Neue Episode: Zerbrochener Zirkel - Diskussion

2

Kommentare

  • agarwaencran#7153
    agarwaencran#7153 Beiträge: 1,701 Arc Nutzer
    bearbeitet Juli 2015
    Leute, wenn ich sage, bleibt beim Thema, dann bleibt auch beim Thema... :rolleyes:

    @davidxx:
    Musst du mal austesten, bei mir hat sie heute Morgen zumindest noch funktioniert.
    Star Trek Wochenschau
    The answer to "Why isn't X a priority" is: because Y is.
    drogyn1701
  • ocmogry
    ocmogry Lieutenant Beiträge: 174 Arc Nutzer
    bearbeitet Juli 2015
    So insgesamt kann ich ?ber die Handlung der Mission sagen das sie recht stimmig ist, wobei ich doch der Meinung bin das hier ma?los ?bereilt gehandelt wurde, denn die Krenim wurden eben erst wiedergefunden und haben kurz darauf mit dem Bau ihrer Zeitwaffe begonnen. Und kaum das der Bau begonnen wurde ruft Kagran zum Angriff auf die Iconianer auf wobei knapp 90% aller Schiffe die man zu Beginn an der Basis sieht vernichtet werden.

    Wenn man jetzt den Preis dieser Schlacht und das Ergebnis, n?mlich einen einzigen toten Iconianer nimmt ist das verglichen mit dem was jetzt aus dem Dialog der beiden ?brigen Iconianer kommt nichts. Denn bisher konnte M?Tara die anderen beiden, vor allem T?Ket welche ja durch Kahless verwundet wurde zur?ckhalten. Doch jetzt wo sie gestorben ist und das auch noch vor den Augen von T?Ket und L?Miren ist doch klar was als n?chstes kommt, n?mlich die Zerst?rung des Alpha-Quadranten.

    Bisher hat der Krieg nur langsam die Niederlage der Allianz herbeigerufen, doch jetzt wo M?Tara tot und die ?brigen Iconianer samt ihrer Herolde von unberechenbare Wut getrieben werden ist die Zeit welche evtl. f?r den Bau der Zeitwaffe da war weg.
    Durch diesen ?bereilten Angriff ist die Handlung an dem Punkt angekommen an dem es nur noch zwei M?glichkeiten gibt: entweder die Waffe ist morgen fertig, oder alle sind tot.
    Jetzt wird die iconianische Flotte, die gesamte Flotte aus der Herold-Sph?re ausr?cken und dieses Mal wird sie nicht einfach nur erobern und zerst?ren, sie wird vernichten, alles vernichten bis die Iconianer ihre Rache haben.

    Das klingt jetzt vielleicht etwas melodramatisch aber es ist logisch gesehen die einzige M?glichkeit wie die Handlung jetzt noch weiter gehen k?nnte.

