Wir haben nun auch einen deutschsprachigen Discord-Server für Neverwinter, schaut vorbei:
https://discord.gg/zXcRR97

Tipp Bedarfsgesteuerter Patch

zwergenschubser
zwergenschubser LeibeigenerBeiträge: 1,715 Abenteurer
bearbeitet Juni 2014 in (PC) Feedback
Hallo,

da man bei deinem eigentlichen beitrag nichts mehr zu schreiben kann jahneira, mach ich das mal hier.

es geht um diesen beitrag: http://nw-forum.de.perfectworld.eu/showthread.php/78902-Tipp-Bedarfsgesteuerter-Patch

bist du dir sicher, das die option bedarfsgesteuerter patch so funktioniert? ich denke da stimmt was nicht, da ich diese option schon von anfang an deaktiviert habe und pre-patches dennoch nach beenden des spielens erhalte.
ist der bedarfsgesteuerte patch nicht eher dafuer gedacht, das da leute mit kleinerer bandbreite erst einen kleinen spielbaren teil des spiels downloaden und der rest der daten wird dann im spiel selbst runtergeladen, wenn es benoetigt wird (sprich bei gebietswechsel oder dungeons die man zum ersten mal betritt)?
Post edited by zwergenschubser on
free the bearchaser
_______________________________________________________________________________________
[Mitteilung] Von [Brienne von Tarth]: ach du bist der klugscheißer aus dem forum, wird ja immer schöner xD
[Mitteilung] an [Brienne von Tarth]: ja genau der bin ich
[Systemmeldung] Brienne von Tarth ignoriert Sie.
[Mitteilung] an [mich selbst]: pvp ist schon geil

Kommentare

  • kisakee
    kisakee Unbesiegbar Beiträge: 1,152 Abenteurer
    bearbeitet Juni 2014
    ist der bedarfsgesteuerte patch nicht eher dafuer gedacht, das da leute mit kleinerer bandbreite erst einen kleinen spielbaren teil des spiels downloaden und der rest der daten wird dann im spiel selbst runtergeladen, wenn es benoetigt wird (sprich bei gebietswechsel oder dungeons die man zum ersten mal betritt)?

    Soweit richtig. Allerdings bleiben die Daten, die man bei aktivierter Option während des Spielens herunterlädt, nicht dauerhaft gespeichert. Vor allem bei Gebietswechseln ist es häufig zu beobachten, dass das Spiel nachlädt, obwohl man bereits vorher dort war. Daher ist davon auszugehen, dass man einige Inhalte nur temporär zwischenspeichert und diese später erneut abfragen muss. Der Sinn dahinter ist, dass die Daten auf dem eigenen PC weniger Platz in Anspruch nehmen (was allerdings in einer höheren Beanspruchung der Internetleitung resultiert, wodurch Lags entstehen können). Möchte man dies komplett verhindern und immer alle Daten verfügbar haben, empfiehlt sich daher die Deaktivierung des Ganzen.
  • zwergenschubser
    zwergenschubser Leibeigener Beiträge: 1,715 Abenteurer
    bearbeitet Juni 2014
    naja... mich irritierte der zusammenhang mit dem pre-patch. das der nur zwischenspeichert bei dem bedarfsgesteuerten patch wusste ich so auch noch nicht, is ja der hammer :D
    free the bearchaser
    _______________________________________________________________________________________
    [Mitteilung] Von [Brienne von Tarth]: ach du bist der klugscheißer aus dem forum, wird ja immer schöner xD
    [Mitteilung] an [Brienne von Tarth]: ja genau der bin ich
    [Systemmeldung] Brienne von Tarth ignoriert Sie.
    [Mitteilung] an [mich selbst]: pvp ist schon geil
  • torgorius1975
    torgorius1975 Leibeigener Beiträge: 45 ✭✭
    bearbeitet Juni 2014
    Temporäre Dateien bleiben in der Regel so lange erhalten bis das Programm geschlossen wird und / oder der Computer neustartet .
    Es kommt alelrdings regelmäßig vor das die Temps nicht ordnungsgemäß vorallem unter WIndows gelöscht werden .

    Wenn also Neverwinter Temps braucht dann bleiben die solange zwischengespeichert bist das Game beendet wird oder ein reboot durchgeführt wird .
  • noheronwo
    noheronwo Gänsehaut Autor Beiträge: 587 Abenteurer
    bearbeitet Juni 2014
    Hiho 2gether.

    Hätte zwergenschubser diesen Thread nicht erstellt wäre jetzt einer dazu von mir gekommen, denn ihr drei habt völlig Recht mit euren Vermutungen.

