Wir haben nun auch einen deutschsprachigen Discord-Server für Neverwinter, schaut vorbei:
https://discord.gg/zXcRR97

Waldläufer Erfahrungsaustausch und Hilfestellung

afirma
afirma LeibeigenerBeiträge: 8
bearbeitet Juli 2014 in Waldläufer-Hütte
Hallo zusammen,

mir ist zu Beginn meines Waldläufer Daseins aufgefallen, dass es zurzeit an deutschen Guides fehlt. Ich informiere mich eigentlich immer ein wenig um nicht irgendwelche Fehler in Skillungen oder ähnlichem zu begehen, die ich später mit echtem Geld beheben muss. Leider war das beim Waldläufer etwas schwierig.

Dies hier soll kein Guide meinerseits werden, da ich einfach selbst noch zu unsicher bin. Aber ich möchte versuchen Neulingen zu helfen und deswegen würde ich gerne eine Art Erfahrungsaustausch aufbauen. Es soll so funktionieren das jeder seine Erfahrungen/Erkenntnisse in Bezug auf den Waldläufer kundtut und man sich austauschen kann um sich selbst zu verbessern oder anderen zu helfen. Ich persönlich spiele den Waldläufer im Fernkampf, da ich sonst auch einen Schurken spielen könnte, deswegen beziehe ich mich auch nur darauf.

Ich habe folgenden Guide als Grundlage genommen: http://mmominds.com/2013/12/16/hunter-ranger-guide-by-voltomey/
Hier ein Talenteplaner falls jemand ein wenig tüfteln möchte oder falls jemand Hilfe bei seiner Skillung braucht. http://nwcalc.com/#/hr?b=cn4:2hwcg:5m9s,1000000:60000:60000:60000&h=0&p=swd

Alles was Ausrüstung oder Endgame betrifft habe ich erst mal weggelassen, weil ich es auf eine Basis beschränken möchte. Ich habe versucht zu jedem Skill meinen Eindruck zu schildern, eine komplette Skillung lasse ich bewusst weg.

Passivs
Aspekt des Falkens: Als Fernkämpfer sicher nicht verkehrt 9m weiter schießen zu können.
Aspekt des einsamen Wolfs: Da es meiner Meinung nach im Einzelspiel schwierig ist die Monster immer auf Abstand zu halten, nutze ich es nicht. In Instanzen sieht das sicher anders aus.
Aspekt des Rudels: Funktioniert auch mit Gefährten somit auch zum LvLn geeignet. (Katze und Steine funktionieren nicht)
Schlangenerscheinung: Für den puren Fernkämpfer ist es nicht sonderlich sinnvoll das es darauf abzielt, dass man die Haltung wechselt und somit sowohl im Nahkampf als auch im Fernkampf arbeitet.
Klingensturm: Ähnlich wie eben auch. Als Fernkämpfer nicht von belang da man ja eigentlich versucht den Nahkampf zu vermeiden.
Sturmschrittaktion: Wenn man seine Täglichenfertigkeiten immer nutz ein sinnvolles Passiv.
Doppelklingensturm: scheint nur im Nahkampf zu funktionieren.

Täglichefertigkeiten
Erdbebenschuss: Ich finde es sehr praktisch, da man die Gegner etwas zurück wirft und Schaden macht
Waldgeist: Ein starke Skill für den Nahkampf aber aus meiner Sicht auch gut für den Fernkämpfer nutzbar. Zurzeit meine 2. Täglichefertigkeit.
Stille des Waldes: Eine Fertigkeit um sich zu Heilen und zusätzlichen Bonis bei höherem Skill. In brenzligen Situationen sicher gut zu gebrauchen. Ich habe es bisher nicht genutzt.
Störender Schuss: hört sich interessant an, das Unterbrechen funktioniert nicht bei Bossen. (Noch nicht getestet)
Kalter Stahlwirbel: im Guide steht das es eher für den Nahkampf geeignet ist. Noch nicht getestet.