    Au?er nat?rlich es passiert so etwas unglaubliches wie "Sela kommt aus einem Portal mit einer Flotte welche eine Rasse angeh?rt die noch m?chtiger als die Iconianer ist" passiert.
  • merrisondesol
    merrisondesol Lt. Commander Beiträge: 154 Arc Nutzer
    bearbeitet Juli 2015
    So So oder wir spielen jetzt ein Jahr Hölle wie Cryptic es angedeutet hat. Alle Systeme fallen und du fliehst mit dem halbfertigen Zeitschiff bis es irgenwann fertig ist. Und dann ein Knopfdruck und alles ist wieder Normal ohne das jemand Erinnerrung an das hat was geschehen ist.
    Oder der Unbekannte taucht auf der die Iconianer gerettet hat und sagt dudu dafür hab ich euch nicht gerettet und Krieg ist beendet es gibt zig Möglichkeiten wie es weiter bzw Ende könnte. Star Trek biete genug Möglichkeiten vielleicht ist das auch nur ein Test für Sektion 31 und man ist auf einen Holodeck ohne es zu wissen, Alternatives Universum usw und logisch wäre allles gab es schon sogar bei STO.
  • pluto82
    pluto82 Lt. Commander Beiträge: 169 Arc Nutzer
    bearbeitet Juli 2015
    ich denke auch das dass Zeitschiff eine Möglichkeit ist den Iconanischen Krieg irgendwann zu beenden und die Nebenwirkungen des Zeiteingriffes sind ein guter Startpunkt für die nächste Staffel. Dies könnte z.B. ein Krieg zwischen Fed und Klingonen sein. Da der Iconianer nicht den Klingonischen Rat getötet hat (bei Oberfläschenspannung) und sie dadurch nur Neutral geblieben sind ist der Krieg später wider ausgebrochen.
    Oder Sela hat nach dem Eingriff der den Krieg beendet hat (ohne Nebenwirkungen) das Schiff unter ihre Kontrolle gebracht und durch Ihren Eingriff ist das Romlanische Reich deutlich mächtiger und greift die Alianz aus Fed, Klingonen und Romulanischer Republik an.
  • merrisondesol
    merrisondesol Lt. Commander Beiträge: 154 Arc Nutzer
    bearbeitet Juli 2015
    Hm ich glaub der Rat ist unwichtig dabei wenn ich mich richtig Entsinne war der Kanzler am Krieg Schuld. Aber mal an alle es lohnt sich die Mission zu spielen. Macht Spaß gute Geschichte hoffe nur das Sie nicht am Ende irgenwie springen da würde ich auch gerne länger auf die nächste Mission warten.
    @ocmogry
    Muss nicht unbedingt sein die eine Iconianerin sagte ja schon vielleicht haben wir die Menschen unterschäzt vielleicht hat Sie ja ne hohe Stellung bei den Iconianer leider fällt mir grade Ihr Name nicht ein Sie war bis jetzt immer überlegt und etwas zurückhaltender.
  • pluto82
    pluto82 Lt. Commander Beiträge: 169 Arc Nutzer
    bearbeitet Juli 2015
    ich meinte dass dadurch dass es die Iconanier durch den Zeitlichen Eingriff nicht gäbe die Episode Oberfläschenspannung nicht mit dem Friedensvertrag zwischen Fed und Klingonen enden würde sondern sie nur die erfolgreiche Verteidigung feiern würden. Der Friedenvertrag wurde erst vereinbart nachdem der Iconanier den Rat getötet hat.
  • brunodasbrot
    brunodasbrot Lt. Commander Beiträge: 368 Arc Nutzer
    bearbeitet Juli 2015
    Also Pluto82 du denkst da viel zu kurzsichtig die Iconianer gibts ja svhon seit ewigkeiten die haben doch mit den Elachi den Undinen und deren ganzen anderen Servitoren den verlauf der Geschichte so beinflusst das ein Krieg zwischen den Klingonen und der Föderation ausbrach sodass biemand da wäre der ihnen Wiederstand hätte Leisten können. Hier ist STO auch ziemlich cannon abzesehen von der Sache mit den Iconianern.
  • pluto82
    pluto82 Lt. Commander Beiträge: 169 Arc Nutzer
    bearbeitet Juli 2015
    oh stimmt die Iconanier hängen ja fast überall mit drin. Daher denke ich, dass das Auslöschen der Iconanier aus der Zeit nicht im Spiel eingebaut werden kann, da die Folgen zu groß wären um sie den Spieler zu vermitteln und der Krieg anders änden sollte.
    Das Zeitschiff kann aber trotzdem aus Aufhänger für die nächste Staffel verwendet werden, da die Krenim in beiden Episonden Anorox Sicht zur Zeit haben (aus der Zeitlinie die es nicht mehr gibt). Vereinfacht: Ich kann alles berechnen und daher hat Änderung keine Nebenwirkungen.
  • merrisondesol
    merrisondesol Lt. Commander Beiträge: 154 Arc Nutzer
    bearbeitet Juli 2015
    Du kannst die Iconianer auch einfach auslöschen mit dem Zeitschiff du schickst Sie weg wie sagte Sela Iconianer Ihre Gehirne verkraften keine Zeitreise. Dann wäre die Zeiline auch normal und die Alianz hätte den Krieg gewonnen. Allerdings müste es dann erstmal Frieden geben weil alle grossen Mächte mehr oder minder am Boden liegen nach diesem Krieg.
  • agarwaencran#7153
    agarwaencran#7153 Beiträge: 1,701 Arc Nutzer
    bearbeitet Juli 2015
    pluto82 schrieb: »
    ich denke auch das dass Zeitschiff eine Möglichkeit ist den Iconanischen Krieg irgendwann zu beenden und die Nebenwirkungen des Zeiteingriffes sind ein guter Startpunkt für die nächste Staffel. Dies könnte z.B. ein Krieg zwischen Fed und Klingonen sein. Da der Iconianer nicht den Klingonischen Rat getötet hat (bei Oberfläschenspannung) und sie dadurch nur Neutral geblieben sind ist der Krieg später wider ausgebrochen.
    Oder Sela hat nach dem Eingriff der den Krieg beendet hat (ohne Nebenwirkungen) das Schiff unter ihre Kontrolle gebracht und durch Ihren Eingriff ist das Romlanische Reich deutlich mächtiger und greift die Alianz aus Fed, Klingonen und Romulanischer Republik an.

