test content
What is the Arc Client?
Install Arc
Wir haben nun auch einen deutschsprachigen Discord-Server für Neverwinter, schaut vorbei:
https://discord.gg/zXcRR97

PROBLEM MIT DEM TWITCH-PRIME-PAKET

azureuspw#9257 azureuspw Community Manager FRBeiträge: 40 Community Manager
Abenteurer,

wir sind uns eines Problems bewusst, aufgrund dessen ein Testpaket nach der heutigen Wartung unbeabsichtigt etwa 30 Minuten lang verfügbar war. Spieler konnten dieses Paket unbegrenzt oft einfordern. Das Paket wurde seither deaktiviert. Wir bitten für diesen Fehler um Entschuldigung.

Wir werden keine Maßnahmen gegen Accounts ergreifen, die zufällig über dieses Paket gestolpert sind, wohingegen wir Accounts, die dieses Problem gezielt ausgenutzt haben, einer genaueren Prüfung unterziehen werden.

Das Öffnen von legendären Insignienpaketen wurde vorübergehend deaktiviert. Gleiches gilt für das Handeln mit und den Verkauf von allen Insignien aus diesem Paket. Wir werden Spielern, die Insignien erhalten haben, erlauben, sie zu behalten, und werden gleichzeitig für alle anderen eine neue Einforderung einer legendären Insignie verfügbar machen.

Kommentare

  • tarkos#5521 tarkos Beiträge: 93 Abenteurer
    Wir werden Spielern, die Insignien erhalten haben, erlauben, sie zu behalten, und werden gleichzeitig für alle anderen eine neue Einforderung einer legendären Insignie verfügbar machen.

    Öhm, ok.
    Ne, nicht ok. Es gibt Spieler, die haben weit über 20 legendäre Insignien. Zudem noch große Taschen und ein epischen Reittier. Ich kann es ja verstehen, das da jemand einen Bock geschossen hat, jedoch wäre eine vergleichbare Einforderung für die anderen schon angemessen.
    Wir reden hier von einer Ausbeute von weit über 20 Millionen Astraldiamanten und ihr wollt allen ernstes die anderen, die eben nicht jenes Glück hatten mit einer (1 als Zahl) legendären Insignie abfertigen?
    Bitte entschuldigt meinen, kommenden harschen Tonfall, aber das wäre eine Verarsche hoch 10.

    Entweder sollen ALLE eben jenes Paket so einfordern dürfen oder halt keiner. Zumindest sollte eine angemessene Entschädigung der Spieler erfolgen, die das o.a. Packet nicht erhalten haben. Alles andere wäre nicht tragbar, unangemessen und definitiv eine Bevorteilung einer Gruppe von Spielern.

    Wenn schon jemand einen Fehler macht und damit einen Teil der Spielerschaft bevorteilt, warum dann nicht einfach allen den Vorteil verschaffen?
    Das Kind ist eh schon in den Brunnen gefallen, jetzt gilt es nur die Frage zu klären, wie retten wir das Kind und erklären es den anderen Kindern?!
  • egztupeinalemegztupeinalem Beiträge: 2 Abenteurer
    bearbeitet April 2020
    Danke Takos, das unterschreibe ich. Wenn man bedenkt, dass einige bis zu 60 Pakete abgeholt haben, komme ich da weit über 20 Millionen ADs...
  • kylion#8969 kylion Beiträge: 1 Neuling
    Ich kann mich den Vorrednern nur anschließen.
    Eine legendäre Insignie dafür, dass andere wer weiß wie viele von diesen Paketen abgestaubt haben und diese auch noch behalten dürfen?
    Etwas spät für einen schlechten Aprilscherz, oder?
    Falls das wirklich so ablaufen wird, sollten wir uns alle beim nächsten Zen-Kauf daran erinnern.
  • msbombastikmsbombastik Beiträge: 4 Abenteurer
    der bug wurde nach 30min festgestellt und behoben. viel schlimmer ist doch der bug die woche davor mit den 15er verzauberungen. dieser bug lief fast eine woche und da werden sich einige spezialisten so richtig die taschen gefüllt haben.
    aber davon wird hier nicht gesprochen.
  • tarkos#5521 tarkos Beiträge: 93 Abenteurer
    So liebe Community und auch sehr geehrtes Managment.