Freiekräfte

Schnelles Schießen/Schnellschlag: Ein schneller Schuss. Nutze es die meiste Zeit.
Teilender Schuss/Teilender Schlag: guter AOE. Ich hab ihn eigentlich immer in der Leiste.
Gezielter Schuss/Gezielter Schlag: an sich finde ich das es ein starker Skill gegen Einzelziele ist. Das das Aufladen aber abbricht wenn man getroffen wird nervt doch sehr, besonders wenn man einen Dot hat. Daher tausche ihn ab und an gegen Rapid Shoot und teste immer mal wieder.
Elektrischer Schuss/Platz freimachen: für den Fernkämpfer finde ich es sinnlos, da Split Shoot mehr Schaden macht.

Begegnungskräfte
Flucht des Plünderers/Marauder´s Rush: Am Anfang habe ich es genutzt um immer mal Abstand zu gewinnen. Mittlerweile habe ich lieber andere Fertigkeiten und der Leiste.
Behindernder Schuss/Behindernder Schlag Ganz net da es 3 Aufladungen hat. Der Schaden ist etwas stärker wie mit normalen Schüssen. Im Moment nutze ich es nicht
Pfeilregen/Schwertregen Gut gegen Bosse, schlecht fürs Kiten da der Radius sehr klein ist.
Dornenwächter/Dornenhieb Habe ich erst später für mich entdeckt. Nutze es aber zurzeit immer. Hat einen großen Radius, macht Schaden und verteilt einen Debuff.
Würgepfeil/Stahlbrise Seit dem ich es skillen konnte ist es in meiner Leiste. Die Monster werden bei Fertigkeiten unterbrochen und bleiben stehen in diese Zeit kann man an Distanz gewinnen.
Eberhaut/Ebersturmangriff Ich nutze bisher keinen der Buffs. Von daher kann ich auch nicht sagen ob es sich lohnt.
Himmel teilen/Vorsichtiges Werfen Am besten in Instanzen nutzbar, da Gegner nur vom Blitz getroffen werden wenn sie einen selbst oder ein Gruppenmitglied angreifen. (Diese Fertigkeit greift keine Mitspieler an!)
Falkenschuss/Falkenauge: Da der Schaden nur bei hoher Distanz wirklich gut ist, kann man es nur zu Beginn eines Kampfes oder dann nutzen wenn jemand anderes Aggro hat und man auf Distanz kommt. Ich nutze es nicht.
Bindender Pfeil/Eichenhaut: Noch nicht das LvL um es zu testen.
Befehlsschuss/Hirschherz: Noch nicht das LvL um es zu testen.
Schläue des Fuchses/Wandel des Fuchses Noch nicht das LvL um es zu testen.

Offensive Stats (aus dem Guide entnommen)

Erholung: Praktisch aber einer der letzten stats um die man sich kümmern sollte.
Krit: Es scheint wichtig zu sein an die 40% Krit zu kommen mit Ausrüstung unge Gefährten.
Kraft: Wenn man genug Krit und Rüstungsdurchdringen hat sollte man jeden Kraft Punkt mitnehmen den man bekommen kann.
Rüstungsdurchdringung: Man bekommt wohl jede Menge davon über seine Ausrüstung also muss man nicht spezifisch drauf achten.(ca. 24% sollte man haben)

Zusammenfassung: Erreicht als erstes die “Meilensteine” für Krit und Rüstungsdurchdringen und steigert dann eure Kraft. Rüstungsdurchdringen und Krit müssen nicht verzaubert werden, da man genug über die Ausrüstung bekommt (bzw bekommt auch über Talente Krit). Wenn auf der Ausrüstung Erholung sein sollte ist es gut man muss es aber nicht direkt drauf achten.