    @Jahneira
    Ich will jetzt nicht sagen das deine Hinweise falsch wären, aber etwas missverständlich für NW-Neulinge und Spieler die nur die Grundfunktionen eines PC-Systems verstehen sind sie allemal.
    Diese Option wird das Spiel stetig auf dem aktuellen Stand halten.
    Nicht ganz korrekt.

    In erster Linie wird die Option dafür genutzt, auf den Clients (=eigener PC) Speicherplatz auf der HD (=Festplatte) zu sparen.
    Dazu werden schon bei der Installation von NW (da 'Bedarfgesteuerter Patch' hier schon standardmäßig aktiv ist) ausschließlich nur diese Daten installiert, die für das Spiel an sich absolut notwendig sind.
    Alles andere an Daten wird bei Bedarf (daher der Name der Option) nachgeladen.
    Sehr gut zu sehen wenn man zB. Gebietswechsel vornimmt und den Ladescreen beobachtet ... sehr häufig tauchen kurz Texte auf die in etwa 'Material Files reloaded' lauten (aus dem verschwommenen Gedächtnis geschildert, da ich persönlich den Bedarfsgesteuerten Patch seit der OB deaktiviert habe ^^).
    Hier greift nun die eigentliche (und meinen bisherigen (seit der OB -> einschl. Modul 3) Beobachtungen zufolge einzige) Funktion:
    es werden Modelle, Texturen Sounds etc. nachgeladen, die bei der Installation aus Gründen der Platzersparnis ausgeklammert wurden ... in erster Linie Materialien die nicht zum Startgebiet und der PE gehören (also Questgebiete nach PE, Dungeons und ein großer Teil der Foundry-Materialbibliothek).
    Dieses ist allerdings, wie schon oben von meinen Vorpostern vermutet, rein temporärer Natur und muß nach einem Client-/Launcher-Neustart (selbst beobachtet) und evtl. sogar bei einem Char-Wechsel (vermutet) jedesmal wiederholt werden.

    Das halten des Spiels auf den neuesten Stand wurde bisher durch Patch-/Hotfix-Routinen gewährleistet, für die die eingeschaltete (!) Option 'Bedarfsgesteuerter Patch' völlig irrelevant ist.
    Sobald Neuigkeiten und Anpassungen vorhanden sind und eine erste Version des finalen Patches vorhanden ist, gibt es in der Regel vor allem vor großen Erweiterungen einen Pre-Patch. Habt ihr nun den Bedarfsgesteuerten Patch angeschalten, so wird der Launcher sich automatisch nach Beendigung des Spieles wieder öffnen, wenn er diese erste Patch Version gefunden hat.
    Falsch, da gleiche Voraussetzung wie grad geschildert gilt:
    (Pre)Patches und sonstige Neuigkeiten/Anpassungen werden durch in den Launcher integrierte Abfrageroutinen initialisiert (daher hat auch der Launcher eine Versionshistorie und updatet sich entsprechend häufig), unabhängig davon ob die Option 'Bedarfsgesteuerter Patch' einen Haken hat oder nicht.

    Die aktive Option 'Bedarfsgesteuerter Patch' diente bisher (ich verweise nochmals auf die bisherigen Beobachtungen/Erfahrungen seit OB bis einschl. heute!) ausschließlich zum nachladen von Materialien, die bei der Spielinstallation ausgeklammert wurden/werden (hier Wahlmöglichkeit, da ich mich beim besten Willen nicht mehr daran erinnern kann, ob man bei der Erstinstallation schon die Möglichkeit hat, den 'Bedarfsgesteuerten Patch' zu deaktivieren).
    Andere Funktionsweisen dieser Option sind mir bei mehrfach absolvierten Tests während der OB und bis heute nicht aufgefallen.
    4) Eine Möglichkeit die Leistung eventuell zu verbessern, ist diesen während des Spielens auszustellen und nur dann wieder anzuschalten, wenn man nicht im Spiel sein möchte.
    Auch nicht ganz korrekt.
    Die Leistung verbessert sich auf jeden Fall (da nicht mehr nachgeladen werden muß) ... ebenso werden viele (nicht alle!) Absturzsituationen des Clients vermieden (eigene Erfahrungen).