    Ich denke es ist an der Zeit, das unsere Führung ( die Entwickler, Publisher, Programmierer usw. kurz um und weiterhin das Managment genannt ) mal ein Statement raushauen, was jetzt wirklich gemacht wird.
    Zur Info :
    Wir reden von einem Fehler, der implementiert wurde und an dem sich einige Spieler genüsslich getan haben. Dieser Fehler beläuft sich auf einige Millionen Astraldiamanten oder besser gesagt um einen ZEN Bereich der 5 stellig ist.
    Für eben jenen Betrag, müssten andere, ich nennen sie mal normale Spieler, mehr als 100 Euro investieren.
    Kleine Rechenaufgabe:
    Nehmen wir mal eine banale Summe von ca 25.000.000 Astraldiamanten.
    1000 Zen sind derzeit für ca. 750.000 Astraldiamanten zu bekommen.
    Ergo wären das so schlappe 33.333 ZEN
    Im Moment kosten 22.000 + 3300 ZEN schlappe 199,99 Euro
    Rechnet mal nach, was das ca. für eine Echtgeld-Summe wäre
    

    Bisher wurde den normalen Spielern eine Entschädigung in Form einer ( 1 als Zahl ) legendären Insignie versprochen, von der ich bis zum heutigen Tage aber auch noch nichts gesehen habe.
    Die Kosten derer würde sich auf unglaubliche 100.000 - 800.000 Astraldiamanten ( je nach Typ und Art ).
    Wer möchte, darf sich auch hier ein Ergebniss in Echtgeld ausrechnen.
    

    Egal wie man es nimmt, das ist ein Schlag ins Gesicht für die normalen Spieler. Ich denke, dass es langsam an der Zeit ist, dass das Managment hier mal endlich Farbe bekennt und diejenigen, die NICHT diesen Fehler ausgenutzt haben, mal belohnt.

    Fakt ist, das durch dieses Fehler eine gewisse Anzahl Spielern, ein unheimlicher Boost an AD`s und dadurch auch ZEN zugüte kam.
    Fakt ist auch, das es nur wenig Aufwand bedurft hätte, um diesen Fehler zu korrigieren. Das ich nicht nur heiße Luft verteile beweise ich damit, die Art der Korrektur zu benennen.
    Der Fehler wurde nach ca. 30 Minuten nach dem online gehen des Server bemerkt. Warum wurde in diesem Moment nicht einfach der Server nochmal runter gefahren und ein Rollback ( ein aufspielen einer vorherigen Version des Spieles ) gemacht?
    Ganz simpel und sehr effektiv. So wären die Sachen der letzten 30 Minuten einfach weg gewesen.
    Das hätte die Community sicher eher verstanden, als einer größeren Menge an Spielern den Arsch zu vergolden ( entschuldigt meine harsche Wortwahl ).

    Was wäre meines Erachtens die Wahl der Entschädigung bzw. Wiedergutmachung?

    Am einfachsten, nehmt das verschisse Paket wieder rein und ermöglicht so jedem einzelnen Spieler diesen unglaublichen Vorteil.
    Ihr lasst den Spieler, die dieses Paket erhalten konnten, die Insignien, die Taschen und die Reittiergeschwindigkeit. Ok, ihr habt denjenigen Spielern das Mount aberkannt, was für eine Tragödie für jene.
    Das ist in meinen Augen nicht mehr ein Schlag ins Gesicht, sondern eher schon versuchter Totschlag.