Gefährtenwahl

Auf LvL 16 bekommt man einen kostenlosen Begleiter weißer Qualität. Welche Gefährten später am sinnvollsten sind wurde glaube ich schon zur genüge erfragt. Es wäre aber mal interessant welche Gefährten ihr auf eurem Weg zur 60 genutzt hab und welche Erfahrungen ihr damit gesammelt habt. So können Neuanfänger sich eventuell ein Bild davon machen und bereuen ihre Entscheidung beim 1. Begleiter später nicht. Tipp: wenn man die Anfängerrunde im Gateway spielt bekommt man einen Hund weißer Qualität.

Ich hatte mir das eine kleine Paket mit dem Portalhund gekauft und mit diesen auch als erste gelevelt. Ich schätze er entspricht in etwa dem Waffennarr, also einem Tank. Am Anfang ging das auch alles super, aber mit LvL 40 war das dann alles nicht mehr sonderlich spaßig. Bei Bossen in Singledungeons stirbt er oft und Aggro hält er immer nur von einem Gegner. Also habe ich mich entschieden entweder einen Gefährten mit Schaden oder Heilung zu wählen. Zurzeit teste ich noch damit.

Die Top Pets für den Waldi sind:
Flimmerhund
Tanzende Klinge
Ionen Stein der Verführung
Jagender Falke (Aus dem Waldi Paket)
Lightfood-Dieb (Gateway Pet ABER SEHR SEHR SELTEN)

Das mit dem Waldläuferpaket muss jeder selbst wissen. Es kostet 3500 Zen im Shop. Grundog4 hat in seinem Post etwas dazu geschrieben.

So ich hoffe das sich ein paar Leute finden die sich hier beteiligen. Wenn es gut läuft kann man es ja vielleicht zu einem Guide zusammenfassen.

Grüße Illiya

Edit: - englische Fertigkeitenbezeichnungen gegen deutsche getauscht
- Ergänzungen/Verbesserungen bei einigen Fertigkeiten
Post edited by afirma on

Kommentare

  • gundog4
    gundog4 Leibeigener Beiträge: 10
    bearbeitet Januar 2014
    Schöner "Guide"! :)

    Ich teile mal meine Erfahrung mit den Gefährten und dem Waldläuferpaket das ich mir von Anfang an geholt haben.
    Man bekommt: - Starter-Waffen (Nur für Wachsame Waldläufer)

    Bogen der Wildnis: 87-107 Schaden. +127 Kraft. 3 Angriffsplätze: +10 Kraft, Kritischer Treffer und Erholung. +53 Rüstungsdurchdringung.

    Kriegsbeile der Wildnis: 52-64 Schaden. +127 Kraft. 3 Angriffsplätze: +10 Kraft, Kritischer Treffer und Erholung. +53 Rüstungsdurchdringung.

    Gegenstände für Hals und Kopf (Freigegeben auf dem gesamten Account)

    Mantel der Wildnis: +16 Rüstungsdurchdringung. +37 Robustheit.

    Haube der Wildnis: +37 Kritischer Treffer. +16 Rüstungsdurchdringung. +18 Verteidigung.

    Jagender Falke Gefährte (Freigegeben auf dem gesamten Account)

    Dieser Gefährte ist meiner Meinung nach einer der besten die es für den Waldläufer gibt, er bringt dir einen Aktiven Bonus von bis zu 7 % Schaden auf deine Fernkampfkräfte, je nach dem wie weit du weg bist.

    Spezieller Titel (Freigegeben für den gesamten Account)
    Meister der unbändigen Wildnis

    Helferpaket des Abenteurers (Kann nur von einem Charakter des Accounts verwendet werden)
    Ein Beutel gefüllt mit verschiedensten Fertigkeitspaketen, Identifizierungsschriften und anderen nützlichen Gegenständen.

    Mächtiger nimmervoller Beutel (Kann nur von einem Charakter des Accounts verwendet werden)

    Eine größere Tasche mit 24 freien Plätzen.