    Wurde zwar schon gesagt, aber nein, es wäre ohne Icos ganz anders.
    Romulus war erst duch die Zusammenarbeit von Taris, Hakeev und den Icos kaputt gegangen, ohne Icos würde es Romulus und somit auch das Romulanische Sternenimperium noch geben (im Gegensatz zur Republik).

    Und den Krieg zwischen Fed und KVS hätte es auch nie gegeben. Die Lage war da erst durch die Romulus-Zerstörung so angeschlagen (KvS wollte das Romulansiche Imperium erobern, hat sich aber zurück gehalten) und durch Undinen (die von Icos manipuliert wurden), die die Gorn infiltriert haben ausgelöst. KVS hat das spitz bekommen und die Gorn Hegonomie einfach mal erobert um die Undinen zu ertreiben, Fed glaubte nicht an die Beteiligung der Undinen und hat das verurteilt, wodurch es zum Krieg kam :)

    merrisondesol schrieb: »
    Du kannst die Iconianer auch einfach auslöschen mit dem Zeitschiff du schickst Sie weg wie sagte Sela Iconianer Ihre Gehirne verkraften keine Zeitreise. Dann wäre die Zeiline auch normal und die Alianz hätte den Krieg gewonnen. Allerdings müste es dann erstmal Frieden geben weil alle grossen Mächte mehr oder minder am Boden liegen nach diesem Krieg.

    Wenn die Icos mit der Krenim-Waffe vernichtet würden, hätten sie nie existiert und den Krieg gäbe es daher dann auch nie ;) Und wie oben schon erklärt gäbe es noch das Machtdreieck "Romu Imperium-Fed-Klingonische Reich. Erst durch die Icos ist das ja zersplittert, was die Grundlage für die Konflikte in STO lieferte.
    Star Trek Wochenschau
    The answer to "Why isn't X a priority" is: because Y is.
    drogyn1701
  • merrisondesol
    merrisondesol Lt. Commander Beiträge: 154 Arc Nutzer
    bearbeitet Juli 2015
    Gebe dir in soweit Recht mir fehlt auch irgenwie unsere Führungsebene, allerdings ist die im gesamten Krieg irgenwie nicht vorhanden sondern der General hat auf Grund seiner Erfahrung die komplette Leitung. Um den Frachter zu retten wenn du Geschichten des Krieges meinst waren es aber nur 20 Minuten die die Enterprise brauchte. Sie haben die Flotten der Kernwelten versammelt so wie ich das verstanden habe und ja dencke die sind nun schutzlos ausgeliefert. Vermute die Iconianer haben Ihre Streifkräfte zur Verteidigung zurückgerufen. Zu den zurückhalten ja haben Sie gemacht weil Sie einem Plan folgen die eizige Person die die sofortige Auslöschung mit aller Macht wollte war bis TKet wenn du die Geschichten und Episoden verfolgt hast was Sie an Reserve haben ist unendlich. Sie hatten ja ein paar Jahrtausende Zeit zum rüsten was die Allianz nicht hatte. Schade das dir Mission nicht gefallen hat. Mir ist noch ne Möglichkeit eingefallen den Krieg zu beenden nennt sich Q.