    Die Funktion während des Spielens aus- und danach wieder einzuschalten macht nicht wirklich Sinn, da das erstmalige deaktivieren des 'Bedarfsgesteuerten Patches', nach dem nächsten Launcher-Neustart den Download der fehlenden Installationsdaten (>4GB) initiiert.
    Da Cryptic glücklicherweise das Multi-Part-Downloading-Verfahren einsetzt (Wiederaufnahme von unterbrochenen Downloads) wird bei jedem Launcher-Neustart versucht, die fehlenden Daten downzuloaden ... da jetzt , wie schon erwähnt, andere Abfrageroutinen greifen, ist es völlig unrelevant ob 'Bedarfsgesteuerten Patch' angehakt ist oder nicht.
    Sobald die Daten kplt. heruntergeladen wurden, hat, bis zu einer Neuinstallation des Spiels, 'Bedarfsgesteuerten Patch' keine Funktion mehr ... sollte somit nur einmalig deaktiviert werden.

    Da nach der Deaktivierung (und dem nächsten Launcherstart) von 'Bedarfsgesteuerten Patch' das Spiel aber erst wieder startet, sobald der der kplt. Datenklumpen (nochmals erwähnt: weit mehr als 4 GB!) downgeloadet wurde, sollte man sich erst dazu entschließen, wenn man in nächster Zeit nicht unbedingt ins Spiel muß ... diese Zwangspause wäre aber nur eine einmalige Sache und danach wäre bis zum nächsten offiziellen Patch (oder einer Neuinstallation) Ruhe.
    Eine spürbare Verbesserung ist es garantiert.

    Zusammenfassung:
    Um vielen Problemen im Game aus dem Weg zu gehen, ist es unablässig die Option 'Bedarfsgesteuerten Patch' zu deaktivieren.
    Dieses sollte man dann tun, sobald man sich einige Zeit nicht im Spiel aufhalten muß.
    Danach lässt man diese Option deaktiviert.

    Einzig Spieler mit gravierenden Platzproblemen auf der eigenen Festplatte sollten diese Option aktiv lassen (sich aber schnellstens darum kümmern, das mehr Festplattenplatz an Land kommt ... und dann die Option deaktivieren ;)).

    Ich zB. spiele NW auf einem 6 Jahre alten PC unter Windows XP (SP2 ... jaha ^^), 4GB RAM einschl. einer Geforce GT220 (1GB) und habe hundertmal weniger Probleme, als wie ich hier öfter lesen muß.
    Dieses allerdings erst, seitdem ich den 'Bedarfsgesteuerten Patch' in der OB deaktiviert hatte ... es bringt also sehr wohl etwas. ^^

    Zu beachten wäre dazu aber, das sich nicht viel an den Lags und Oops! ändern wird die schon immer (!) in der PE und einigen anderen Gebieten/Dungeons auftraten ... hier handelt es sich um (wie schon häufiger von mir oder auch zB. kalindra angemahnte) schlecht programmierte Grafik-Fx, die Memory-Leaks beinhalten und somit zu Buffer-Overflows führen können ... diese manifestieren sich dann in den bekannten Client-Crashes namens 'Oops!'

    Überprüfbar ist dieser Fehler, in dem man sich zB. in der PE in der Nähe des AH einfach nur hinstellt und gar nichts macht (ab und zu einen Schritt damit man nicht zu lang inaktiv ist) ... irgendwann wird jeder (auch die, die bisher verschont geblieben sind^^) seinen persönlichen Crash bekommen.
    Bei modernen Rechnern mit viel RAM für PC u. GraKa dauert es entsprechend länger, ist aber unausweichlich, da auch diese Speicherbereiche iwann vollgelaufen sind.

    Die Progger haben für manche Fx anscheinend fehlerhafte Refreshing-Routinen programmiert (Vermutung, aber mehr als naheliegend ^^) und diese Fehlerquelle kann leider auch nicht mit der Deaktivierung des 'Bedarfsgesteuerten Patches' umgangen werden.

    Grüße und so :cool:
  • gex#0505
    gex#0505 Leibeigener Beiträge: 840 Abenteurer
    bearbeitet Juni 2014
    Hm also ich habe das bedarfstgestuerte Patchen deaktiviert hat aber absolut 0 Unterschied gemacht da ich die kompletten Inhalte schon direkt nach der Installation gezogen hatte. Es ist einfach eine Katastrophe..
  • noheronwo
    noheronwo Gänsehaut Autor Beiträge: 587 Abenteurer
    bearbeitet Juni 2014
    Hiho bischioo123.

    Bestätigt nur meine eigenen Beobachtungen/Erfahrungen: die Funktion dient ausschließlich zum nachladen von, bei der Installation, eingesparten Daten.

    Sind diese Daten einmal kplt. installiert, hat der Mohr seine Schuldigkeit getan. ^^

    Grüße und so :cool:
  • gex#0505
    gex#0505 Leibeigener Beiträge: 840 Abenteurer
    bearbeitet Juni 2014
    noheronwo schrieb: »
    Hiho bischioo123.