    Fazit zu dem Paket: Ich würds mir nicht nochmal holen, die Ausrüstung reicht vll für 30 lvls, danach ist sie nicht mehr stark.
    Und nur wegen einem Gefährten so viel Zen auszugeben, na ich weiß nich.

    Mfg

    Gundog
  • darknesdedrow
    darknesdedrow Leibeigener Beiträge: 81 ✭✭
    bearbeitet Januar 2014
    Schöner Bericht. Aber leider muss ich sagen:
    Doppelklingensturm Funktioniert nur im Nahkampf. Nicht aber im Fernkampf.
  • afirma
    afirma Leibeigener Beiträge: 8
    bearbeitet Januar 2014
    Hmmm dann steht es in dem Guide falsch... dort schreibt er gleich im ersten Satz zu dem Passiv das es auch für den Fernkampf gilt... sehr schade drum, noch ein Passiv weniger das für den Fernkampf genutzt werden kann.
  • darknesdedrow
    darknesdedrow Leibeigener Beiträge: 81 ✭✭
    bearbeitet Januar 2014
    Disruptive Shot: Funktioniert auch nicht auf Bossen ^^ Also macht schaden aber kein unterbrechen
    Himmel Teilen: Sehr gut in Instanzen da die Gegner Dort Festgehalten werden.

    Die Eigentlich Deutsche Übersetzung vom Himmel Teilen Sollte Heissen: Beschwört ein Unwetter Herauf, in dem alle Gegner Schaden nehmen die euch, oder eure Gruppenmitglieder Attakieren. Sprich Funzt nur wenn du oder dein Gruppen Partner Angegriffen wird. Und GANZ WICHTIG: ES SCHADET NICHT DEN MITGLIEDER Falsche Übersetzung ins Deutsche
  • afirma
    afirma Leibeigener Beiträge: 8
    bearbeitet Januar 2014
    Danke für deine Antworten und Hilfe. Ich habe es auch gleich berichtigt. Ich hoffe es melden sich noch mehr und das wir das ganze mehr und mehr verfeinern können um anderen besser zu helfen :)
  • darknesdedrow
    darknesdedrow Leibeigener Beiträge: 81 ✭✭
    bearbeitet Januar 2014
    Also dann arbeiten wir mal ab:

    Apsekt des Rudels: Funktioniert auch mit Pets ausgenommen sind Stein und Katze also Passive gehen dafür nicht.

    Pfeilregen ist gut für Bosse

    Crit und Rüstungsdurchdringung brauch man nicht mit VZ leveln bekommt man beides über Ausrüstung genug. Sowie der Waldläufer im Fernkampf Skillung baut mit jedem nicht Krit 5% mehr Krit auf.

    Die Top Pets für den Waldi sind:
    Flimmerhund
    Tanzende Klinge
    Ionen Stein der Verführung
    Jagender Falke (Aus dem Waldi Paket ich finde es SUPER)
    Lightfood-Dieb (Gateway Pet ABER SEHR SEHR SELTEN)

    Das wären die Besten Pets für den Waldi die man auch ohne sich zu sorgen Geld verschenkt zu haben auch auf Episch bringen kann.
  • azaghal1988
    azaghal1988 Leibeigener Beiträge: 31 ✭✭
    bearbeitet Januar 2014
    Ich würd noch ne Kleinigkeit zur Rüstungsdurchdringung sagen: Man sollte etwa 24% sammeln soweit Ich weiß. Gab ein paar Situationen kurz nach 60 wo Ich 1-2 Sockel damit gebraucht hab für den Wert. Aber spätestens mit 2x Großwärter, 2x Meisterjäger und dem Malabog/Valindra-Waffenset erübrigt sich das ganze dann.