    @senachrt
    Ja ich weiss was du meinst man könnte damit aber STO koplett Geschichtsmässig ressetten wenn man die Iconianer Auslöscht und was neues machen. Etwas schade das an allem die Iconianer Schuld sind also kann man sie eigentlich nur normal besiegen damit sich nichts ändert.
  • blauzahn64
    blauzahn64 Commander Beiträge: 1,037 Arc Nutzer
    bearbeitet Juli 2015
    Dennoch, hier entscheiden 2-3 Leutchen vom Rang eines Captains scheinbar über das Schicksal der Galaxie und niemand sonst schert sich offenbar darum.

    Und schlimmer noch, man muss vor einem Klingonen katzbuckeln. Im Konferenzraum sprechen wir in einem Dialog mit dem klingonischen Captain, der uns am Ende sagt, wir sollen mit Paris sprechen. Wir antworten dort mit "Jawohl Sir". Was soll das? Seit wann muss ich als Flottenadmiral der Sternenflotte vor einem klingonischen Captain oder General salutieren?
  • stroeld
    stroeld Lt. Commander Beiträge: 185 Arc Nutzer
    bearbeitet Juli 2015
    blauzahn64 schrieb: »
    Und schlimmer noch, man muss vor einem Klingonen katzbuckeln. Im Konferenzraum sprechen wir in einem Dialog mit dem klingonischen Captain, der uns am Ende sagt, wir sollen mit Paris sprechen. Wir antworten dort mit "Jawohl Sir". Was soll das? Seit wann muss ich als Flottenadmiral der Sternenflotte vor einem klingonischen Captain oder General salutieren?
    Der Krieg zwischen der Föderation und der KVS ist zu Ende.
    Inzwischen besteht so etwas wie eine recht wackelige Allianz, da ist das schon
    in Ordnung das man bei einer Kooperation auch mal einem KVS-Offizier Bericht
    erstattet und ihm den geleichen Respekt entgegenbringt wie einem vorgesetzen
    Föderationsoffizier. Aber warum bei einer Mission, die man erst als Flottenadmiral annehmen kann, Befehle von einem Captain, der in der Vergangenheit sogar unehrenhaft entlassen wurde, anehmen muss ist mir
    auch ein Rätsel.
    Ebenso wie die Tatsache das die Außenmission von einem Lieutenant der KVS
    angeführt wird.

    Auf der anderen Seite, das Flagschiff der Föderation wird ja auch nur von einem Captain befehligt und das während die Föderation im Krieg ist.
  • nexus1972
    nexus1972 Veteran der Sternenflotte Beiträge: 236 Arc Nutzer
    bearbeitet Juli 2015
    Also ich fand die Episode "ganz nett". Am Anfang etwas übertrieben mit den ganzen Schiffen um die Station, aber gut.
    Warum die Station so schnell fertig gestellt war, fragte ich mich schon.
    Auch warum man von dem ach so schlimmen, furchtbaren Krieg außerhalb der Episoden so überhaupt NULL mitbekommt ist ja schon seit Beginn der Staffel ein Thema.
    Hatte wirklich gehofft das mit 10.5. es jetzt endlich mal losgeht. Red Alerts der Iconianer. Bodenkampfzone(n).
    Aber es sollte dann doch nur "epische" Raum-und Bodenkämpfe innerhalb der Epsiode geben.
    Aber die waren eig. genauso unspektakulär wie vorher auch. Man hatte zu keiner Zeit das Gefühl gegen übermächtige Wesen zu kämpfen...
    Schluß war gan in Ordnung. Natürlich hat man jetzt die Iconianer so richtig sauer gemacht.
    Was jetzt noch kommen kann, sollte eig. nichts weniger sein als wirklich mal der Einfall der Iconianer in die Quadranten. Also auch spürbar.
    Wenn es jetzt einfach so nur in einer normalen Episode weitergeht oder endet, hätte STO wirklich einiges an Potential verschenkt.

    Oder einfach nur seinen Zenit erreicht....