    Liebe Community, die ihr dieses gelesen habt, bitte macht Screens davon, redet mit euren Mitspielern im Spiel darüber und verbreitet dieses wohlwollend an alle, die es wissen wollen.
    Ich selber lasse mich nicht so abspeisen und halte mir auch rechtliche Schritte vor.
    Sehr geehrtes Managment, wir lassen uns hier nicht veralbern und fordern lediglich das, was sie schon anderen haben zukommen lassen.
    Fehler wie diese dürfen nicht vorkommen und wenn doch, dann müssen sie auch wehtun.

    In diesem Sinne
    und mit lieben Grüßen
    DER hinter dem Pixelhaufen
  • tarkos#5521 tarkos Beiträge: 93 Abenteurer
    Wir, die gesamte Community, erwarten ein Statement von dem Managment.
  • tarkos#5521 tarkos Beiträge: 93 Abenteurer
    Weitere 2 Wochen sind vergangen und weder kam eine Aussage, noch der versprochene Ausgleich.
    Was muss passieren, damit überhaupt etwas passiert?
    Müssen wir erst eine Online-Petition starten oder gar eine Klage einreichen?

    Liebes Managment, lasst eure (teilweise zahlende) Community nicht hängen.
    Ihr fragt euch sicherlich ob und was ihr machen könnt. Eine Aussage oder gar Aktion im allgemeinen wäre aber schon ein Ansatz. Das ganze ist eine Weile her und wir kommen uns allmählich hingehalten und etwas veralbert vor.
  • eire7eire7 Beiträge: 27 Abenteurer
    wird wohl TOT geschwiegen.....
  • tarkos#5521 tarkos Beiträge: 93 Abenteurer
    Nun denn.

    Hiermit fordere ich das Managment auf, sich zu diesem Thema zu äußern, innerhalb 5 Werktagen (bis zum 12.06.2020).
    Sollte keine weitere, verbindliche Stellungnahme erfolgen, werde ich die Community auffordern andere Schritte zu gehen.
    Diese werden dann eine Entscheidung erzwingen (ja, das geht).

    Nach dem Vorfall sind nunmehr fast 2 Monate vergangen und es erfolgte, trotz bitten, keine weitere Stellungnahme, noch eine Entschädigung.
    Ich (Teil der Community) komme mir langsam veralbert vor und schließe mich dann auch der Mehrheit an, das dieses Thema wohl tot geschwiegen bzw. aus gesessen werden soll.
    Als (zahlender) Teilnehmer eines Spieles, habe ich auch Rechte, die ich hiermit dann auch einfordere. Selbst in einem Free-to-play Game, mit einem Cashshop, haben die Spieler gewisse Rechte. Diese belaufen sich z.B. auf Gleichberechtigung und Gleichbehandlung der gesamten Community.
    Eben letzteres fordere ich (wir) nun auch ein.
    Es muss doch nicht sein, das wir uns als Menschen so schlecht fühlen müssen. Das ist weder im Sinne des Entwicklers des Spieles, noch in der des Publishers.
    Es wirft im gesamten ein relativ schlechtes Bild auf das gesamte Managment des Spieles. Dieses möchten wir nicht, noch das Managment an sich (so denke ich).

    Daher fordere ich, stellvertretend für einen Teil der gesamten Community, nun endlich eine verbindliche Aussage oder eine Handlung des Managment.

    Gruß
  • henbab1henbab1 Leibeigener Beiträge: 7 Abenteurer
    Glaubst du ernsthaft, dass dies irgend jemand von denen liest, geschweige denn interessiert?
  • dunra#4620 dunra Beiträge: 7 Abenteurer
    bearbeitet Juni 2020
    Das wird dann Ausgedruckt und landet im Sanitärbereich, denn es scheint den Verantwortlichen am A.... vorbei zu gehen. Am Ende werden (wir) alle die sich beschweren noch bestraft
    (in welcher Form auch immer) da wir gegen irgendwelche Community-Regeln verstoßen haben.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.