    MfG
  • afirma
    afirma Leibeigener Beiträge: 8
    bearbeitet Januar 2014
    Danke, ich habe es mal ergänzt. Wenn es nicht stimmen sollte wird sich schon jemand melden ;)
  • eothein1
    eothein1 Leibeigener Beiträge: 3
    bearbeitet Januar 2014
    Ich persönlich finde den störenden Schuss zusammen mit Sturmschrittaktion, Himmel teilen und Dornenwächter ziemlich effektiv. Hat nur 10 sec cd und verbraucht nur 25% Energie.
    Hat zur Folge, dass die Begegnungskräfte öfter eingesetzt werden können, was auf Dauer mehr Schaden macht als andere tägliche Kräfte - Erdbebenschuss z.b.
    Im Talentebaum kann man auch noch was skillen, was bei kritischen Treffern den cd von Begegnungskräften senkt!(Mir fällt leider der Name nicht ein!)
  • zahadun5
    zahadun5 Leibeigener Beiträge: 9
    bearbeitet Januar 2014
    hi,

    ich für mein teil würde gern wissen was für Fertigkeiten ihr benutzt, also was ihr auf der Leiste habt.
    Ich habe: täglich: erdbebenschuss und störenderschuss
    begegnung: donnerwächter, pfeilregen und himmelteilen
    frei: gezielter schuss und teilender schuss
    Klassenmerkmal: Aspekt des rudels und doppelklinge
    Gezielterschuss benutz ich noch nicht so oft, ich bin noch skeptisch ob der wirklich was taugt für Bossfights.

    Kann mir einer sagen beim waldfalke wieviel + damage genau dabei rauskommt ? weis noch nicht ob ich wirklich für ein gefährt 35 euro ca. ausgeben will.
    Das ich in keiner Gilde bin und momentan auch so bleiben soll, hätt jemand ein tipp wie ich am besten an equip rankomm ohne jetzt aufs AH zurückzugreifen.
    Ich mache momentan mantelturm idris für T1 equip und vor allem weil random mässig man es auch bis zum schluss schafft.
    Als ddler ist es halt nicht einfach ein gewölberun zu finden.
    Oder gibt es andere inis wo random auch sehr gut machbar sind, heisst inkl. endboss ^^
  • azaghal1988
    azaghal1988 Leibeigener Beiträge: 31 ✭✭
    bearbeitet Januar 2014
    Ich nutz weitgehend die selben Skills. Wobei Ich den Aspekt des Rudels situationsbedingt gegen den des Falken austausche und beim Doppelklingensturm recht unsicher bin ob er auch auf Fernkampf wirkt.

    Bei der Dungeonsuche würde Ich dir raten auf den Chat zurückzugreifen statt das Tool zu nutzen, da ist die Chance das Dungeon zu beenden ungleich höher.

    Zum Falken kann Ich dir bisher keine Rückmeldung geben, weil Ich ihn noch nicht besitze.

    Zu den Skills nochmal n paar Erklärungen:
    Dornenwächter immer mitten rein.

    Pfeilregen: Steht und fällt mit der Spielweise der Gruppe, wenn die Magier ihre Singularität weglassen und stattdessen die Kick-AE nutzen bringt er wenig, bei 2 Magiern die ihre Singularität gut nutzen ist er der beste Skill den man für Schaden hat. (auch am Einzelziel sehr gut sofern es sich nicht bewegt) Wenn kein Magier dabei ist ist er nett, mehr leider nicht.

    Himmel teilen: nur bei Gegnergruppen nützlich, für Einzelziele nehme Ich stattdessen den Befehlsschuss rein.

    gezielter Schuss: Ebenso sehr Gruppenabhängig. Wenn du eine Gruppe hast die dir zuverlässig die Adds vom Hals hält und durchgehend den Skill spammen kannst, oder wie bei Malabog keine Adds da sind, ist der gezielte Schuss sehr mächtig, ansonsten tausche Ich gegen den Schnellschuss aus.

    geteilter Schuss: Brauch man nichts zu sagen denk Ich, jeder Ranger der auf 60 gespielt hat sollte den Wert der Fähigkeit kennen.