    Ich hoffe es wird jetzt endlich einmal spannend und spürbar "gekämpft" um den Erhalt der Galaxis!
    I wonder if they'll believe that Humans and Vulcans will be... swapping chromosomes one day?"
    "They're more likely to believe in time travel."
    - Archer and T'Pol
  • mrhebeler
    mrhebeler Karriereoffizier Beiträge: 106 Arc Nutzer
    bearbeitet Juli 2015
    nun ja ich ich denke das wenn die Alli mit dem zeitschiff die heimatwelt der icos aus der geschichte löscht.

    hat es zum einen die hobbos nova nicht gegen ingame zumindest und zum anderen haben die undine nicht angegriffen weil sie ja nicht Provoziert worden sind von den icos. heist also der neue fed-klingon krieg hat nie statt gefunden und die römer rep ist auch nie entstanden was wieder rum heist. das wir alle bald tal shiar uniformen bekommen und das originale Romulus und Remus besuchen können.
    Steam User !! nicht Arc!!
  • nexus1972
    nexus1972 Veteran der Sternenflotte Beiträge: 236 Arc Nutzer
    bearbeitet Juli 2015
    Auch das man irgendwie keine Möglichkeit hatte, die Iconianerin (Name gerade nicht parat..) am Leben zu lassen. Schließlich ist das hier immer noch Star Trek und nicht Call of Duty.
    Und man repräsentiert ja auch die ganze Galaxis quasi mit ihren unzähligen Bewohnern, Rassen und Völkern.
    Und dann hätte man die Möglichkeit den Icos zu zeigen, dass es auch eig. anders geht.
    Aber gut... Stattdessen holzt man alles weg was leuchtet und hört dann plötzlich auf als der Rest der Führungsriege erscheint..?! Klingt nicht wirklich schlüssig.
    Und was ist eig. aus der Verletzbarkeit durch Omega geworden? Warum wird das komplett ignoriert?
    I wonder if they'll believe that Humans and Vulcans will be... swapping chromosomes one day?"
    "They're more likely to believe in time travel."
    - Archer and T'Pol
  • stroeld
    stroeld Lt. Commander Beiträge: 185 Arc Nutzer
    bearbeitet Juli 2015
    nexus1972 schrieb: »
    Auch das man irgendwie keine Möglichkeit hatte, die Iconianerin (Name gerade nicht parat..) am Leben zu lassen. Schließlich ist das hier immer noch Star Trek und nicht Call of Duty.

    Warum sollte man M'Tara am Leben lassen?
    Es herrscht Krieg und zur Zeit läuft es für die Allianz nicht besonders gut.
    Außerdem glaube ich nicht das die Iconianer zu Verhandlungen bereit sind,
    immerhin haben sie bei einer der vorherigen Missionen deutlich gemacht, daß
    die Galaxie nur ihnen gehört.


    Und man repräsentiert ja auch die ganze Galaxis quasi mit ihren unzähligen Bewohnern, Rassen und Völkern.
    Und dann hätte man die Möglichkeit den Icos zu zeigen, dass es auch eig. anders geht.[/QUOTE]

    Weil sie auch in den letzten 200.000 Jahren soviel dazugelernt haben.
    nexus1972 schrieb: »
    Aber gut... Stattdessen holzt man alles weg was leuchtet und hört dann plötzlich auf als der Rest der Führungsriege erscheint..?! Klingt nicht wirklich schlüssig.

    Ich sags mal so nach der Schlacht mit nur einem Iconianer waren 25% der
    Allianz-Flotte zerstört und die anderen Schiffe dürften ziemlich mitgenommen
    sein. Ein Kampf gegen die beiden anderen hätte wahrscheinlich eine
    Niederlage der Allianz zu Folge. So können die Schiffe wieder repariert und
    wieder voll einsatzfähig gemacht und die zerstörten Schiffe wenigstens
    zum Teil durch neue Schiffe ersetzt werden.
  • khan33
    khan33 Commander Beiträge: 1,156 Arc Nutzer
    bearbeitet Juli 2015
    find ich bissle schade das man bei den episoden nun auch verbrauchsgut erhält :-( lieber ne konsole etc was man dauerhaft hat und sich erspielt
  • merrisondesol
    merrisondesol Lt. Commander Beiträge: 154 Arc Nutzer
    bearbeitet Juli 2015
    Ich dencke sie machen das weil es weniger aktiver Spieler gibt. Bei Verbrauchsgütern must du Sie immer wieder mal spielen. Bei festen Sachen halt nicht. Aber stimme mit dir überein das das Schade ist. Und ich spiel die Mission nur nur wegen der wöchentlichen Belohnung die Items sind nicht besonders toll diesmal.
  • yoda2005
    yoda2005 Captain Beiträge: 2,607 Arc Nutzer
    bearbeitet Juli 2015
    1.: Ist das Verbrauchsgut sicherlich recht hilfreich
    2.: Kann man im F&E welche nachbauen
    s7CQHZ3.jpg
    SERVER NOT REDPONDING
    Raumpatrouille Elysion / Special Circumstances KDF
  • asgardinvader
    asgardinvader Karriereoffizier Beiträge: 157 Arc Nutzer
    bearbeitet Juli 2015
    @yoda2005

