer
    bearbeitet Juli 2013
    Ich finde dieses Abkürzen der Instanzen extrem ärgerlich. Besonders bei Fardelver nimmt es überhand. Da wird schnell bis zum 2. Lagerfeuer gerannt, ausgeloggt und wieder eingeloggt, die Gegner sind Geschichte.

    Besonders ärgerlich ist dabei, dass den letzten (langsamsten) in der Gruppe bei dieser Cheaterei die Hunde beißen, sprich, er findet sich nach dem Tod durch ALLE Monster am ersten Feuer wieder und wird dann aus der Gruppe gekickt, ohne eine Chance auf ehrliche Weise durch das Dungeon zu kommen und sich seine Belohnung zu VERDIENEN!
    Selbstverständlich kann der sich dann auch nicht mehr in die Warteliste eintragen, was dazu noch Frust schafft.

    Soll das noch Spielspaß sein?

    Ich kann schon verstehen, dass ein Feierabendspieler vielleicht keine 4 Stunden in einem T2 Dungeon zubringen möchte. Da wäre es eventuell gut, mehrere, insgesamt kürzere, Dungeons mit einer geringeren Anzahl von Bossen zu schaffen.
    Damit wäre eventuell allen Seiten gedient.

    Ich fände es auch sehr gut, wenn ein fehlendes Gruppenmitglied durch jemanden aus der Warteliste ersetzt werden könnte.
  • duftstein
    duftstein Leibeigener Beiträge: 7
    bearbeitet Juli 2013
    ich finds auch schade das es so oft gemacht wird bei castle never auch ringe farmen und sowas..
    wo bleibt der spaß wenn man sich irgendwo auf eine mauer stellt und boss haut ?
    man sollte die ganzen dungeons überarbeiten
    das mit den schupsen(gegner aus der map kicken) find ich grenzwertig. DER SCHÖNE LOOT =( aber auch hilfreich bei größeren monster mengen.
  • scola4ever
    scola4ever Wächter von Neverwinter Beiträge: 87 ✭✭
    bearbeitet Juli 2013
    Ich kann die verschiedenen Meinungen der einzelnen Spieler verstehen und auch nachvollziehen, aber wer zwingt euch dazu so zu spielen? Solang es kein Exploiten ist, finde ich das Okey. Denn jeder kann selbst entscheiden ob er das macht oder nicht. Es gab schon in zich spielen, das durchwipen, ob es effektiv ist oder nicht entscheidet am besten jeder für sich. Ich finds gut das viele sachen gefixed werden und bugs entfernt, aber jeder sollte selbst entscheiden wie er Spielt. Alles was nicht geplant ist von den Moddern, sollte halt gechanged werden. Wenn sie es nicht tuen, scheint es ihnen doch egal zu sein oder? Sonst wäre doch schon was passiert. Ich habe bisher nix von Bannwellen gelesen, selbst die Spieler die das AH Exploit nutzten, sollen wieder frei sein ? Oo Burg Never wurde von mir einige male komplett gecleard und das ganze dauert ewig! Vorher wurde Icespire Peak der erste Boss weg gezogen woanders gekillt, nun muss man drinne fighten. Es gibt halt immer Spieler die irgendwelche Taktiken nutzen, die Spieler die es nicht auf normale art schaffen, informieren sich werden fündig und machen das selbe nur um ihr ziel zu erreichen, ob es nun erlaubt ist auf diese art oder nicht wissen sie ja sicherlich in diesem moment nicht. Also als Tip an dich: Spiele mit deinen FREUNDEN 5er Gruppe und spielt so wie ihr es gerne wollt. Dann kannste auch nicht meckern wie andere Spielen, weil du es garnicht mitkriegen würdest. =)
  • shauncenlos2
    shauncenlos2 Wächter von Neverwinter Beiträge: 201 Abenteurer
    bearbeitet Juli 2013
    danijela100 schrieb: »
    Nun mit diesen Thema werd ich wohl vielen in die Magengrube treten! Es geht um folgendes, ich mach gerne Instanzen komplett... aber mir ist aufgefallen das der größte Teil der Spieler viele mobgruppen auslassen in dem sie ausserhalb des Weges laufen bzw durch springen oder irgendwelchen Kletter Aktionen zum nächsten Platz kommen oder einfach durchrennen zum nächsten Lagerfeuer und sich dort vipen lassen und viel Metzelarbeit sich ersparen!