    Erdbebenschuss: Nur nützlich wenn Magier dabei sind die Ihre Singularität gut nutzen um die Gegner zusammenzuhalten, sehr nervig für gegebenenfalls anwesende Schurken und andere Nahkämpfer.

    Störender Schuss nutze Ich nicht, Ich nutze den Waldgeist um Abstand zu Mobs zu gewinnen und gegebenenfalls Aggro abzuschütteln. Ist aber wohl Geschmackssache ;)

    Hoffe Ich konnt weiterhelfen.

    Gruß azaghal (Neela mein Ranger)
  • afirma
    afirma Leibeigener Beiträge: 8
    bearbeitet Januar 2014
    Morgen zusammen,

    schön das sich hier wieder was tut :) .

    Zu meinem Waldi, bin erst 55 und gehe noch nicht so oft Instanz aber ich nutze folgende Skills:

    Persönliche Skills: Aspekt des Falken, Aspekt des Rudels, denn bei vielen anderen wurde gesagt das sie nur im Nahkampf funktioniere. Wäre super wenn die das mal zu den Fertigkeiten dazu schreiben könnten...

    Freie: Zurzeit nutze ich Schneller Schuss und geteilter Schuss da ich die meiste Zeit Solo unterwegs bin und mir der gezielte Schuss da nicht viel bringt

    Tägliche: Erdbebenschuss und Waldgeist klappt ganz gut beim Solo spiel, will aber auch mal den störenden Schuss testen.

    Begegnungs: Dornenwächter, Himmel teilen und Würgepfeil. Ab und zu teste ich noch den Pfeilregen. Aber zurezit funktioniert diese Kombi für mich ganz gut da Dornenwächter und Himmel teilen ca. den selben Radius haben

    Da ich wie oben geschrieben noch keine 60 bin, kann ich dir die Frage wo man gut EQ herbekommt nicht beantworten. Ich habe nur oft gelesen das man sich zum Start das PvP-Set holen soll, da das wohl recht leicht zu bekommen ist. Ich für meinen Teil mach immer paar Foundrys in denen man viele Monster zum killen hat. Denn je mehr Monster desto mehr Chancen auf Loot :) und da dort meist nur Sachen für dein LvL fallen, habe ich mich dort schon öfters equipt.

    Grüße Illiya
  • juppiefreakk
    juppiefreakk Leibeigener Beiträge: 15
    bearbeitet Januar 2014
    So, hab meinen Waldi (immo 56) mal rtg Nahkampf geskillt.
    Muss aber dazu sagen, das es erst ab 45 bzw 50 richtig aufgeht.
    Und man darf seine Def nicht vernachlässigen. Ansonsten macht es schon Laune. Schaden ist allgemein dabei nen bissle weniger (zumindest hab ich immo das gefühl), aber macht dennoch Laune.
    Gewölbe habe ich allerdings noch nix getestet. Mit der Nahkampfausrichtung ist man denke auch sehr auf die gruppe angewiesen, da die Freien Kräfte eher rtg ae gehen (in kleinem Raum sozusagen).
    Beim Questen allerdings geht das schon recht nett. Auch wichtig dabei ist es sich schon recht viel zu bewegen, aber sonst klappt das sehr gut.
    Pullen mit Teilender Schuss, Buffs zünden und ins getümmel. Dann eben bissle Platz frei machen spammen oder eben Teilender Schlag.
    Ob man so auch später in Gewölben spielen kann sinnig, kann ich nicht abschätzen, aber denke das wird sich schon noch zeigen (wobei die meisten den Waldi wohl auf Range spielen werden)
  • ghazak
    ghazak Leibeigener Beiträge: 2
    bearbeitet Januar 2014
    Stille des Waldes Anders als im Guide angegeben, nutze ich die Fähigkeit regelmäßig. Vor allem in Dungeons wenn ich mit der Lebensenergie schon etwas herunten bin und ich mir den Weg zurück zum Lagerfeuer genauso ersparen will wie den Verbrauch von Heiltränken, meditiere ich kurz im Wald und schon kann ich mich mit neuer Energie (oft zu 100% voll) in den Kampf stürzen.
    Man kann sich damit auch im PvP gut heilen.
    (auch Darknes de Drow empfiehlt die Skillung von Stille des Waldes unter Natur)
  • forumsnowdealer
    forumsnowdealer Leibeigener Beiträge: 66 Abenteurer
    bearbeitet Juli 2014
    Mich interessiert ob Lebensentzug auch im PVP funktioniert und was besser geeignet ist für PVP, Regeneration oder Lebensentzug. Aus der Sicht eines Wadlläufers der DMG Dealer spielt.

