test content
What is the Arc Client?
Install Arc
Wir haben nun auch einen deutschsprachigen Discord-Server für Neverwinter, schaut vorbei:
https://discord.gg/zXcRR97

Community-Aktion: Free Bear!

neven869neven869 LeibeigenerBeiträge: 32 Abenteurer
Freunde von Neverwinter!

Ich trete vor euch in der Hoffnung, mit euch einem gebannten Spieler wieder den Zugang zu Neverwinter zu ermöglichen: Bearchaser!

Sein Verbrechen bestand nur darin, Neverwinter so sehr zu lieben und so exzessiv zu spielen, dass er wegen Botting-Verdachts gebannt wurde.
Er nutzte nur die Möglichkeiten, die das Spiel ihm gab, als er mithilfe von Führung große Mengen an Astraldiamanten erfarmte - bis er dann aufgrund einer geheimnisvollen Fair-Use-Policy, gegen die er angeblich verstoßen habe, gebannt wurde.

Ob das nun ungerechtfertigt war oder nicht - soll hier gar nicht Teil der Diskussion sein.
Aber über Führung sind fast keine Astraldiamanten mehr zu verdienen, die jüngsten Änderungen am Spiel dürften ein erneutes Vorkommen dieses "Verstoßes" verhindern.

Insofern: Worin besteht noch der Sinn, die Sperre für Bear aufrecht zu erhalten?

Ich möchte die Mods bitten, beim Support für Bearchaser zu sprechen - immerhin hatte er nichts gemacht, außer das Spiel zu spielen - und woher hätte er wissen sollen, dass er gegen diese Fair-Use-Policy verstieß? Sie steht ja nirgendwo!
(Das sollte man vielleicht auch mal ändern...)

Wer von euch - liebe Spielergemeinde - auch dafür steht, den Bearen zu begnadigen, möge hier Flagge zeigen!

Was ihr persönlich gewinnen würdet?

Die vielgeliebten Bear-Momente natürlich!
Sei es die "Onliene-Freundin-Angelegenheit" oder die "Auktionshaus-Verzauberungs-Verspekulations-Eskapade" - der Bear hat uns doch alle irgendwie unterhalten. ;)

Ich bitte die Mods um Erbarmen für Bear und euch - die Community um Unterstützung für

FREE BEAR!

;)
«1

Kommentare

  • blinxonblinxon Leibeigener Beiträge: 1,289 Abenteurer
    Gnade vor erfundenem Recht bitte, lieber Support. Daher Freiheit für bear!
    "Für dich habe ich heute kein Foto, alaskaaxe112" :p
    http://www.glassdoor.com/Reviews/Cryptic-Studios-Reviews-E267596.htm
  • chroococcichroococci Leibeigener Beiträge: 593 Abenteurer
    +
  • noheronwonoheronwo Gänsehaut Autor Beiträge: 587 Abenteurer
    Hiho 2gether.

    Es gibt in vielen MMO-Spielen/-Foren ne Menge skurriler User, aber Bear ist mMn in seiner dargebrachten, ehrlich naiven Art (hier positiv gemeint), ein absolutes Unikum und grade deshalb ein Gewinn für JEDE Community.

    Mensch Cryptic/PWI(E), wollt ihr wirklich zulassen das ein Stück des Neverwinter-Online-Inventars (und das war er zum Schluß ... sei es im Forum oder Ingame), mit seiner Art und Aktionen die Konkurrenz verzückt?

    Aus Hobby-Anthropologischer (mach ich ab und an mal, wenn bei meinem Online-Klöppelkurs die Server gewartet werden ;)) Sicht betrachtet, kommt der Bann für Bear ... hmmm, wie hatte ich mich schon mal ausgedrückt? ... ah ja ... einer Eigenpenetration des Hippocampus mittels Bolzenschussgerät gleich!
    Soll heissen das bei einer Aufrechterhaltung dieses Banns einfach NIEMAND gewinnt ... weder ihr als Firma, noch die Community und schon gar nicht Bear.

    Ja natürlich lassen harte und "transparente" Sanktionen gegen Schlimme Finger, das Vertrauen in der Community wachsen und sind richtig und wichtig ... aber dann bitte bei Spielern, die sich diese "Zuwendung" seitens des Herstellers auch "ehrlich" erarbeitet haben.
    Ich verweise hier zB. mal auf "echte" Überlebende der Katzastrophe.
    Damit meine ich weder die Titelträger (bin selber noch einer ^^), noch die "Blutrausch-Kiddies" die verantwortlich für den 7-Std.-Rollback-Witz an besagtem Bloody Sunday waren, sondern die "Geduldigen" die sich langsam und in Maßen am Gateway-AH-Bug-Kuchen gelabt hatten und nicht durch Gier aufgefallen waren ... jede Wette das auch heute noch Aktive mit, davon, gefüllten Bankkonten herumlaufen, genauso wie bestimmt auch diverse Goldseller-Anbieter mit damaligen "Gewinnen" ihre Kundschaft befriedigen können ... und das noch auf unbestimmte Zeit hinaus (der Gatewaybug kam ja von STO und war über einen langen Zeitraum bekannt, bevor die einfach gestrickten Gierlappen (zum Glück!!!) "Das große Fressen" von Marco Ferreri nachgespielt haben).
    Hättet ihr damals so rigeros die "richtigen" verfolgt und vom Hof gejagt, würdet ihr heute noch Schulterschmerzen vom draufklopfen der Community bekommen.
    Bauernopfer, die dazu dienen sollen von nicht zuende gedachten Handlungen abzulenken, funktionieren schon in der Politik nicht ... und in "unserer" kleinen Welt ebensowenig!

    Nun habe ich doch wieder mehr hinterlassen als ich eigentlich wollte, daher abschließend:

    Gebt euch einen Ruck und lasst den Bear zurückkommen, so er denn noch mag ... kost ja nix und würde beweisen, das bei Cryptic/PW nicht nur Skynet-Produktionen am Werk sind. :#

    empathische
    Grüße und so B)
  • zwergenschubserzwergenschubser Leibeigener Beiträge: 1,715 Abenteurer
    word!
    free the bearchaser
    _______________________________________________________________________________________
    [Mitteilung] Von [Brienne von Tarth]: ach du bist der klugscheißer aus dem forum, wird ja immer schöner xD
    [Mitteilung] an [Brienne von Tarth]: ja genau der bin ich
    [Systemmeldung] Brienne von Tarth ignoriert Sie.
    [Mitteilung] an [mich selbst]: pvp ist schon geil
  • gex#0505 gex Leibeigener Beiträge: 840 Abenteurer
    Freiheit für Bear!
  • minamietzminamietz Leibeigener Beiträge: 257 Abenteurer
    bearbeitet Oktober 2015
    Lasst das Brächen frei :)
    LG

    Rechtschreibfehler sind die Spezialeffekte meiner Tastatur B)
  • ladymysthladymysth Leibeigener Beiträge: 198 Abenteurer
    Die Aktion finde ich an sich ja ganz nett, aber....

    hat man Bärchen überhaupt mal befragt, ob er überhaupt zurück möchte?

    Also, wenn ich an seiner Stelle wäre? NÖ !
    Nach der Aktion, würde ich einen sehr gepflegten und schön lackierten Mittelfinger zeigen ;)
    und hätte längst den ganzen Vorfall in schriftlicher Form zu Papier geschrieben und an entsprechende Print-Medien weiter geleitet :D
    Alles Liebe

    www.erben-der-macht.de

    "Dein Lob macht mich nicht besser. Dein Tadel macht mich nicht schlechter"
    "Ich bin verantwortlich für das was ich sage. Ich bin nicht verantwortlich für das, was Du verstehst"
    (Verfasser unbekannt)




  • blinxonblinxon Leibeigener Beiträge: 1,289 Abenteurer
    bearbeitet Oktober 2015
    ladymysth schrieb: »
    Die Aktion finde ich an sich ja ganz nett, aber....
    hat man Bärchen überhaupt mal befragt, ob er überhaupt zurück möchte?

    Wenn ich mir nur seine Posts durchlese mit welcher Hingabe er um seine Entbannung kämpfte und wenn ich mir seine PNs danach so ansehe, dann bin ich mir sehr sicher das er zurück möchte. Jeder, der den Vorgang damals mitbekam und die Posts von bear las, sollte das wissen. Auch wenn NW auf irgendeine erfundene Regel pocht, sollte man Gnade vor Recht ergehen lassen und bear wieder entsperren. Mir fehlt er schon ein wenig.
    Ich würde daher gerne den Mod um Hilfe bitten, der noch Herz für die Spieler hat und bear wirklich helfen möchte. Dem die Com noch wichtig ist und nicht nur als Job ansieht. Du hast doch gesehen wie bear gelitten hat. Unterstütze uns. Vielen Dank.

    "Für dich habe ich heute kein Foto, alaskaaxe112" :p
    http://www.glassdoor.com/Reviews/Cryptic-Studios-Reviews-E267596.htm
  • ladymysthladymysth Leibeigener Beiträge: 198 Abenteurer
    Dazu möchte ich mal folgendes äußern:

    ja, ich hatte das alles verfolgt, keine Sorge blinxon.
    Er wurde aber auch von vielen hier (böses Wort) gemobbt und nicht von allen geliebt.
    Soweit ich das weiß, kann sein, das ich total falsch liege, aber ich irgendwo gelesen hatte, das Bärchen Autist ist.
    Dazu sage ich nur, das Autisten von Grund her total ehrlich sind. Er hatte einige Zeit auch seinen Schwerbeinderten-Ausweis in der Signatur. Auch die Mods hier wußten davon und haben sich nicht schützend vor ihn gestellt. Da wird hier mit dieser Policy im Grunde ein hilfloses Wesen als Opfer gesucht, wo man eh weiß das dieser sich nicht wirklich wehren kann. Das ganze wurde gnadenlos durch gezogen, nur um eigene Interessen weiter zu verfolgen und auf Rücken Unschuldiger zu bauen.

    Ich bin kein Jurist, aber ich kann nur sagen, aus der Sicht meiner Person, der Vorwurf, gebotet bzw. gefarmt/gecheatet zu haben ist keine legale Schaffensart. Hat also juristische Relevance. Wenn dies jemanden dann auch noch Unschuldig vorgeworfen wurde, weil er nichts verbotenes getan hatte, dann schaut das ganze rein rechtlich noch ganz anders aus.

    Bitte nochmals, ich spreche hier aus meiner ganz persönlichen Sicht!

    Wer was wann tut, ist jedem selbst überlassen, für mich hat PW und auch die Mods hier, was meine Denkweise und Toleranz betrifft, mehr als erheblichen Schaden genommen, in der Hinsicht, wie ich die ganze Geschäftspolitik und Verfahrensweisen hier mittlerweilen beurteile.

    Trotz allem sollte im Vorfeld erst einmal geklärt werden, ob Bärchen überhaupt zurück möchte. Er hat sicher mittlerweilen andere Wege eingeschlagen. Ich möchte hier mit nichts im Wege stehen und ganz klar stehe ich hinter Euch was die Entsperrung für Bärchen betrifft. Erst wenn er sich das hier noch einmal antun möchte, dann sollte die ganze Energie gesammelt werden und zum Schlachtruf ausgeholt werden.

    Ich jedenfalls würde an seiner Stelle mich riesig freuen, wenn die Com geschlossen da steht, aber ich würde mir das nicht mehr an tun. Wer mir so in den Hintern tritt, braucht sich auch nicht mehr mit meiner Anwesenheit und eventl. Geld erquicken. Weil dieses Unternehmen hat es nicht verdient.

    Und Gegenfrage: Wieso sammelt die Com hier nicht die ganze Energie und versucht gemeinsam gerade zeitlich bestehende Probleme Neverwinters betreffend anzugehen bzw. hier etwas zu bewirken?
    Alles Liebe

    www.erben-der-macht.de

    "Dein Lob macht mich nicht besser. Dein Tadel macht mich nicht schlechter"
    "Ich bin verantwortlich für das was ich sage. Ich bin nicht verantwortlich für das, was Du verstehst"
    (Verfasser unbekannt)




  • neven869neven869 Leibeigener Beiträge: 32 Abenteurer
    bearbeitet Oktober 2015
    Gewiss, was du sagt ist schon wahr.

    Aber einzig wichtig ist: Bear hat dieses Spiel sehr geliebt, er ist voll in Ordnung und er hat sich nichts zuschulden kommen lassen.
    Und die Spieler wissen all das und zeigen ihm, dass sie ihn nicht einfach im Stich lassen.

    Ich finde, wir sollten erst einmal klar stellen, dass wir geschlossen hinter Bear stehen und ihn gerne wieder dabei hätten - damit er sieht, dass die Community ihm zur Seite steht. Wenn er sich dann gegen seine Rückkehr entscheidet ist das auch gut - die Wahl ist ihm voll und ganz überlassen.

    Die Reihenfolge ist letztlich gleichgültig - wichtig ist das gesetzte Zeichen.
  • blinxonblinxon Leibeigener Beiträge: 1,289 Abenteurer
    bearbeitet Oktober 2015
    ladymysth schrieb: »
    /snip


    Und Gegenfrage: Wieso sammelt die Com hier nicht die ganze Energie und versucht gemeinsam gerade zeitlich bestehende Probleme Neverwinters betreffend anzugehen bzw. hier etwas zu bewirken?

    Zum ersten Teil:
    Hervorragend beschrieben und kann man so unterschreiben.

    Zu deiner Gegenfrage:
    Diese Probleme sind zwar sehr weit OT, aber ich versuche sie zu beantworten.
    Viele Spieler geben hier immer wieder Feedback, melden Bugs/Exploits/Fehler/schreiben Guides usw. usf.
    Vergleiche dazu mal das US Forum. Finde den Fehler. Warum bekommt man im deutschen Forum sowenig Feedback der Offies? Warum hat man hier das Gefühl, das bei den meisten Dingen die falsch laufen geschwiegen wird?

    Lass uns das gerne in einem anderen Thread diskutieren. Hier geht es um den bear. Er war ein großer Bestandteil von der NW Com und ich finde bis heute, das man ihn ungerechter Weise gebanned hat. Evtl. schafft ja die Com das, was bear alleine nicht konnte ( und jemand nicht helfen wollte) und er wird doch noch entbanned. Der Bannhammer war einfach zu heftig.
    zu den mitlesenden Mods eine Bemerkung:
    Danke das ihr den Thread offen lasst, obwohl ihr diesen jederzeit hättet schließen können. Das ist schon mal ein Zeichen in die richtige Richtung.

    "Für dich habe ich heute kein Foto, alaskaaxe112" :p
    http://www.glassdoor.com/Reviews/Cryptic-Studios-Reviews-E267596.htm
  • mia1237mia1237 Leibeigener Beiträge: 14 Abenteurer
    Ich bin auch dafür Baer wieder "rein" zu lassen! Ich persönlich fand seine Kommentare immer sehr nett. Es ist fast schon unmöglich so jemenden einfach rauszuschmeissen. Ich hoffe, er wird in der NW-Com, zumindest in der deutschen, damit zum Aushängeschild in Bezug auf gerechtigkeit/ungrechtigkeit. Ausserdem: Es geht ja auch ums Prinzip, Spieler nicht aus solchen Gründen zu bannen, da eben nicht richtig "gemogelt" wurde, sondern nur ausgenutzt was ging. Es gibt genug andere, die gebannt gehören, z.B. die, die einen mit spam zusch....en. Er selbst hatte sich ja oft genug für sein Verhalten entschuldigt und es würde uns alle freuen, wieder von ihm zu hören.
    Gerade das ist aber auch das schöne an der Sache: Wie sehr alle hinter ihm stehen. Das ist Community-Zusammenhalt, und ich wünsche mir, er liest eines Tages, wie sehr die Com hinter ihm steht! Das hat er sich verdient, auch durch seine eigene ehrliche Art ;-)
  • ladymysthladymysth Leibeigener Beiträge: 198 Abenteurer
    bearbeitet Oktober 2015
    mia1237 schrieb: »
    ...Spieler nicht aus solchen Gründen zu bannen, da eben nicht richtig "gemogelt" wurde, sondern nur ausgenutzt was ging. Es gibt genug andere, die gebannt gehören, z.B. die, die einen mit spam zusch....en. ...

    Es gibt hier einige Spieler, die immer noch sehr rege sind und genau wie Bärchen 50 Chars haben und auch die Führung entsprechend laufen hatten. DIE sind immer noch da und wurden nicht gebannt?
    Nachtigall ich hör Dir trapsen ;)

    Ich wünsche Euch auf jeden Fall viel Glück :)
    Alles Liebe

    www.erben-der-macht.de

    "Dein Lob macht mich nicht besser. Dein Tadel macht mich nicht schlechter"
    "Ich bin verantwortlich für das was ich sage. Ich bin nicht verantwortlich für das, was Du verstehst"
    (Verfasser unbekannt)




  • strunzstrunz1strunzstrunz1 Leibeigener Beiträge: 871 Abenteurer
    Klar, das Bärchen soll wieder spielen dürfen, wenn es noch will...
  • noheronwonoheronwo Gänsehaut Autor Beiträge: 587 Abenteurer
    bearbeitet Oktober 2015
    Hiho ihr MENSCHEN.

    Etwas "ungewöhnliche" Anrede, ich weiß, wird aber verständlich wenn ich MEINE Beweggründe erläutert habe, warum mir diese Community-Aktion so ungemein wichtig erscheint.

    Vorweg müssen WIR ALLE einmal von der (verständlichen) Einstellung weg, das es sich hier NUR um ein Spiel, einen gesperrten Account und einen Nicknamen handelt ... denn dem ist bei weitem nicht so.

    Hier geht es ausschließlich um einen Menschen im realem Leben!

    Natürlich trifft eine Sanktion in einem Onlinespiel immer auch einen realen Menschen, aber dieser kann in der Regel auch iwie damit umgehen und das nach einiger Zeit abhaken, da eine völlig banale Änderung in der bisherigen Freizeitgestaltung.
    Grade aber im Fall Bearchaser (ich muss den Nick nehmen) sieht die Sachlage völlig anders aus, denn hier handelt es sich um einen homosexuell geouteten Autisten, asiatischer Abstammung!
    (@mitlesendeModeration: bitte keine Editierung dieser Fakten, da der Betroffene diese in der Vergangenheit immer und mehrfach selber offenbart hatte, somit besteht kein Handlungsbedarf für evtl. "Persönlichkeitsschutz", zudem grade dieses für den Kontext meiner Ausführungen essenziell ist ... Danke)

    Jedes einzelne Faktum für sich, birgt in der heutigen, deutschen, "Schichten-u. Ellbogengesellschaft" Angriffspunkte, die solch einem "belastetem" Menschen das alltägliche Leben zur Hölle machen können.
    Und der Mensch Bearchaser vereint davon gleich eine "Großfamilienpackung" auf sich (liest sich lustig ist es aber mitnichten, sondern dient der Verdeutlichung seines Dilemmas in der gesellschaftlichen Akzeptanz).
    Ich möchte allerdings nur kurz auf seinen Autismus eingehen, da dieses mMn den wichtigsten und zu beachtenden Faktor darstellt .

    Autisten leben, unabhägig vom Grad der "Erkrankung", in ihrer eigenen Welt und gelten als extrem introvertiert.
    Zugang hierzu erhalten Aussenstehende ausschließlich nur, wenn der Autist sich dafür öffnet und dieses zulässt.
    Im Fall Bear war Neverwinter zum Schluss ein elitärer Teil seiner "kleinen" Welt, weil er hier (für sich) eine Nische gefunden hatte, in der er mit der, ihn umschließenden, realen Welt, nach seinen Vorstellungen interagieren konnte.

    Man muss nur einmal die Beitragsverfolgung seiner Forenaktivität bemühen und diese chronologisch analysieren.
    Jeder mit ein wenig Intelligenz und Menschenkenntnis wird über den gesamten Zeitraum gesehen, mind. drei extreme charakterliche Persönlichkeitsänderungen beim Bären entdecken können (Nein, dazu bedarf es keinerlei psychologischer Kenntnisse ... wie gesagt ein wenig Intelligenz/Menschenkenntnis reichen völlig).

    Zum Schluß war Neverwinter für ihn zu einem Teil seiner alltäglichen Welt geworden, der er sich vollkommen geöffnet hatte und diese für ihn die "reale" war, in der er "leben" konnte und wollte (Bitte, bitte, jetzt nicht mit einem 24/7er assoziieren, dessen Tagesablauf sich darauf beschränkt, in einer dubiosen Ranklist auf die vorderen Plätze zu kommen, um lustig von oben runterprollen zu können ... das ist ein völlig anderes Rennen und wirklich "krank" und bedenklich)!

    Und von eben auf jetzt wurde ihm dieser, für ihn so existentielle, Teil genommen.
    Bearchaser mit seiner bekannten Art, wäre der letzte Mensch auf Erden gewesen, der eine von ihm begangene Verfehlung und der daraus resultierenden Sanktion abgestritten, oder im Endeffekt nicht angenommen hätte.
    Natürlich wäre er traurig gewesen wenn er etwas falsches gemacht hätte, aber sein "Mimimi"-Thread zum Abschluß hätte wohl in etwa so ausgesehen:

    Der Bear hat Mist gebaut und muss jetzt leider gehen!
    Hallo Leute ich bin gebannt worden weil
    <<hier hätte dann detailiert gestanden was er angestellt hatte (so ist er halt^^), allerdings nur solange bis, aus verständlichen Gründen, das offizielle Radiergummi seine Arbeit verrichtet hätte>>
    also macht das nicht damit ihr nicht auch gebannt werdet, denn ich hab das nicht gewusst und es ist schade das die schöne Zeit jetzt vorbei ist.
    Machts gut
    Euer bear


    Und als ob die (völlig überzogenene und fadenscheinige) Sanktion nicht schon genug gewesen wäre, wurde das ganze nochmals getoppt als er sich rat- und hilfesuchend an offizielle Stellen gewand hatte und hier (aufgrund Genervtheit?????) endgültig Mundtot gemacht wurde ... man verfolge hierzu chronologisch die Forenaktivität/-inhalte vom Bären, zwischen den Banns Ingame und im Forum und führe sich vor Augen, das ein Bann bei PW bisher eig. nie, sowohl Forum UND Game betraf, ausser man schlug in beiden Sektionen entsprechend über die Stränge.

    Nur nochmal zur Erinnerung:
    wir sprechen hier von einem Autisten und dessen besonderen Umständen in der Lebensbewältigung, der nichts falsches gemacht hatte!!!


    Ebenso möchte ich verschärft darauf hinweisen, das hier nicht nochmal eine Debatte über Recht oder Unrecht der Bearchaser-Verbannung losgetreten werden soll, denn dieses Kind ist mittlerweile im Brunnen ertrunken und jegliche weiterführende Diskussion somit sinnbefreit.

    Was mir hier am wichtigsten ist, ist der reale MENSCH hinter dem Pseudonym Bearchaser.
    Sollte dieser hier mal reinschauen, dann soll dieser Thread ihm zeigen das die NW-Community ihn nicht vergessen hat und er immer noch zu "uns" gehört.
    Ich denke das solch ein Zeichen, einem Menschen wie ihm auch Kraft und Vertrauen in die Menschheit geben kann.


    Nochmals explizit Dank an @neven869 für diese Aktion und auch @blinxon, stellvertretend für alle anderen, die sich immer und überall für den bären eingesetzt haben und hatten, obwohl dafür ein sanktionales Damoklesschwert über ihnen schwebte.

    bearische
    Grüße und so B)
  • blinxonblinxon Leibeigener Beiträge: 1,289 Abenteurer
    noheronwo schrieb: »
    / Snip

    Wie immer ein Genuß deine Posts zu lesen. Vielen Dank für diese wirklich schönen Zeilen. Man vergisst hier sehr schnell das es Menschen sind, die vor dem Monitor sitzen. Klasse geschrieben.
    noheronwo schrieb: »
    Und als ob die (völlig überzogenene und fadenscheinige) Sanktion nicht schon genug gewesen wäre, wurde das ganze nochmals getoppt als er sich rat- und hilfesuchend an offizielle Stellen gewand hatte und hier (aufgrund Genervtheit?????) endgültig Mundtot gemacht wurde ....

    Kleine Anmerkung hierzu:
    Bear wurde sogar "Hilfe" angeboten von jemandem aus dem Team. Den Namen darf man nicht erwähnen, aber was da "geholfen" wurde, war schon ....sagen wir mal..."dürftig" und eigentlich der Hauptgrund warum der bear gebanned wurde. Aber du hast das absolut richtig erkannt mit den überzogenen und fadenscheinigen Sanktionen.
    noheronwo schrieb: »
    Nochmals explizit Dank an @neven869 für diese Aktion und auch @blinxon, stellvertretend für alle anderen, die sich immer und überall für den bären eingesetzt haben und hatten, obwohl dafür ein sanktionales Damoklesschwert über ihnen schwebte.
    bearische
    Grüße und so B)

    Danke muss nicht sein und ja, das Schwert schwebte ständig über mir. Auch Nachfragen per PN wo denn diese ominöse "fair use policy" (war ja der Hauptgrund für bears Bann) sei und wo man die nachlesen kann, wurden zwar beantwortet, aber mehr so in die Richtung :" Richtig geschrieben steht das nirgends...aber man sollte sich trotzdem an sie halten". Hier möchte ich auch ein Lob an Fero aussprechen. Er hat wenigstens versucht zu erklären was denn damit gemeint ist. Bis heute warte ich eigentlich auch darauf, das man diese ominöse policy irgendwo einlesen kann. Schließlich scheint sie so wichtig zu sein, das man dafür Spieler banned. Es gibt sie immer noch nicht.
    Und ich sage nochmal Danke an die Mods, die den Thread hier offen halten. Auch sage ich Danke an unsere bekannten Flametrolls, denen der Thread wichtig genug erscheint hier nicht rum zu trollen. Daumen hoch.
    Daumen hoch auch für die Com. Stellt euch nur mal vor, was das für eine Reaktion bei bear wäre, wenn er wieder ins Game könnte :D:D .
    Ausserdem eine super Werbung ( dazu auch noch kostenlos).
    "Für dich habe ich heute kein Foto, alaskaaxe112" :p
    http://www.glassdoor.com/Reviews/Cryptic-Studios-Reviews-E267596.htm
  • mythos1973mythos1973 Leibeigener Beiträge: 44 Abenteurer
    noheronwo schrieb: »
    Hiho ihr MENSCHEN.........usw.

    Sehr schön geschrieben, ein großes Like von mir

    6vijxucr.jpg
  • pwferopwfero Beiträge: 1,304 Community Manager
    Es ist toll, dass ihr euch dermaßen einsetzt. Trotzdem der Hinweis: Wenn Bear seine Sperrung noch einmal anfechten möchte, dann sollte er - und nur er - den Support kontaktieren.
    Dieser Thread kann gerne noch eine Weile offen bleiben, solange er nicht in eine Diskussion um Gründe für die Sperrung oder andere Supportentscheidungen ausartet. Danke! (dennoch verschiebe ich ihn aus diesem Bereich)
    Fero
    Community Manager
    2aa22268db338238fc13d6c372bbd04e1547627963.jpg
  • mythos1973mythos1973 Leibeigener Beiträge: 44 Abenteurer
    bearbeitet Oktober 2015
    Danke für das offenlassen.
    pwfero schrieb: »
    dann sollte er - und nur er - den Support kontaktieren.

    Ist wohl aufgrund seiner Hintergrundgeschichte nicht zu empfehlen, denke mal eine weitere Abfuhr ist gesundheitlich nicht gut für ihn. Lasset ihn am besten "Ruhen". Er hat ein neues Spiel und Forum gefunden und scheint sich so wie ich das dort ab und zu mitlese wohl zu fühlen.

    6vijxucr.jpg
  • kolo7kol9kolo7kol9 Leibeigener Beiträge: 2,023 Abenteurer
    bearbeitet Oktober 2015
    Auch mir ist die Entwicklung von Bear hier im Forum und im Game aufgefallen. Ich habe mich auch einige Male intensiv mit ihm im Chat "unterhalten". Ich muss gestehen, daß ich oft gedacht habe, das es doch schöne wäre, wenn er es schaffen würde, mit Hilfe der unterschiedlichsten Thearpien, ein mehr "normales" Leben zu führen. Aber ich musste akzeptieren, das nun mal diesen Weg gewählt hat.
    Schon früher, in anderen Onlinespielen sind mir Menschen begegnet, die aufgrund einer Erkrankung nicht oder kaum in der Lage sind, am "echten" Leben teilzunehmen und finde die Möglichkeit, die so ein Onlinespiel für diese bietet, sehr unterstützenswert.

    Er fehlt mir sehr. Es war so schön zu sehen, wie erstaunlich viele Leute im Chat eingeschritten sind, wenn irgendwer Bear verbal angegriffen hat. Das er keine Scheu hatte, egal welche Fragen zu stellen :) . Ich denke man kann sagen, das nicht nur Bear sich weiterentwickelt hat. Menschen wie er sind - mMn - immer eine Bereicherung. Sie zwingen uns auch zu einem kritischen Blick auf uns selbst.
    Es ist toll, dass ihr euch dermaßen einsetzt. Trotzdem der Hinweis: Wenn Bear seine Sperrung noch einmal anfechten möchte, dann sollte er - und nur er - den Support kontaktieren.

    Lieber pwfero. An dieser Stelle auch erstmal ein Danke, das hier offen bleibt. Dennoch komme ich nicht umhin darauf hin zu weisen, das genau das der Punkt ist, an dem Bear Hilfe braucht. Zum ersten müsste ihn jemand informieren, das es nun vielleicht eine Chance gibt, in das Spiel zurück zu kommen. Und zum zweiten wäre es sicherlich gut, würde ihm jemand, der sich auskennt, mit der Formulierung helfen.

    Eben erst gesehen:
    Er hat ein neues Spiel und Forum gefunden und scheint sich so wie ich das dort ab und zu mitlese wohl zu fühlen.

    Du könntest Recht haben.
  • albion912albion912 Ritter der Feywild Beiträge: 67 Abenteurer
    bearbeitet Oktober 2015
    Auch ich unterstütze die Entbannung von Bear.
    Der Grund ist hier immer noch die mangelnde Transparenz, wieso der Ban vollzogen wurde.
    Hier geht es ja auch darum, dass andere Spieler nicht in die gleiche "Falle" tappen.

    Auch wenn ich mit Bear wenig zu tun hatte, fand ich ihn von Grund auf sympathisch, mochte seine Forumsbeiträge sehr...
    ABER und dafür mag man mich nun prügeln, persönliche Lebensumstände können kein Grund für das Aufheben einer Sanktion sein, sofern sie berechtigt WÄRE.

    @fero Danke für dein "Unterstützung", aber wie hier meine Vorposter hier bereits schrieben, braucht er da Unterstützung und das Seitens eines CMs hier aus dem Forum.

    Interessant finde ich, dass du den Fall weiterhin für den Support als relevant einstufst...
    Würde ja durchaus die These unterstützen, dass die Bannung hier auf wackeligen Füßen steht und es eben keine eindeutige Regelverletzung seitens Bear gab...
  • blinxonblinxon Leibeigener Beiträge: 1,289 Abenteurer
    albion912 schrieb: »
    @fero Danke für dein "Unterstützung", aber wie hier meine Vorposter hier bereits schrieben, braucht er da Unterstützung und das Seitens eines CMs hier aus dem Forum..

    Das geht nur, wenn der damalige "Helfer" der den angeblichen Verstoss beim Support meldete und der Support die Sperre auch erst nach Rücksprache mit dem "Helfer" aussprach ( was nebenbei gegen die Forenregeln ist) Einsicht zeigt, Menschlichkeit und Größe beweist. Es wäre ein tolles Beispiel dafür, das man der Com wirklich helfen will. Bear hat ja erst nach dieser "Hilfe" seinen "Kampf" aufgegeben.
    Daher bitte ich den Verantwortlichen "Helfer" von damals:
    Spring doch einmal über deinen Schatten und betrachte die Situation aus menschlicher Sicht neu. Keiner wäre bei bear böse, wenn du deine Entscheidung nochmal neu überdenkst und evtl. rückgängig machst. Ich denke sogar, dass das Gegenteil eintritt und die Com dir und deinem Team mit mehr Wertschätzung gegenüber tritt. Es wäre auch ( nach langer Zeit) mal wieder ein Beweis dafür, das euch die Com wirklich so wichtig ist, wie manchmal hier geschrieben wird.
    Ich würde bei einer Entsperrung sicher meinen Hut ziehen und diese Entscheidung würde bei mir den größten Respekt auslösen gegenüber dem Mod Team. Ich bin mir auch sicher, das ich da nicht der Einzige wäre.
    "Für dich habe ich heute kein Foto, alaskaaxe112" :p
    http://www.glassdoor.com/Reviews/Cryptic-Studios-Reviews-E267596.htm
  • neven869neven869 Leibeigener Beiträge: 32 Abenteurer
    Danke für die Beachtung, Fero. :D
    Ich hab zwar die Sorge, dass der Thread hier im OT-Bereich nicht mehr unbedingt die nötige Aufmerksamkeit erlangen kann - und eigentlich hätte er schon in den vorigen Bereich gepasst, da es ja eine Aktion von Seiten der Community ist - aber ich werde dein Urteil diesbezüglich mal nicht infrage stellen. ^^

    Es wohl wahr, dass Bear selbst um seine Entbannung bitten müsste - auch wenn ich denke, dass er schon jemanden vertrauenswürdigen an seiner Seite haben sollte. Sonst läuft er Gefahr, dass man ihm einen Strick aus seinen Worten dreht. (Das ist jetzt keine Unterstellung an irgendjemanden!)

    Haben wir hier jemanden, der Bear in Skyforge aufspüren könnte und ihm dann diesen Thread zeigt, damit Bear sieht, dass er nicht alleine steht, wenn er für seine Entbannung vorgehen will?

    Es könnte sein, dass eine zweite Ablehnung ihm nicht gut tut, aber eine zweite Ablehnung hat er auch gar nicht verdient...
    Die Mods haben ja auch einen gewissen Einfluss auf das Geschehen darum. Könntest nicht du, Fero, - oder ein anderer aus dem Mod-Team - vielleicht ein Gnadenwort für ihn einlegen?
    Wir wissen ja alle, dass Bear nichts (ihm Bewusstes oder Bekanntes) verbrochen hat, und selbst das ihm schwer leid getan hat.

    Wir wollen ja auch keinen triumphalen Firlefanz wie öffentliche Entschuldigungen oder sonstigen Kram. Wir möchten einfach nur den Bear wieder in der Truppe haben.
  • blinxonblinxon Leibeigener Beiträge: 1,289 Abenteurer
    neven869 schrieb: »
    Könntest nicht du, Fero, - oder ein anderer aus dem Mod-Team - vielleicht ein Gnadenwort für ihn einlegen?

    Fero kann und das wäre auch gut so. Leider unterliegt Fero ( so wie Sheydrale auch) einer gewissen Hirarchie. Und bevor man nicht an oberster Stelle etwas Einsicht und Größe zeigt, wird ein Gnadenwort von Fero leider nichts bringen, da er das ohne Freigabe eben nicht darf.
    Ich mag mich nur nicht um Kopf und Kragen schreiben. Wollte das nur anmerken.
    "Für dich habe ich heute kein Foto, alaskaaxe112" :p
    http://www.glassdoor.com/Reviews/Cryptic-Studios-Reviews-E267596.htm
  • mythos1973mythos1973 Leibeigener Beiträge: 44 Abenteurer
    neven869 schrieb: »
    Haben wir hier jemanden, der Bear in Skyforge aufspüren könnte und ihm dann diesen Thread zeigt, damit Bear sieht, dass er nicht alleine steht, wenn er für seine Entbannung vorgehen will?

    Bear hat auch eine Forumssperre bekommen, denke nicht das er den Thread sehen kann.
    In seiner alten Signatur ist auch ein Link zu seiner eigenen Seite, Kontakt muß also nicht über Skyforge sein.
    Jedoch solange man keine Info erhält, ob er noch eine Chance oder sein Ban in einen Zeitban umgewandelt werden könnte, macht es keinen Sinn. Denke da ist unseren Moderatoren, auch wenn sie wollten, die Hände gebunden.

    6vijxucr.jpg
  • blinxonblinxon Leibeigener Beiträge: 1,289 Abenteurer
    mythos1973 schrieb: »
    Denke da ist unseren Moderatoren, auch wenn sie wollten, die Hände gebunden.

    Nicht wirklich...natürlich muss bear erst mal dem Support eine Meldung schicken, aber.....da dies ein Ticket ist, das schon lange auf gelöst gesetzt wurde, müsste man dem Support mitteilen, das man eine Neuprüfung möchte. Das kann auch nur der Mod erbitten, da der Support auf gelöste Tickets nicht mehr reagiert. Ausserdem gibt es einen dementsprechenden Passus in den Regeln, wenn man mit einer Entscheidung des Supports nicht einverstanden ist:

    "Einen Verstoß anfechten
    Solltest du dich über einen Verstoß austauschen wollen, dann sende ein Ticket „Kundenservice > Foren und Webseite“ hier ein: https://support-de.arcgames.com/. Ein Mitglied des Community-Teams, das selber nicht den Verstoß bestraft hat, wird sich dem Ticket annehmen und eine finale Entscheidung treffen. Sobald ein Disput überprüft und abgehandelt wurde, wird das Ticket als geschlossen angesehen und nicht erneut überprüft."

    Hier kann man deutlich sehen, das der Hinweis von Fero zwar nett ist, aber leider nicht ganz korrekt. Der "Verstoß" wurde ja schon geprüft und das Ticker wurde nach Rücksprache aus dem Team auf gelöst gesetzt. Daher mein Hinweis an denjenigen, der damals zusammen mit dem Support die finale Entscheidung fiel:
    Zeige bitte Größe und Menschlichkeit und überdenke deine Entscheidung nochmal. Bear kann nichts beim Support ausrichten wegen seiner Sperre. Der Support muss nicht reagieren und wird es auch nicht. Deswegen auch die klare Bitte an die Mods:
    Redet bitte nochmal mit dem Support. Wenn die Info an uns kommt, das bear seinen Verstoss nochmal zur Prüfung melden kann, erst dann kann man bear Bescheid geben. Ohne den damaligen Entscheider aus dem Team, der diese nochmal überdenkt, wird hier leider nichts passieren, da der Support aufgrund der Regeln nicht antworten muss. Es wäre daher sinnlos bear zu bitten sich nochmal mit dem Support in Verbindung zu setzen, wenn man nicht vorher dem Support sagt, das er diese Anfrage als neue Anfrage bearbeiten soll.



    "Für dich habe ich heute kein Foto, alaskaaxe112" :p
    http://www.glassdoor.com/Reviews/Cryptic-Studios-Reviews-E267596.htm
  • pwferopwfero Beiträge: 1,304 Community Manager
    Der zitierte Passus bezieht sich lediglich auf Verstöße in diesem Forum. Spiel-Sperrungen können jederzeit beim Support angefechtet werden, wobei eine Aufhebung von permanenten Sperren generell eher unwahrscheinlich ist.
    Die internen Diskussionen in dieser speziellen Sache gab es zum damaligen Zeitpunkt bereits genügend, sodass von Community/Mod-Seite hier keine Bewegung erfolgen wird, da liegt es allein am User und Support
    Fero
    Community Manager
    2aa22268db338238fc13d6c372bbd04e1547627963.jpg
  • albion912albion912 Ritter der Feywild Beiträge: 67 Abenteurer
    @Fero d.h. es lag ein klarer, eindeutiger Verstoß seitens Bear vor?
    Ich rede nicht von "Er hats übetrieben..."
  • blinxonblinxon Leibeigener Beiträge: 1,289 Abenteurer
    Hi albion912,

    das ist eine Frage die kann und darf Fero nicht beantworten.
    Aber, lieber Fero. Ich habe diesen Passus sehr wohl aus den Forenregeln zitiert und denke weiterhin, das sie eine Berechtigung haben, da die Meldung von bears ingame Account stattfand wegen eines Threads im Forum. Wer diese Meldung an den Support gab, möchte ich hier nicht wieder holen. Ich möchte einfach nur, das wir gemeinsam darüber nachdenken unseren bear wieder zurück zu bekommen. Hilfe von allen Seiten ( auch von unseren allseits geschätzten Offies) wäre toll. Auch ruhig mal die Regeln etwas lockerer betrachten und Gnade vor Recht ergehen lassen. Wir verlangen doch nicht das ihr alles über Bord schmeist. Ich würde mir nur wünschen, das uns die Mods etwas unterstützten, Gnade vor erfundenem Recht ergehen lassen und beim Support ( ihr habt da doch einen wesentlich besseren Kontakt) nochmal nachfragt, ob sie den Fall nochmal prüfen mit dem Hinweis wie besonders unser bear ist.

    P.S.: @albion912 Die Sperre ( kann man ja noch nachlesen, also hier nichts regelwidriges) war wegen eines Verstosses gegen die "fair use policy".
    "Für dich habe ich heute kein Foto, alaskaaxe112" :p
    http://www.glassdoor.com/Reviews/Cryptic-Studios-Reviews-E267596.htm
  • albion912albion912 Ritter der Feywild Beiträge: 67 Abenteurer
    @blinxon Ja das mit der seltsamen "Fair use policy" hatte ich gelesen und finde es genau so schwammig wie du.
    Das ist wie "ist ein ungeschriebenes "Gesetz""..
    Auch damit kann ich leben, wenn man hier nicht ein Permaban gesetzt hätte, was für mich eher wie das statuieren eines Exempels ausschaut.

    Ich mag mich auch noch damit zufrieden geben, wenn hier gesagt wird "Den genauen Grund dürfen wir euch nicht nennen" aber ein klares "Ja" gibt es... oder eben nicht...

    Ich befürchte aber, dass man hier selber merkt, dass man über das Ziel hinaus geschossen ist und nun nicht den Schneid hat, dass einfach mal zu zu geben...
    Und wie du schon sagtest, die Community würde das ja eher positiv sehen, weil das würde ja eine Art "fair use policy" gegenüber von Bear sein :)
Diese Diskussion wurde geschlossen.