    Bitte macht was dagegen, das verdirbt Laune die Ini zu erforschen und macht für mich keinen Sinn nur von Boss zu Boss springen OHNE die Mobs dazwischen zu vermöbeln oder dran zuvipen!!!

    Spiele doch einfach mit gleichgesinnten Spielern, die den gleichen Spielstil wie du haben.
    Ich hab Spaß daran, die Umgebung mit einzubeziehen. Solange man nicht etwas überspringt, das eigentlich dafür vorgesehen ist, dass es erledigt werden "muss", ist es auch kein Bugusing oder so. Letztendlich ist es jedem selbst überlassen, wie er die Dungeons durchspielt.
    danijela100 schrieb: »
    Hab ganz vergessen zu erwähnen, das viele diese relloging mehrmals betreiben um beim Endboss die die nicht vorhandene Truhe oder so zum Vorschein zubringen!
    Das ist eine Aussage ohne genauere Beschreibung und ohne Beispiele. Somit ist diese Aussage keine Grundlage für eine Diskussion.
    [SIGPIC][/SIGPIC]
    Die Neverwinter Feierabendgilde auf Mindflayer: casualcollective.org
  • snirfel
    snirfel Leibeigener Beiträge: 166 ✭✭✭
    bearbeitet Juli 2013
    Was mich auch noch stört ist das wenn man Instanzen und Gefechte über den Gruppenfinder betritt das nicht automatisch nachgefüllt wird. Hatte das schon oft das wenn man beim Endboss 2-3 mal gewiped ist schon der erste die Biege macht und man die ganze Instanz eigentlich umsonst gemacht hat, weil man es ohne Tank oder Heiler einfach nicht schafft, selbst ein DD zuwenig macht schon Probleme durch zuviele adds (ich meckere nich über den schwierigkeitsgrad, finds gut das es knackig ist) die man nicht vor der nächsten welle runtergehauen bekommt. Deshalb wäre es sehr sinnvoll das zu realisieren das andere in der Warteschlange als Nachzügler ins Gewölbe kommen können.

    MfG
    Zanros
    Hm, mal ehrlich. Wie gerecht ist das denn? Beispiel: Du bist mit einer Gruppe durch die ganze Instanz, hast Loot bekommen und stehst nun hilflos vor dem Endboss, weil ein Gruppenmitglied wegen mehrfacher Wipes gegangen ist. Nun wird die Gruppe automatisch mit einem Spieler aufgefüllt, der in der Warteschlange für diese Instanz war. Dieser soll dir jetzt beim Endboss helfen? Der wird sich freuen, wenn er endlich in die Ini kommt und dann feststellt, dass diese schon leer ist und er keinen Loot bekommt. Und selbst, wenn er dann den Endbosskampf mitmacht ... Was ist, wenn dieser wieder in Wipes endet und andere Leute die Gruppe verlassen? Der nachgerückte Spieler hat null Loot bekommen, weil die Ini schon leer war, er hat Kosten (Tränke, Erste-Hilfe-Pakete) und hat seine wertvolle (vielleicht auch knappe) Spielzeit vergeudet.

    Denk mal drüber nach :)
  • lsddrogz
    lsddrogz Leibeigener Beiträge: 268 ✭✭✭
    bearbeitet Juli 2013
    ich find blös das man nicht mit bei einer Dungeon leute einladen kann zb freunde oder in der gilde :)
  • kalindra
    kalindra Leibeigener Beiträge: 674 Abenteurer
    bearbeitet Juli 2013
    Naja, ich kann beides verstehen......die Instanzen sind wirklich zu lang, denn selbst wenn man selbst mit Gleitzeit länger zocken kann, hilft es nix, denn die anderen im Endkampf einschlafen oder sich ausloggen, weil sie ins Bett müssen. Auf der andere Seite ist es wirklich blöd, wenn man das Dungeon genießen möchte, taktisch elegante Kämpfe zu inzenieren sucht oder schlicht Berufsmaterialien und Steine farmen müßte, der Rest aber nur den Bossdrop sucht und nur noch Zeit für einen Speedrun hat. Vielleicht wären zwei unabhängige Instanzen, eine lang, die andere kurz, eine Lösung; oder an späteren Lagerfeuern auffindbare Schlüssel, die einem Hintereingänge oder Abkürzungen öffnen, so daß man eine Instanz selber in mehreren Runs aufteilen kann.