    Bestätigt nur meine eigenen Beobachtungen/Erfahrungen: die Funktion dient ausschließlich zum nachladen von, bei der Installation, eingesparten Daten.

    Sind diese Daten einmal kplt. installiert, hat der Mohr seine Schuldigkeit getan. ^^

    Grüße und so :cool:

    ja sehe ich genauso wieso sollte es auch irgend einen Unterschied machen. Das Latenz Problem war zwar schon immer ein Thema aber genau mit dem Release des letzten Addons sind das nochmal ganz andere Maßstäbe. Das Spiel ist am dauer hängen und spielt sich wie ein in die Jahre gekommenes Gummiband.

    Es sollte dazu ein Statment geben wo man sich das einfach mal eingesteht um dann an Lösungen zu arbeiten die das beheben, es macht wenig Sinn neue Inhaltserweiterungen zu entwickeln wenn das Spiel dadurch immer nur noch schlimmer statt besser wird.

    greez ;)
  • kisakee
    kisakee Unbesiegbar Beiträge: 1,152 Abenteurer
    bearbeitet Juni 2014
    bischioo123 schrieb: »
    Es sollte dazu ein Statment geben wo man sich das einfach mal eingesteht um dann an Lösungen zu arbeiten die das beheben, es macht wenig Sinn neue Inhaltserweiterungen zu entwickeln wenn das Spiel dadurch immer nur noch schlimmer statt besser wird.

    Dieses Statement existiert bereits seit drei Tagen, zumindest indirekt. Dazu ein kleiner Auszug aus den Preview-Patchnotes vom 12.06.:

    Performance and Stability
    • Changed how damage types are used on the back end to increase game server performance. This should not change any powers damage or effects and the combat log should still state the appropriate damage type.

    Sie wissen, dass nicht alles rund läuft. Aber Rom wurde eben auch nicht an einem Tag erbaut.;)
  • noheronwo
    noheronwo Gänsehaut Autor Beiträge: 587 Abenteurer
    bearbeitet Juni 2014
    Hiho kisakee.
    kisakee schrieb: »
    Sie wissen, dass nicht alles rund läuft.
    Da gebe ich dir Recht und es wäre auch ein Armutszeugnis, wenn sie nicht wüssten das einiges "unrund" läuft. ^^

    Anscheinend wissen sie aber nicht genau wo und schrauben ständig an neu auftretenden Fehlern herum, anstatt sich erst einmal um ewig alte (und hundertfach gemeldete) Performance-Bugs zu kümmern ... wie zB. sich den seit der OB bestehenden Lags und Crashes zu widmen, die ständig zB. in der PE auftreten, sobald die akt. Instanz "normal" gefüllt ist (20-50 Spieler).
    Und nein, es liegt nicht an der Anzahl der Spieler in einer Instanz der PE, denn der Fehler tritt zwangsläufig auf. Die Spieleranzahl beeinflusst nur den Faktor Zeit dahingehend.

    Es hilft nicht viel neue Fehler zu beheben, die auf alte aufgesetzt wurden ... das Produkt bleibt weiterhin fehlerhaft.
    Wenn man einen Platten an seinem Trabi hat, bringt es nicht wirklich etwas den kplt. Satz Reifen gg. niegelnagelneue Niederquerschnittsrallypuschen auf 24' LA-Ghetto-Proll-Alufelgen von xzibit austauschen zu lassen, wenn die Karre zudem seit 1 Jahr mit einem Kolbenfresser auf dem Hinterhof rumoxidiert.
    Man könnte optisch einen auf dicke Buxe schieben, geht aber nicht weil der Hobel sich nicht bewegen lässt. ;)

    Das ist Flickschusterei und mMn passiert das gleiche hier schon seit einiger Zeit ... das kann auf Dauer nicht funktionieren.
    kisakee schrieb:
    Aber Rom wurde eben auch nicht an einem Tag erbaut.
    Und Nero hat es in wenigen Tagen niedergebrannt, so das es neu aufgebaut werden musste.:rolleyes:

    Ich sage ja nicht das Cryptic das kplt. Game dem Feuerteufel opfern sollte, aber ein paar gezielte Gegenbrände an den richtigen Stellen zu legen, würde die Stabilität des Ganzen erheblich verbessern.

    Grüße und so :cool:
  • famoira#2492
    famoira#2492 Indomitable Beiträge: 417 Abenteurer
    # closed - veraltet
Diese Diskussion wurde geschlossen.