    Gruß
  • kisakee
    kisakee Unbesiegbar Beiträge: 1,152 Abenteurer
    bearbeitet Juli 2014
    Mich interessiert ob Lebensentzug auch im PVP funktioniert und was besser geeignet ist für PVP, Regeneration oder Lebensentzug. Aus der Sicht eines Wadlläufers der DMG Dealer spielt.

    Gruß

    Tut es, aber Regeneration ist besser. Noch.
  • forumsnowdealer
    forumsnowdealer Leibeigener Beiträge: 66 Abenteurer
    bearbeitet Juli 2014
    Ok. Und warum ist Regeneration besser als Lebensentzug? Ich sehe nämlich in den ganzen Guides immer wieder das die Leute Lebensentzug gegenüber Regeneration bevorzugen.
  • lordshitpost
    lordshitpost Leibeigener Beiträge: 107 Abenteurer
    bearbeitet Juli 2014
    Ok. Und warum ist Regeneration besser als Lebensentzug? Ich sehe nämlich in den ganzen Guides immer wieder das die Leute Lebensentzug gegenüber Regeneration bevorzugen.

    Das ist dann aber eher PvE-Guides oder?!

    Ich selbst habe kaum Erfahrung im PvP, aber ich versuchs dir mal kurz verständlich zu machen, warum Reg wesentlich sinnvoller ist.
    Im PvE ist Lebensentzug sehr gut dafür geeignet dich am Leben zu halten, da du meist in aller Ruhe deine Kräfte in die Mobs haust, vll 1 2 mal ausweichst und danach weiter angreifst.
    Dies sieht im PvP anders aus. Sobald der GWF auf dich zustürmt oder der GF dich ancharged, wirst du an alles andere als einen Kampf Mann gegen Mann auf einer Stelle denken. Du musst oft ausweichen und deine Fähigkeiten werden geblockt oder verfehlen auch mal das Ziel. Effektiv haust du evtl halb so viele Hits raus wie in einer PvE Situation (Schätzung). Diese Hits machen dann auch noch wenig bis moderat Schaden, da die Rinde des Gegners stark ist oder du nichts gegen seine Verteidung ausrichten kannst. Die entzogene Lebensenergie ist also nochmals geringer als im PvE.

    Zu guter Letzt haben PvP Waldis oft über 30k Leben. Da die Höhe der Regeneration davon abhängig ist wie viel Leben dir aktuell fehlt, ist die Synergie eigentlich offensichtlich.
    Der peinliche Moment, wenn du merkst, dass dein Forumname im Spiel relevant ist...

    [SIGPIC][/SIGPIC]
  • forumsnowdealer
    forumsnowdealer Leibeigener Beiträge: 66 Abenteurer
    bearbeitet Juli 2014
    Danke für diese Ausführliche Erklärung. Genau nach einer Antwort in dem Format habe ich gesucht.
  • strongerman321
    strongerman321 Leibeigener Beiträge: 43 ✭✭
    bearbeitet Juli 2014
    genialer guide