    zu deiner obrigen Anwort wo bitte schön kann man dieses Modul nachbauen ?
    also bei mir ist dort nichts im F&E Bereich

    mfg
  • yoda2005
    yoda2005 Captain Beiträge: 2,607 Arc Nutzer
    bearbeitet Juli 2015
    @yoda2005

    zu deiner obrigen Anwort wo bitte schön kann man dieses Modul nachbauen ?
    also bei mir ist dort nichts im F&E Bereich

    mfg
    Die Öffnung des Pakets gewährt die Fähigkeit, weitere Katalysatoren im F&E-Fachbereich Technik herzustellen.


    Dämliche 10 Zeichen Begrenzung^^
    s7CQHZ3.jpg
    SERVER NOT REDPONDING
    Raumpatrouille Elysion / Special Circumstances KDF
  • prapilius
    prapilius Veteran der Sternenflotte Beiträge: 1,355 Arc Nutzer
    bearbeitet Juli 2015
    Beim Öffnen des Pakets wird dem Anwender ermöglicht, zusätzliche Katalysatoren über den F&E-Fachbereich Technik herzustellen.
    Paket geöffnet und lediglich einen Stapel mit 5 Reaktivpanzerung-Katalysatoren im Inventar vorgefunden. Im F&E-Fachbereich Technik ist - selbst nach mehrmaligen Zonen-Wechsel - kein neuer Projekt-Eintrag vorhanden.

    • Ist dies erst auf stufe 20 sichtbar?
    • Wie soll denn das F&E-Technik Projekt heißen?
  • stroeld
    stroeld Lt. Commander Beiträge: 185 Arc Nutzer
    bearbeitet Juli 2015
    Ich habe es jetzt mit einem Level 15 Charakter durchgespielt und mir sind
    ein paar Fehler aufgefallen.

    1.) Es gibt vieles was noch oder wieder in Englisch oder falsch übersetzt ist.
    Als ich,zum Beispiel, die Mission gestartet hatte stand da Starte "Broken Circle" Außerdem steht, wenn man zur Nachbesprechung, zurück zur Krenim-Werft warpt "Angreifen".

    2.) Lt. Tullek regeneriert keine Lebensenergie. Er stirbt zwar nicht, aber er
    ist spätestens nach dem ersten Raum mit 2 HP rumgelaufen und hatte sich auch nicht mehr am Kampf beteiligt.

    3.) Ich habe die Mission heute das erste Mal abgeschlossen.
    Ich weis das man den Spezialisierungspunkt erst ab Level 50 bekommt,aber das ich nichteinmal das Tech-Upgrade bekomme finde ich doch ziemlich unfair.

    Außerdem laggt das Spiel gerne mal wenn der Herold oder die Schänder ihr
    One-Hit Flächenangriffe starten, die Angriffe bei denen der Boden im
    Schadensbereich rot wird. was nach einer Weile etwas Frust aufkommen ließ.
  • frankturtletank
    frankturtletank Fähnrich Beiträge: 36 Arc Nutzer
    bearbeitet Juli 2015
    Das Verbrauchsgut "Reaktivpanzerung-Katalysatoren" ist im F&E Technikbereich zu finden. Ich habe auch wie ein blöder gesucht und nichts gefunden, aber, wenn man sich nicht auf das Symbol der "Reaktivpanzerung-Katalysatoren" fokusiert, sondern nach dem Wort im F&E Technikbereich sucht, findet man es auch.
    Das Problem warum man es nicht findet, es hat ein falsches Symbolbild. Bei mir ist es ein Warpkern (Hypereinspritz glaub ich) und ist als erster Verbrauchsgegenstand, über den Komponenten, zu finden. :wink: